Integration mit Adobe Search&Promote

Führen Sie zum Abrufen des Dienstes Adobe Search&Promote von unserer Website die folgenden Aufgaben durch:

  1. Geben Sie die URL der Cloud an.
  2. Konfigurieren Sie die Verbindung mit dem Search&Promote-Dienst.
  3. Fügen Sie dem Sidekick Search&Promote-Komponenten hinzu.
  4. Verwenden Sie die Komponenten für die Bearbeitung des Inhalts. (Siehe Hinzufügen von Search&Promote-Funktionen zu einer Webseite.)
  5. Fügen Sie Ihren Seiten Banner hinzu. Bannerbilder reagieren auf Search&Promote-Daten.
  6. Generieren Sie eine Sitemap für den Search&Promote-Dienst.
HINWEIS

Wenn Sie Search&Promote mit einer benutzerdefinierten Proxy-Konfiguration verwenden, müssen Sie beide HTTP-Client-Proxy-Konfigurationen konfigurieren, da einige Funktionen von Adobe Experience Manager die 3.x-APIs und andere die 4.x-APIs verwenden:

Ändern der Search&Promote-Dienst-URL

Die Standard-URL, die für den Search&Promote-Dienst konfiguriert ist, lautet https://searchandpromote.omniture.com/px/. Verwenden Sie zur Verwendung eines anderen Diensts die OSGi-Konsole, um eine andere URL anzugeben.

  1. Öffnen Sie die OSGi-Konsole und wählen Sie die Registerkarte Konfiguration aus. (https://localhost:4502/system/console/configMgr)
  2. Wählen Sie das Element Day CQ Search&Promote Configuration aus.
  3. Geben Sie die URL in das Feld "Remote Server URI"ein und wählen Sie Save.

Verbindung zu Search&Promote konfigurieren

Konfigurieren Sie eine oder mehrere Verbindungen mit Search&Promote, sodass Ihre Webseiten mit dem Dienst interagieren können. Für die Verbindung benötigen Sie die Mitgliedsidentifikations- und Kontonummer Ihres Search&Promote-Kontos.

  1. Navigieren Sie in Experience Manager zu Tools > Bereitstellung > wählen Sie Cloud Services aus.

    Wenn Sie sich auf einem lokalen Computer befinden, sieht die URL des Dashboards wie folgt aus:

    https://localhost:4502/libs/cq/core/content/tools/cloudservices.html

  2. Wählen Sie auf der Seite "Cloud Services"den Link Adobe Search&Promote oder das Symbol Search&Promote aus.

  3. Wenn Sie Adobe Search&Promote zum ersten Mal konfigurieren, wählen Sie Jetzt konfigurieren aus, um den Bereich Konfiguration erstellen zu öffnen.

    Um mehr über Search&Promote zu erfahren, wählen Sie Weitere Informationen aus.

  4. Geben Sie einen Titel ein, der für Seitenautoren erkennbar ist, und geben Sie einen eindeutigen Namen ein.

  5. Wählen Sie Erstellen.

    Darüber hinaus wird die neu erstellte Konfiguration unter Verfügbare Konfigurationen im Cloud-Services-Dashboard des Adobe Search&Promote-Listenelements angezeigt.

  6. Fügen Sie den Feldern im Dialogfeld Komponente bearbeiten Folgendes hinzu.

    • Mitglieds-ID
    • Kontonummer
    HINWEIS

    Um diese Informationen zu erhalten, müssen Sie sich zunächst bei

    https://searchandpromote.omniture.com/center/

    mithilfe Ihrer gültigen Seach&Promote-Zugriffsberechtigung (E-Mail/Kennwort) anmelden.
    Dann müssen Sie Ihre URL in der Adressleiste Ihres Browsers betrachten, die ungefähr so aussehen sollte:

    https://searchandpromote.omniture.com/px/home/?sp_id=XXXXXXXX-spYYYYYYYY

    Dabei gilt:

    * **​**​XXXXXXXXXX entspricht Ihrer **Mitglieds-ID**
    * **​**​spYYYYYYYYentspricht Ihrer  **Kontonummer**
    
  7. Wählen Sie Mit Search&Promote verbinden.

    Wenn die Verbindungserfolgsmeldung angezeigt wird, wählen Sie OK aus.

