Upgrade auf AEM 6.4 Communities

Abhängig von der Topologie und den Funktionen der einzelnen Websites können beim Upgrade auf AEM Communities 6.4 oder bei der Installation des neuesten Feature Packs die folgenden Aktionen erforderlich sein:

Dieser Abschnitt ist spezifisch für Communities und ergänzt die Informationen unter Aktualisierung auf AEM 6.4 (Plattform).

Upgrade von AEM 6.1 oder höher

Reindex Solr

Bei der Installation eines neuen Communities Feature Packs in einer mit MSRP konfigurierten Implementierung ist Folgendes erforderlich:

  1. Installieren Sie das neueste Feature Pack

  2. Installieren Sie die neuesten Solr-Konfigurationsdateien

  3. Reindex MSRP

    Siehe Abschnitt MSRP Reindex Tool

Aktivierung 2.0

Ab AEM 6.3 speichern die Aktivierungsfunktionen keine Reporting-Informationen mehr in MySQL. MySQL wird nur noch für die Nachverfolgung von SCORM-Inhalten benötigt.

Wenden Sie sich an Kundenunterstützung, um Unterstützung bei der Migration von Inhalten von Enablement 1.0 zu erhalten.

Upgrade von AEM 6.0

Wenn bereits vorhandene benutzergenerierte Inhalte beibehalten werden müssen, hängt die Vorgehensweise davon ab, ob die bereitgestellte Bereitstellung UGC On-Premise oder in der Adobe Cloud speichert.

Adobe Cloud Storage

Wenn die aktualisierte Site für die Verwendung von Adobe Cloud Storage konfiguriert wurde, kann es (falsch) so aussehen, als wäre alles UGC verloren gegangen, da die SRP-Methoden die bereits vorhandene UGC nicht am alten Speicherort finden können.

Somit besteht die Möglichkeit, ASRP anzuweisen, AEM 6.0 compatability-mode für den Zugriff auf UGC zu verwenden.

Für alle AEM 6.3 Autoren- und Veröffentlichungsinstanzen:

  1. Melden Sie sich mit Administratorrechten an und konfigurieren Sie ASRP.

  2. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die vorhandene benutzergenerierte Anzeige sichtbar zu machen:

    i. Navigieren Sie zur Web-Konsole. Die Standardeinstellung ist
    https://localhost:4502/system/console/configMgr.

    ii. Suchen Sie die Konfiguration AEM Communities Utilities und wählen Sie zum Erweitern des Konfigurationsbereichs aus.

    iii. Deaktivieren Sie Cloud-Speicher und klicken Sie auf Speichern.

chlimage_1-126

On-Premise-Speicher

Wenn die aktualisierte Site keinen Cloud-Speicher verwendet, muss jeder bereits vorhandene benutzergenerierte Speicher entsprechend der neuen Struktur konvertiert werden, die in AEM 6.1 Communities eingeführt wurde, um den gemeinsamen Speicher zu unterstützen.

Zu diesem Zweck ist ein Open-Source-Migrationstool auf GitHub verfügbar:
AEM Communities UGC Migration Tool

Java-APIs

Beachten Sie bei der Aktualisierung von AEM 6.0 Social Communities auf AEM 6.3 Communities, dass viele APIs in verschiedene Pakete neu organisiert wurden. Die meisten sollten leicht gelöst werden, wenn eine IDE zur Anpassung von Communities-Funktionen verwendet wird.

Weitere Informationen zum veralteten SocialUtils-Paket finden Sie unter SocialUtils-Refaktorierung.

Siehe auch Verwenden von Maven für Communities.

Keine JSP-Komponentenvorlagen

Das Social Component Framework (SCF) verwendet die Vorlagensprache HandlebarsJS (HBS) anstelle von Java Server Pages (JSP), die vor AEM 6.0 verwendet wurden.

In AEM 6.0 blieben die JSP-Komponenten neben den neuen HBS-Framework-Komponenten am selben Speicherort, wobei sich die HBS-Komponenten in der Regel in Unterordnern namens "hbs"befanden.

Ab AEM 6.1 wurden die JSP-Komponenten vollständig entfernt. Für Communities wird empfohlen, die gesamte Verwendung von JSP-Komponenten durch SCF-Komponenten zu ersetzen.

AEM Communities UGC Migration Tool

Das AEM Communities UGC Migration Tool ist ein auf GitHub verfügbares Open-Source-Migrationstool, das angepasst werden kann, um benutzergenerierte Inhalte aus früheren Versionen AEM Social Communities zu exportieren und in AEM Communities 6.1 oder höher zu importieren.

Zusätzlich zum Verschieben von UGC aus früheren Versionen ist es auch möglich, UGC mit dem Tool von einem SRP in ein anderes zu verschieben, z. B. von MSRP zu DSRP.

Upgrade von AEM 5.6.1 oder früher

Grundsätzlich gibt es drei Generationen von Communities-Komponenten:

Gen 1: ungefähr CQ 5.4 bis AEM 5.6.0 - dies sind die ​Kooperationskomponenten, die UGC im lokalen Repository mithilfe der Replikation als Mittel zur plattformübergreifenden Synchronisierung von UGC gespeichert haben. Weitere Unterschiede betreffen die Implementierung mit Java Server Pages (JSP) sowie die Blog-Funktion, die nur aus der Authoring-Umgebung besteht.

Gen 2: von AEM 5.6.1 bis AEM 6.1 - dies ist eine Mischung aus ​Social- ​Komponenten. Mit AEM 6.0 wurde das neue Social-Komponenten-Framework (SCF) eingeführt und AEM 6.2 wurde ein allgemeiner UGC-Speicher eingeführt, auf den über einen Speicherressourcenanbieter (SRP) auf UGC zugegriffen wird.

Gen 3: Ab AEM 6.2 gibt es nur noch ​Social-Komponenten, die in SCF als Handlebars (HBS)-Komponenten implementiert sind, die eine Auswahl von SRP für UGC erfordern.

Auf dieser Seite