IBM DB2-Datenbank: Befehle zur regelmäßigen Wartung ausführen

Die folgenden IBM DB2-Befehle werden für die regelmäßige Wartung Ihrer AEM Forms-Datenbank empfohlen. Detaillierte Informationen zur Wartung und Leistungsoptimierung der DB2-Datenbank finden Sie im IBM DB2 Administration Guide.

  • runstats: Dieser Befehl aktualisiert Statistiken, die die physischen Merkmale einer Datenbanktabelle sowie der dazugehörigen Indizes beschreiben. Von AEM Forms generierte dynamische SQL-Anweisungen verwenden automatisch diese aktualisierten Statistiken. Für statische SQL-Anweisungen, die innerhalb einer Datenbank erstellt wurden, muss jedoch auch der Befehl db2rbind ausgeführt werden.

  • db2rbind: Dieser Befehl bindet alle Pakete in der Datenbank erneut. Rufen Sie diesen Befehl nach Ausführung des Dienstprogramms runstats aus, um alle Pakete in der Datenbank erneut zu überprüfen.

  • REORG-Tabelle oder -Index: Mit diesem Befehl wird überprüft, ob eine Neuorganisation bestimmter Tabellen und Indizes erforderlich ist.

    Da Datenbanken anwachsen und sich verändern, ist die Neuberechnung von Tabellenstatistiken wichtig für die Datenbankleistung und muss deshalb regelmäßig durchgeführt werden. Diese Befehle können entweder manuell mithilfe von Skripten oder über einen Cron-Auftrag ausgeführt werden.

Hinweis

Vor Ausführung des Befehls runstats ist es erforderlich, dass die Datenbank Daten enthält und mindestens eine Synchronisierung erfolgt ist.

Bei einer kleinen Datenbank (z. B. 10000 Benutzer oder 2500 Gruppen) reicht es aus, den Befehl runstats aufzurufen, um die für Synchronisierungen erforderliche Zeit zu reduzieren.

Führen Sie bei größeren Datenbanken (z. B. 100000 Benutzer oder 10000 Gruppen) den Befehl reorg aus, bevor Sie den Befehl runstats ausführen.

Befehl „runstats“ auf die AEM Forms-Datenbank anwenden

Führen Sie den Befehl runstats für die folgenden AEM Forms-Datenbanktabellen und -indizes aus.

Hinweis

Der Befehl runstats muss nur während der ersten Datenbanksynchronisation ausgeführt werden. Er sollte jedoch während dieses Prozesses zweimal ausgeführt werden: einmal während der Synchronisation von „Benutzer und Gruppen“ und anschließend während der Synchronisation von „Gruppenmitglieder“. Stellen Sie sicher, dass das Skript bei jeder Ausführung vollständig ausgeführt wird.

Die ordnungsgemäße Syntax und Verwendung wird in der Dokumentation des Datenbankherstellers beschrieben. Below, <schema> is used to denote the schema that is associated with your DB2 user name. Wenn Sie eine einfache DB2-Standardinstallation haben, ist dies der Datenbankschemaname.

     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALGROUPENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALGRPCTMNTENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALUSERENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALEMAILALIASENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALENTITY FOR INDEXES ALL 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALEMAILALIASENTITY FOR INDEXES ALL 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALUSERENTITY FOR INDEXES ALL 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALGROUPENTITY FOR INDEXES ALL 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALGRPCTMNTENTITY FOR INDEXES ALL

Befehl „reorg“ auf die AEM Forms-Datenbank anwenden

Führen Sie den Befehl reorg für die folgenden AEM Forms-Datenbanktabellen und -indizes aus. Die ordnungsgemäße Syntax und Verwendung wird in der Dokumentation des Datenbankherstellers beschrieben.

     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALGROUPENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALGRPCTMNTENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALUSERENTITY 
  
     TABLE <schema>.EDCPRINCIPALEMAILALIASENTITY 
  
     INDEXES ALL FOR TABLE <schema>.EDCPRINCIPALENTITY 
  
     INDEXES ALL FOR TABLE <schema>.EDCPRINCIPALEMAILALIASENTITY 
  
     INDEXES ALL FOR TABLE <schema>.EDCPRINCIPALUSERENTITY 
  
     INDEXES ALL FOR TABLE <schema>.EDCPRINCIPALGROUPENTITY 
  
     INDEXES ALL FOR TABLE <schema>.EDCPRINCIPALGRPCTMNTENTITY

Auf dieser Seite