Suchen nach Video-Assets

Damit Sie nicht womöglich Hunderte Videos durchsuchen müssen, verwenden Sie Keywords, Dateieigenschaften, wie beispielsweise den Dateityp, oder den Zeitstempel der letzten Änderung, um die gewünschte Datei schnell zu finden.

Wenn die gewünschte Datei nicht angezeigt wird, können Sie den gesamten Geltungsbereich einer Suche ändern, indem Sie unter den Suchergebnissen auf eine der Optionen klicken. Wenn Sie beispielsweise nach einer Datei in der Dokumentenbibliothek suchen, diese aber nicht finden, können Sie auf „Bibliotheken“ klicken, um die Suche auf die restlichen Bibliotheken auszuweiten. Weitere Informationen finden Sie in Datei oder Ordner suchen.

Sie können basierend auf den folgenden Eigenschaften nach digitalen Assets suchen:

Suchfeld Sucheigenschaftswerte
MIME-Typen Bilder, Dokumente, Multimedia, Archive oder Sonstige.
Letzte Änderung Stunde, Tag, Woche, Monat oder Jahr
Dateigröße Klein, Mittel oder Groß
Veröffentlichungsstatus Veröffentlicht oder Veröffentlichung rückgängig gemacht
Genehmigungsstatus Genehmigt oder Abgelehnt
Ausrichtung Horizontal, Vertikal oder Quadrat
Stil Farbe oder Schwarzweiß
Videohöhe Wird als Mindest- und Höchstwert angegeben. Der Wert wird nur in den Metadaten von Videoausgabeformaten gespeichert.
Videobreite Wird als Mindest- und Höchstwert angegeben. Der Wert wird nur in den Metadaten von Videoausgabeformaten gespeichert.
Videoformat DVI, Flash, MPEG4, MPEG, OGG Theora, QuickTime, Windows Media.Value wird in den Metadaten des Quellvideos und allen Ausgabeformaten gespeichert.
Video-Codec x264Der Wert wird nur in den Metadaten der Videoausgabeformate gespeichert.
Video-Bitrate Wird als Mindest- und Höchstwert angegeben. Der Wert wird nur in den Metadaten von Videoausgabeformaten gespeichert.
Audio-Codec Libvorbis, Lame Mp3, AAC Encoding.Value wird nur in den Metadaten von Videoausgabeformaten gespeichert.
Audiobitrate Wird als Mindest- und Höchstwert angegeben. Der Wert wird nur in den Metadaten von Videoausgabeformaten gespeichert.
  1. Tippen Sie auf der Experience Manager-Seite in der linken Seitenleiste auf Assets.

    Wenn die linke Seitenleiste nicht sichtbar ist, tippen Sie auf das Symbol „Leiste ein/aus“ (die Linien im Symbol sind entweder dunkelgrau oder blau).

  2. Öffnen Sie den Ordner, der sich am besten als Ausgangspunkt für die Suche eignet.

  3. Tippen Sie in der Symbolleiste auf das Suchsymbol (Lupe).

  4. Suchen Sie mit einer der folgenden Methoden nach Video-Assets:

    • Suche mithilfe von Keywords

      Geben Sie im Feld Schlüsselwörter eingeben die Eingabe ein und drücken Sie die Eingabetaste.

      Die aktuelle Ansicht wird anhand der eingegebenen Keywords gefiltert. Dateien werden als Suchergebnisse angezeigt, wenn die Keywords mit dem Namen, den Metadaten-Tags oder anderen Eigenschaften der Datei übereinstimmen.

    • Suchen anhand von Eigenschaften

      Um basierend auf einer Eigenschaft wie dem Videotyp nach einer Videodatei zu suchen, können Sie die Suche eingrenzen, indem Sie eine Video- oder Audioeigenschaft auswählen. Blenden Sie z. B. das Dropdownmenü „Videoformat“ ein und aktivieren Sie dann die gewünschten Werte. Für einige Eigenschaften müssen Sie einen Mindest- und einen Höchstwert eingeben.

    • Suche mit Keywords und Eigenschaften

      Geben Sie ein Keyword ein, aber anstatt die Eingabetaste zu drücken, erweitern Sie eine Video- oder Audioeigenschaftsliste und legen Sie dann die gewünschten Werte fest.

  5. (Optional) Tippen Sie unten auf der Seite auf Intelligente Sammlung speichern und geben Sie einen Namen für die Suche ein. Aktivieren Sie Öffentlich, wenn die gespeicherte Suche auch für andere Benutzer des Adobe Experience Manager-Kontos verfügbar sein soll. Deaktivieren Sie diese Option, wenn die Suche nur für Sie verfügbar sein soll, wenn Sie beim Konto angemeldet sind. Tippen Sie auf Speichern.

Auf dieser Seite