Verwalten des generischen eCommerce

Die generische AEM-Lösung verfügt über Methoden zum Verwalten der Commerce-Informationen, die im Repository gespeichert sind (im Gegensatz zur Verwendung einer externen eCommerce-Engine). Hierzu gehört Folgendes:

HINWEIS

Die AEM-Standardinstallation umfasst die generische AEM-eCommerce-Implementierung (JCR).

Sie dient derzeit zur Veranschaulichung bzw. als Grundlage für eine benutzerdefinierte Implementierung nach Ihren jeweiligen Anforderungen.

Produkte und Produktvarianten

HINWEIS

Die folgenden Verfahren gelten sowohl für Produkte als auch für Produktvarianten.

Vor der Erstellung von Produkten müssen Sie eine Strukturvorlage definieren. Hiermit werden die Felder angegeben, die Sie zum Definieren der Produkte und deren Bearbeitung benötigen.

Für jeden Produkttyp ist eine separate Strukturvorlage erforderlich. Die Strukturvorlage ist einem Produkt jeweils wie folgt zugeordnet:

  • path
  • Produkt kann auf Strukturvorlage verweisen
HINWEIS

Der Geometrixx-Outdoors-Store verfügt über nur einen Produkttyp (und somit auch nur eine Strukturvorlage):

/etc/scaffolding/geometrixx-outdoors

Der Geometrixx-Outdoors-Produkttyp ist aktiv unter:

/etc/commerce/products/geometrixx-outdoors

Sie können unter diesem Pfad eine neue Produktdefinition erstellen, ohne dass ein zusätzliches Setup erforderlich ist.

Importieren von Produkten

Importieren von Produkten – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

  1. Navigieren Sie zur Produktekonsole; nutzen Sie dazu die Option Commerce.

  2. Navigieren Sie in der Produktekonsole zum gewünschten Ort.

  3. Verwenden Sie das Symbol Produkte importieren, um den Assistenten zu öffnen.

  4. Geben Sie Folgendes an:

    • Importtool

      Das Importtool für den spezifischen Commerce-Anbieter, standardmäßig Geometrixx.

    • Quelle

      Die zu importierende Datei; Sie können den Browser verwenden, um eine Datei auszuwählen.

    • Inkrementeller Import

      Geben Sie an, ob es sich um einen inkrementellen Import handelt (im Gegensatz zum vollständigen Import).

    HINWEIS

    Der inkrementelle Import (des Beispiel-Importtools „geometrixx-outdoors“) erfolgt auf Produktebene.

    Ein angepasstes Importtool kann so definiert werden, dass es wie gewünscht ausgeführt wird.

  5. Wählen Sie Weiter, um die Produkte zu importieren. Ein Protokoll mit den durchgeführten Aktionen wird angezeigt.

    HINWEIS

    Die Produkte werden an den aktuellen Ort importiert (bzw. relativ zu diesem Ort).

    HINWEIS

    Wenn Sie Weiter und Zurück mehrfach verwenden, werden die Produktdefinitionen wiederholt importiert. Da diese aber über dieselben SKUs verfügen, werden die im Repository vorhandenen Informationen einfach überschrieben.

  6. Wählen Sie Fertig, um den Assistenten zu schließen.

Importieren von Produkten – klassische Benutzeroberfläche

  1. Verwenden Sie die Tools-Konsole, um den Ordner Commerce zu öffnen.

  2. Doppelklicken Sie, um das Produkt-Importtool zu öffnen:

    chlimage_1-54

  3. Geben Sie Folgendes an:

    • Name speichern

      Die Produkte werden nach folgenden Kriterien importiert:

      /etc/commerce/products/<*store name*>/

    • Commerce-Anbieter

      Das Importtool für Ihren Commerce-Anbieter; standardmäßig Geometrixx.

    • Quelldatei

      Der Speicherort im Repository der zu importierenden Datei.

    • Inkrementeller Import

      Geben Sie an, ob es sich um einen inkrementellen Import handelt (im Gegensatz zum vollständigen Import).

