Verwenden eines Formulardatenmodells

Mit der AEM Forms-Datenintegration können Sie unterschiedliche Back-End-Datenquellen verwenden, um ein Formulardatenmodell zu erstellen, das Sie als Schema in verschiedenen adaptiven Formularen und interaktiven Kommunikationsworkflows verwenden können. Dafür ist das Konfigurieren von Datenquellen und Erstellen von Formulardatenmodellen, basierend auf Datenmodellobjekten sowie Diensten, die in den Datenquellen verfügbar sind, erforderlich. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Themen:

Ein Formulardatenmodell ist eine Erweiterung des JSON-Schemas, die Sie wie folgt verwenden können:

Adaptive Formulare und Fragmente erstellen

Sie können adaptive Formulare und adaptive Formularfragmente anhand des Formulardatenmodells erstellen. Gehen Sie wie folgt vor, um ein Formulardatenmodell beim Erstellen eines adaptiven Formulars oder eines adaptiven Formularfragments zu verwenden:

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte „Formularmodell“ im Bildschirm „Eigenschaften hinzufügen“ Formulardatenmodell aus der Dropdownliste Auswählen aus.

    create-af-1

  2. Tippen Sie auf Formulardatenmodell auswählen, um es zu erweitern. Alle verfügbaren Formulardatenmodelle werden aufgelistet.

    Wählen Sie ein Formulardatenmodell aus.

    create-af-2

  3. (Nur adaptive Formularfragmente) Sie können ein adaptives Formularfragment nur auf Basis eines einzelnen Datenmodellobjekts in einem Formulardatenmodell erstellen. Erweitern Sie die Dropdownliste Definitionen für Formulardatenmodell. Hier sind sämtliche Datenmodellobjekte im angegebenen Formulardatenmodell aufgelistet. Wählen Sie ein Datenmodellobjekt aus der Liste aus.

    create-af-3

Sobald das auf einem Formulardatenmodell basierende adaptive Formular oder Formularfragment erstellt ist, werden Formulardatenobjekte auf der Registerkarte Datenmodellobjekte des Inhaltsbrowsers im Editor für adaptive Formulare angezeigt.

HINWEIS

Bei adaptiven Formularfragmenten werden nur das zum Zeitpunkt des Authoring ausgewählte Datenmodellobjekt und die zugehörigen Datenmodellobjekte auf der Registerkarte "Datenmodellobjekte"angezeigt.

data-model-object-tab

Indem Sie Datenmodellobjekte in das adaptive Formular oder Fragment ziehen und dort ablegen, können Sie Formularfelder hinzufügen. Für die hinzugefügten Formularfelder bleiben die Metadateneigenschaften und die Bindung der Datenmodellobjekteigenschaften erhalten. Die Bindung stellt sicher, dass die Feldwerte in den entsprechenden Datenquellen bei der Formularübermittlung aktualisiert und bei der Ausgabe des Formulars vorausgefüllt werden.

Interaktive Kommunikation erstellen

Sie können eine interaktive Kommunikation basierend auf einem Formulardatenmodell erstellen, mit dem Sie die interaktive Kommunikation mit Daten aus konfigurierten Datenquellen vorab füllen können. Darüber hinaus können die Bausteine ​​einer interaktiven Kommunikation, wie etwa Text-, Listen- und Bedingungsdokumentfragmente, auf einem Formulardatenmodell basieren.

Sie können ein Formulardatenmodell beim Erstellen einer interaktiven Kommunikation oder eines Dokumentfragments auswählen. Das folgende Bild zeigt die Registerkarte „Allgemein“ des Dialogfelds „Interaktive Kommunikation erstellen“.

create-ic

Registerkarte „Allgemein“ des Dialogfelds „Interaktive Kommunikation erstellen“

Weitere Informationen finden Sie unter:

Interaktive Kommunikation erstellen

Text in interaktiver Kommunikation

Bedingungen in interaktiver Kommunikation

Fragmente aufführen

Vorschau mit Beispieldaten

Mit dem Formulardatenmodelleditor können Sie Beispieldaten für Datenmodellobjekte im Formulardatenmodell generieren und bearbeiten. Sie können diese Daten verwenden, um interaktive Kommunikation und adaptive Formulare in der Vorschau anzuzeigen und zu testen. Sie müssen die Beispieldaten vor der Vorschau generieren, wie in Mit Formulardatenmodell arbeiten beschrieben.

So zeigen Sie eine interaktive Kommunikation mit Stichprobendatenmodelldaten an:

  1. Navigieren Sie auf dem AEM-Server zu Formulare > Formulare und Dokumente.
  2. Wählen Sie eine interaktive Kommunikation und tippen Sie auf Vorschau in der Symbolleiste, um Webkanal, Druckkanal oder Beide Kanäle auszuwählen und eine Vorschau der interaktiven Kommunikation anzuzeigen.
  3. Stellen Sie im Dialogfeld "Vorschau [Kanal]"sicher, dass Testdaten des Formulardatenmodells ausgewählt ist, und tippen Sie auf Vorschau.

Die interaktive Kommunikation öffnet sich mit vorbefüllten Beispieldaten.

web-Vorschau

Um ein adaptives Formular mit Beispieldaten in der Vorschau anzuzeigen, öffnen Sie das adaptive Formular im Autorenmodus und tippen Sie auf Vorschau.