    (Nach dem Verbinden ändert sich der Schaltflächentext in "Erneut mit Search&Promote verbinden".)

  8. Wählen Sie OK aus. Die Seite "Search&Promote-Einstellungen"wird für die von Ihnen erstellte Konfiguration angezeigt.

Rechenzentrum konfigurieren

Wenn sich Ihr Search&Promote in Asien oder Europa befindet, müssen Sie das standardmäßige Rechenzentrum so ändern, dass es auf das richtige Rechenzentrum verweist (das standardmäßige Rechenzentrum gilt für nordamerikanische Konten).

Sie können das Datenzentrum wie folgt konfigurieren:

  1. Navigieren Sie zur Webkonsole unter https://localhost:4502/system/console/configMgr/com.day.cq.searchpromote.impl.SearchPromoteServiceImpl .

  2. Ändern Sie den URI je nach Standort des Servers in einen der folgenden:

  3. Wählen Sie Speichern aus.

Fügen Sie dem Sidekick Search&Promote-Komponenten hinzu

Bearbeiten Sie im Designmodus eine par-Komponente, sodass sie die Search&Promote-Komponenten im Sidekick zulässt. (In der Dokumentation zu den Komponenten finden Sie weitere Informationen.)

Weitere Informationen zur Verwendung der Komponenten finden Sie unter Hinzufügen von Search&Promote-Funktionen zu einer Webseite.)

Geben Sie den Search&Promote-Dienst an, den Ihre Seiten verwenden

Konfigurieren Sie Webseiten so, dass diese einen spezifischen Search&Promote-Dienst verwenden. Search&Promote-Komponenten verwenden automatisch den Dienst ihrer Hostseite.

Wenn Sie die Search&Promote-Eigenschaften für eine Hostseite konfigurieren, übernehmen alle untergeordneten Seiten die Einstellungen. Bei Bedarf können Sie untergeordnete Seiten so konfigurieren, dass die geerbten Einstellungen überschrieben werden.

HINWEIS

Die Dienstverbindung muss zuvor konfiguriert werden. (Siehe Konfigurieren der Verbindung zu Search&Promote.)

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Seiteneigenschaften. Klicken Sie beispielsweise auf der Seite "Websites"mit der rechten Maustaste auf die Seite und wählen Sie Eigenschaften aus.

  2. Wählen Sie die Registerkarte Cloud-Services aus.

  3. Um die Vererbung von Cloud Services-Konfigurationen von einer übergeordneten Seite zu deaktivieren, wählen Sie das Vorhängeschlosssymbol neben dem Vererbungspfad aus.

  4. Wählen Sie Service hinzufügen.

  5. Wählen Sie Adobe Search&Promote und dann OK aus.

  6. Wählen Sie die Verbindungskonfiguration für Ihr Search&Promote-Konto aus und klicken Sie auf OK.

Produkt-Feed

Die Search&Promote-Integration bietet folgende Möglichkeiten:

  • Verwenden Sie die eCommerce-API unabhängig von der zugrunde liegenden Repository-Struktur und Commerce-Plattform.
  • Verwenden Sie die Index Connector-Funktion von Search&Promote, damit Sie einen Produkt-Feed im XML-Format haben können.
  • Verwenden Sie die Fernsteuerungsfunktion von Search&Promote, wenn Sie On-Demand- oder geplante Anfragen für den Produkt-Feed ausführen möchten.
  • Feed-Generierung für verschiedene Search&Promote-Konten, konfiguriert als Cloud Services-Konfigurationen.

Weitere Informationen finden Sie unter Produkt-Feed.

Auf dieser Seite