  4. Klicken Sie auf Produkte importieren.

Erstellen von Produktinformationen

HINWEIS

Die standardmäßige Produktverwaltung ist einfach aufgebaut, da dies auch für die Geometrixx-Outdoors-Produktgruppe gilt. Die Komplexität basiert auf der Strukturvorlage des Produkts. Indem Sie Ihre eigene Strukturvorlage für ein Produkt verwenden, können Sie also eine anspruchsvollere Bearbeitung erzielen.

Erstellen von Produktinformationen – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

  1. Navigieren Sie in der Produktekonsole (über Commerce) zum gewünschten Ort.

  2. Verwenden Sie das Symbol Erstellen, um eine der folgenden Optionen zu wählen (je nach Struktur und Ort):

    • Produkt erstellen
    • Produktvariante erstellen

  3. Der Assistent wird geöffnet. Verwenden Sie die Registerkarten Allgemein und Produkt, um die Produktattribute für das neue Produkt bzw. die Produktvariante einzugeben.

    HINWEIS

    Für die Erstellung eines Produkts oder einer Variante sind mindestens Angaben für Titel und SKU erforderlich.

  4. Wählen Sie Erstellen aus, um die Informationen zu speichern.

HINWEIS

Viele Produkte werden in verschiedenen Farben und Größen angeboten. Informationen zum grundlegenden Produkt und zu den dazugehörigen Produktvarianten können über die Produktekonsole verwaltet werden.

Produkte und ihre Varianten werden in einer Baumstruktur gespeichert, bei der die Produktinformationen oben und die Varianten darunter angeordnet sind (diese Struktur wird von der Benutzeroberfläche vorgegeben).

Bearbeiten von Produktinformationen

HINWEIS

Produktbilder werden für geometrixx-outdoors vom folgenden Ort aus bereitgestellt:

/etc/commerce/products/...

Dies bedeutet, dass sie standardmäßig vom Dispatcher blockiert werden. Konfigurieren Sie dies also je nach Bedarf.

Bearbeiten von Produktinformationen – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

  1. Navigieren Sie in der Produktekonsole (über Commerce) zu Ihren Produktinformationen.

  2. Verwenden Sie eine der folgenden Optionen:

    Wählen Sie das Symbol Produktdaten anzeigen:

  3. Die Produktattribute werden angezeigt. Verwenden Sie die Optionen Bearbeiten und Fertig, um Änderungen vorzunehmen.

Anzeigen von Produktverweisen

Anzeigen von Produktverweisen – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

  1. Navigieren Sie in der Produktekonsole (über Commerce) zu Ihren Produktinformationen.

  2. Öffnen Sie die sekundäre Leiste für „Verweise“ mit dem folgenden Symbol:

  3. Wählen Sie das gewünschte Produkt aus. Die sekundäre Leiste wird aktualisiert, um die verfügbaren Verweistypen anzuzeigen:

    chlimage_1-326

  4. Klicken oder tippen Sie auf den Verweistyp (z. B. Produktseiten), um die Liste zu erweitern.

  5. Wählen Sie einen bestimmten Verweis aus, um die Optionen anzuzeigen:

    • Zu Produktseite navigieren
    • Produktseite bearbeiten

    chlimage_1-327

Nach Produkten suchen

  1. Navigieren Sie zur Produktekonsole; nutzen Sie dazu die Option Commerce.

  2. Öffnen Sie die sekundäre Leiste für „Suchen“ mit dem folgenden Symbol:

  3. Es sind mehrere Facetten verfügbar, mit denen Sie nach Produkten suchen können. Sie können für eine Suche eine oder mehrere Facetten nutzen. Die gefundenen Produkte werden angezeigt:

    chlimage_1-328

  4. Wenn Sie auf ein Produkt klicken oder tippen, wird es geöffnet. Sie können es auch veröffentlichen oder die Produktdaten anzeigen.

