Konfiguration von Aktivierungsfunktionen

Übersicht

Die Aktivierungsfunktionen ermöglichen die Erstellung von Aktivierungsgemeinschaften.

  • Diese Funktion erfordert zusätzliche Lizenzen für die Verwendung in einer Produktionsumgebung.

Die Verwendung der Aktivierungsfunktionen erfordert Folgendes:

Installation von:

  • SCORM
    Sharable Content Object Reference Model (SCORM) ist eine Sammlung von Standards und Spezifikationen für das E-Learning. SCORM definiert auch, wie Inhalte in eine übertragbare ZIP-Datei gepackt werden können.

  • MySQL
    MySQL ist eine relationale Datenbank, die hauptsächlich für SCORM-Tracking- und Reporting-Daten zur Aktivierung sowie Tabellen zur Verfolgung des Videofortschritts verwendet wird. Für das SCORM zur Aktivierung des Feature Packs ist der MySQL JDBC-Treiber erforderlich.

  • FFmpeg
    FFmpeg ist eine Lösung für das Konvertieren und Streaming von Audio und Video und wird, falls installiert, für die ordnungsgemäße Transkodierung von Video-Assets. Für Aktivierungs-Communities wird sie in der Autorenumgebung verwendet, um Metadaten für hochgeladene Ressourcen abzurufen und eine Miniaturansicht zu generieren, die bei der Auflistung der Ressource angezeigt wird.

Einrichtung von:

  • Community-Manager
    Für Aktivierungs-Communities benötigen Sie nur Mitglieder der
    Community Enablement Managers der Benutzergruppe kann die Rolle von *Community Site* Enablement Manager, zu deren Berechtigungen die Inhaltserstellung, -zuweisungen und -verwaltung in der Veröffentlichungsumgebung gehören können.

Optionale Konfiguration von:

  • Adobe Analytics
    Die Integration mit Adobe Analytics bietet umfassende Berichterstellungsfunktionen und unterstützt die Video Heartbeat-Erweiterung zu Analytics.

  • Dispatcher

Konfigurationsschritte

Im Folgenden werden die Schritte beschrieben, die für die Aktivierung von Communities erforderlich sind.

Jeder Schritt verlinkt zu einer Dokumentation, die die erforderlichen Details enthält.

In allen Autoren-/Veröffentlichungsinstanzen:

  1. JDBC-Treiber für MySQL installieren
    Web-Konsole (Bundles) verwenden: Installieren http://localhost:4502/system/console/bundles
    Installieren before Installieren des SCORM-Pakets

  2. SCORM-Paket installieren
    Verwenden Sie Package Manager:
    http://localhost:4502/crx/packmgr/

Auf jedem Server:

  1. MySQL, MySQL Workbench installieren

  2. MySQL-Datenbanken installieren
    Ausführen von SQL-Skripten, die von der Autoreninstanz heruntergeladen wurden

    MySQL Workbench verwenden

Auf derselben Server-Hosting-Autoreninstanz:

  1. install FFmpeg

In allen Autoren-/Veröffentlichungsinstanzen:

  1. JDBC-Verbindungspool konfigurieren
    Web-Konsole verwenden (configMgr):
    http://localhost:4502/system/console/configMgr

  2. SCORM-Engine-Dienst konfigurieren
    Web-Konsole verwenden (configMgr):
    http://localhost:4502/system/console/configMgr

  3. CSRF-Filter konfigurieren
    Web-Konsole verwenden (configMgr):
    http://localhost:4502/system/console/configMgr

In der Autoreninstanz:

  1. (optional) Analytics-Dienst konfigurieren
    Verwenden Sie Tools, Bereitstellung, Cloud Services-Konsole:
    http://localhost:4502/etc/cloudservices/sitecatalyst.html

  2. FFmpeg konfigurieren
    Verwenden der Konsole "Workflow/Modelle"

  3. Aktivieren des Tunneldienstes
    Web-Konsole verwenden (configMgr):
    http://localhost:4502/system/console/configMgr

  4. Community-Administratoren erstellen Verwenden Sie für die Autorenumgebung die Sicherheitskonsole der klassischen Benutzeroberfläche: http://localhost:4502/useradmin
    Benutzer mit Pfad erstellen = /home/users/community

    • Fügen Sie den folgenden Gruppen Mitglieder hinzu:

      • Community-Aktivierungsmanager
      • Communities-Administratoren

Dispatcher

Wann die Bereitstellung AEM Dispatcher, damit die Aktivierungsfunktionen ordnungsgemäß funktionieren, muss die clientheaderund filter-Abschnitte müssen geändert werden. Siehe Konfigurieren des Dispatchers für Communities.

Auf dieser Seite