Vorbefüllen mit dem Formulardatenmodelldienst

AEM Forms bietet einen standardmäßigen Vorbefüllungs-Dienst für Formulardatenmodelle, den Sie für adaptive Formulare und interaktive Kommunikation auf Basis eines Formulardatenmodells aktivieren können. Der Vorbefüllungs-Dienst fragt Datenquellen nach Datenmodellobjekte im adaptiven Formular und in der interaktiven Kommunikation ab und befüllt dementsprechend Daten, während das Formular oder die Kommunikation gerendert wird.

Um den Vorbefüllungs-Dienst für ein adaptives Formular zu aktivieren, öffnen Sie die Eigenschaften des Containers für ein adaptives Formular und wählen Sie Vorbefüllungs-Dienst für Formulardatenmodell aus der Dropdownliste Vorbefüllungs-Dienst im Accordion „Standard“. Speichern Sie anschließend die Eigenschaften.

prefill-service

Um den Vorbefüllungs-Dienst für Formulardatenmodelle in einer interaktiven Kommunikation zu konfigurieren, können Sie im Dropdown-Liste für den Vorbefüllungs-Dienst den Vorbefüllungs-Dienst für Formulardatenmodelle während der Erstellung auswählen, oder später, indem Sie die Eigenschaften ändern.

edit-ic-props

Dialogfeld „Eigenschaften bearbeiten“ für eine interaktive Kommunikation

Gesendete adaptive Formulardaten in Datenquellen schreiben

Sie können ein auf einem Formulardatenmodell basierendes Formular so konfigurieren, dass die vom Benutzer im Formular übermittelten Daten für ein Datenmodellobjekt bei der Übermittlung in dessen Datenquellen geschrieben werden. Zu diesem Zweck steht in AEM Forms die Übermittlungsaktion für Formulardatenmodelle zur Verfügung. Standardmäßig ist sie nur für adaptive Formulare verfügbar, die auf einem Formulardatenmodell basieren. Diese Aktion schreibt die übermittelten Daten für ein Datenmodellobjekt in dessen Datenquelle.

Um die Übermittlungsaktion "Formulardatenmodell"zu konfigurieren, öffnen Sie die Eigenschaften des Containers für adaptive Formulare und wählen Sie Mit Formulardatenmodell senden aus der Dropdownliste Übermittlungsaktion unter dem Akkordeon "Übermittlungsaktion"aus. Suchen Sie dann das gewünschte Datenmodellobjekt in der Dropdownliste Name des zu übermittelnden Modellobjekts und wählen Sie es aus. Speichern Sie die Eigenschaften.

Bei Übermitteln des Formulars werden die Daten für das konfigurierte Datenmodellobjekt in die entsprechende Datenquelle geschrieben.

data-submission

Mithilfe der Objekteigenschaft „Binärdatenmodell“ können Sie auch Formularanhänge an eine Datenquelle senden. Gehen Sie wie folgt vor, um Anhänge an eine JDBC-Datenquelle zu senden:

  1. Fügen Sie dem Formulardatenmodell ein Datenmodellobjekt hinzu, das eine binäre Eigenschaft enthält.

  2. Ziehen Sie im adaptiven Formular die Komponente Dateianlage aus dem Komponenten-Browser auf das adaptive Formular.

  3. Tippen Sie auf , um die hinzugefügte Komponente auszuwählen, und tippen Sie auf settings_icon, um den Eigenschaftenbrowser für die Komponente zu öffnen.

  4. Tippen Sie im Feld "Bindungsreferenz"auf foldersearch_18 und navigieren Sie, um die binäre Eigenschaft auszuwählen, die Sie im Formulardatenmodell hinzugefügt haben. Konfigurieren Sie weitere Eigenschaften entsprechend.

    Tippen Sie auf check-button, um die Eigenschaften zu speichern. Damit ist das Anhangsfeld an die binäre Eigenschaft des Formulardatenmodells gebunden.

  5. Aktivieren Sie im Abschnitt „Übermittlung“ der Eigenschaften des Containers für das adaptive Formular die Option Formularanhänge einreichen. Dadurch wird der Anhang im Feld der binären Eigenschaft bei der Sendung des Formulars an die Datenquelle gesendet.

Dienste in adaptiven Formularen mithilfe von Regeln aufrufen

In einem auf einem Formulardatenmodell basierenden adaptiven Formular können Sie Regeln erstellen , um die im Formulardatenmodell konfigurierten Dienste aufzurufen. Der Vorgang Dienste aufrufen in einer Regel Liste alle verfügbaren Dienste im Formulardatenmodell und ermöglicht die Auswahl der Eingabe- und Ausgabefelder für den Dienst. Sie können außerdem mit dem Regeltyp Wert festlegen einen Formulardatenmodelldienst aufrufen und die vom Dienst zurückgegebene Ausgabe als Wert eines Feldes einstellen.

Beispielsweise ruft die folgende Regel einen Get-Dienst auf, für den die Mitarbeiter-ID als Eingabe angegeben werden muss und der die entsprechenden Werte in den Feldern für die Angehörigen-ID, den Nachnamen, den Vornamen und das Geschlecht zurückgibt.

invoke-service

Darüber hinaus können Sie mit der API guidelib.dataIntegrationUtils.executeOperation ein JavaScript im Code-Editor für den Regeleditor schreiben. Weitere Informationen zur API finden Sie unter API zum Aufrufen des Formulardatenmodelldiensts.

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now