Sie können eine vorhandene Facette ändern oder neue hinzufügen, indem Sie CRXDE Lite verwenden:

  1. Navigieren Sie zu:

    http://localhost:4502/crx/de/index.jsp#/libs/commerce/gui/content/products/aside/items/search/items/searchpanel/facets

  2. Beispielsweise können Sie die Größen ändern, die auf der Seite für die Produktsuche angezeigt werden. Klicken Sie auf den Knoten sizegroup .

  3. Klicken Sie auf den Knoten items und dann auf den Knoten propertypredicate .

  4. Sie können den propertyValues ändern. Beispielsweise können Sie XS oder XXL hinzufügen oder eine Größe entfernen.

  5. Klicken Sie auf Alle speichern und navigieren Sie zur Seite "Produktsuche". Ihre Änderungen sollten angezeigt werden.

Mehrere Assets

Sie können in der Produktkomponente mehrere Assets hinzufügen und dann das Asset angeben, das auf der Produktseite angezeigt wird.

HINWEIS

Alle Schritte in Bezug auf mehrere Assets werden über die Touch-optimierte Benutzeroberfläche ausgeführt.

Hinzufügen mehrerer Assets

  1. Navigieren Sie zur Produktekonsole; nutzen Sie dazu die Option Commerce.

  2. Navigieren Sie mit der Konsole Products zum gewünschten Produkt.

    HINWEIS

    Sie müssen sich auf der Produktebene befinden, nicht auf der Variantenebene.

  3. Klicken oder tippen Sie auf das Symbol Produktdaten anzeigen (per Auswahlmodus oder Schnellaktionen).

  4. Klicken oder tippen Sie auf das Symbol „Bearbeiten“.

  5. Führen Sie einen Bildlauf zu Hinzufügen durch.

    chlimage_1-329

  6. Klicken oder tippen Sie auf Hinzufügen. Ein neuer Platzhalter für Assets wird angezeigt.

  7. Durch Tippen/Klicken auf "Ändern"wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie ein Asset auswählen können.

  8. Wählen Sie das Asset aus, das Sie hinzufügen möchten.

    HINWEIS

    Die auswählbaren Assets stammen aus Assets.

  9. Klicken oder tippen Sie auf das Symbol „Fertig“.

In Ihrer Produktkomponente sind jetzt zwei Assets gespeichert. Sie können konfigurieren, welches auf der Produktseite angezeigt wird. Hierfür wird ein Kategoriesystem verwendet. Zuerst müssen Sie den einzelnen Assets eine Kategorie hinzufügen:

  1. Tippen/klicken Sie auf Produktdaten anzeigen.

  2. Geben Sie eine Asset-Kategorie unter den Assets ein, z. B. cat1 und cat2.

    HINWEIS

    Sie können auch Tags für Kategorien verwenden.

  3. Klicken oder tippen Sie auf das Symbol „Fertig“. Als Nächstes müssen Sie den Rollout für Ihre Änderungen durchführen.

Die Assets in der Produktkomponente verfügen jetzt über eine Kategorie. Sie können auf drei unterschiedlichen Ebenen konfigurieren, welche Kategorie angezeigt wird:

HINWEIS

Wenn Sie keine Kategorien festlegen, wird auf der Produktseite das erste Asset angezeigt.

Der Ablauf zum Auswählen des angezeigten Bilds ist wie folgt:

  1. Überprüfen Sie, ob für die Produktseite eine Kategorie festgelegt ist.
  2. Wenn nicht, überprüfen Sie, ob für den Katalog eine Kategorie festgelegt ist.
  3. Wenn nicht, überprüfen Sie, ob für die Produktekonsole eine Kategorie festgelegt ist.
HINWEIS

Sie müssen sowohl für die Katalogebene als auch für die Ebene der Produktekonsole einen Rollout für Ihre Änderungen durchführen, damit die Änderungen übernommen werden und der Unterschied auf der Produktseite angezeigt wird.

Produktseite

  1. Navigieren Sie zu Ihrer Produktseite.
  2. Bearbeiten Sie die Produktkomponente mit der Option Bearbeiten.
  3. Geben Sie die Bildkategorie ein, die Sie ausgewählt haben (z. B. cat1).
  4. Klicken oder tippen Sie auf Fertig. Die Seite wird aktualisiert und das richtige Asset sollte angezeigt werden.

Katalog

  1. Navigieren Sie zu Ihrem Katalog.
  2. Klicken oder tippen Sie auf Eigenschaften anzeigen.
  3. Tippen/klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Tippen/klicken Sie auf die Registerkarte Assets .
  5. Geben Sie die gewünschte Produkt-Asset-Kategorie ein.
  6. Klicken oder tippen Sie auf Fertig.
  7. Führen Sie für Ihre Änderungen den Rollout durch.

Produktekonsole

  1. Navigieren Sie mit der Konsole Products zum gewünschten Produkt.
  2. Tippen/klicken Sie auf Produktdaten anzeigen.
  3. Tippen/klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Geben Sie eine Standard-Asset-Kategorie ein.
  5. Klicken oder tippen Sie auf Fertig.
  6. Führen Sie für Ihre Änderungen den Rollout durch.

Veröffentlichen und Rückgängigmachen der Veröffentlichung von Produktinformationen

Veröffentlichen und Rückgängigmachen der Veröffentlichung von Produktinformationen – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

HINWEIS

Häufig werden Produktinformationen über die Seiten veröffentlicht, die darauf verweisen. Wenn Sie beispielsweise Seite X veröffentlichen, die auf Produkt Y verweist, werden AEM fragen, ob Sie auch Produkt Y veröffentlichen möchten.

Für Sonderfälle unterstützt AEM auch die direkte Veröffentlichung aus den Produktdaten.

  1. Navigieren Sie in der Produktekonsole (über Commerce) zu Ihren Produktinformationen.

  2. Verwenden Sie eine der folgenden Optionen:

    Wählen Sie je nach Bedarf das Symbol Veröffentlichen oder Veröffentlichung rückgängig machen:

    Die Produktinformationen werden entsprechend veröffentlicht oder die Veröffentlichung wird rückgängig gemacht.

Produkt-Feed

Die Search&Promote-Integration ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Verwenden der eCommerce-API, unabhängig von der zugrunde liegenden Repository-Struktur und Commerce-Plattform
  • Nutzen der Index-Connector-Funktion von Search&Promote zur Bereitstellung eines Produkt-Feeds im XML-Format
  • Nutzen der Fernsteuerungsfunktion von Search&Promote zur bedarfsabhängigen bzw. planmäßigen Durchführung von Anfragen des Produkt-Feeds
  • Erstellen von Feeds für verschiedene Search&Promote-Konten, konfiguriert als Cloud Service-Konfigurationen

Weitere Informationen finden Sie unter Produkt-Feed.

Ereignis-Handler für Produktaktualisierungen

Es ist ein Ereignis-Handler vorhanden, der ein Ereignis protokolliert, wenn ein Produkt oder eine Produktseite hinzugefügt, geändert oder gelöscht wird. Es gibt die folgenden OSGi-Ereignisse:

  • com/adobe/cq/commerce/pim/PRODUCT_ADDED
  • com/adobe/cq/commerce/pim/PRODUCT_MODIFIED
  • com/adobe/cq/commerce/pim/PRODUCT_DELETED
  • com/adobe/cq/commerce/pim/PRODUCT_PAGE_ADDED
  • com/adobe/cq/commerce/pim/PRODUCT_PAGE_MODIFIED
  • com/adobe/cq/commerce/pim/PRODUCT_PAGE_DELETED

Für die PRODUCT_* -Ereignisse verweist der Pfad auf das Basisprodukt in /etc/commerce/products. Für die Ereignisse PRODUCT_PAGE_* verweist der Pfad auf den Knoten cq:Page .

Sie können sie in der Web-Konsole in OSGi-Ereignissen anzeigen ( /system/console/events), z. B.:

HINWEIS

Die Komponente „Bild mit Links für Hinzufügen zum Warenkorb“ ermöglicht Ihnen das schnelle Hinzufügen eines Produkts zum Warenkorb, indem Sie einen Hotspot erstellen, der mit einem Produkt in einem Bild verknüpft ist.

Beim Klicken auf den Hotspot wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie die Größe und Menge für das Produkt auswählen können.

  1. Navigieren Sie zu der Seite, auf der Sie die Komponente hinzufügen möchten.

  2. Ziehen Sie die Komponente auf die Seite und legen Sie sie ab.

  3. Ziehen Sie ein Bild aus dem Asset-Browser und legen Sie es in der Komponente ab.

  4. Wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten aus:

    • Klicken Sie auf die Komponente und dann auf das Symbol Bearbeiten .
    • Führen Sie einen langsamen Doppelklick aus.
  5. Klicken Sie auf das Symbol für „Vollbild“.

    chlimage_1-330

  6. Klicken Sie auf das Symbol „Launch-Karte“.

    chlimage_1-331

  7. Klicken Sie auf eines der Formsymbole.

  8. Ändern und verschieben Sie die Form wie gewünscht.

  9. Klicken Sie auf die Form.

  10. Wenn Sie auf das Symbol "Durchsuchen"klicken, wird der Asset-Selektor 🔗 geöffnet.

    HINWEIS

    Alternativ hierzu können Sie den Produktpfad auch direkt eingeben. Dieser muss sich auf der Produktebene befinden, nicht auf der Variantenebene.

    chlimage_1-332

  11. Klicken Sie zweimal auf das Symbol „Bestätigen“ und dann auf die Option zum Beenden des Vollbildmodus.

  12. Klicken Sie neben der Komponente auf einen freien Bereich der Seite. Die Seite sollte aktualisiert werden und auf Ihrem Bild sollte das folgende Symbol angezeigt werden:

  13. Wechseln Sie in den Modus Vorschau.

  14. Klicken Sie auf den Hotspot „+“ Ein Dialogfeld wird geöffnet, in dem Sie die Größe und Menge des Produkts auswählen können, das Sie in Pfad eingegeben haben.

    chlimage_1-333

  15. Geben Sie eine Größe und eine Menge ein.

  16. Klicken Sie auf die Schaltfläche „In den Warenkorb“. Das Dialogfeld wird geschlossen.

  17. Navigieren Sie zu Ihrem Warenkorb. Das Produkt sollte darin enthalten sein.

Konfigurationsoptionen

Sie können konfigurieren, wie das Dialogfeld aussieht, wenn Sie auf den Hotspot klicken:

  1. Klicken Sie auf die Komponente und auf das Symbol „Konfigurieren“.

    chlimage_1-334

  2. Führen Sie einen Bildlauf nach unten durch. Die Registerkarte In den Warenkorb wird angezeigt.

    chlimage_1-335

  3. Klicken Sie auf In den Warenkorb. Sie können zwischen drei Konfigurationsoptionen wählen.

    chlimage_1-336

  4. Klicken Sie auf das Symbol „Fertig“.

Kataloge

Generieren eines Katalogs

Generieren eines Katalogs – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

HINWEIS

Im Katalog wird auf Ihre Produktdaten verwiesen.

Generieren Sie wie folgt einen Katalog:

  1. Öffnen Sie die Sites-Konsole (z. B. http://localhost:4502/sites.html/content).

  2. Navigieren Sie zu der Position, an der Sie die neue Seite erstellen möchten.

  3. Um die Optionsliste zu öffnen, verwenden Sie das Symbol Erstellen:

  4. Wählen Sie in der Liste Katalog erstellen aus, wird der Assistent zum Erstellen eines Katalogs geöffnet.

    chlimage_1-337

  5. Navigieren Sie zum gewünschten Katalog-Blueprint.

  6. Klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche Auswählen und dann auf den gewünschten Katalog-Blueprint.

  7. Klicken oder tippen Sie auf Weiter.

    chlimage_1-338

  8. Geben Sie einen Titel und einen Namen ein.

  9. Klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche Erstellen. Der Katalog wird erstellt und ein Dialogfeld wird geöffnet.

    chlimage_1-339

  10. Wenn Sie auf die Schaltfläche Fertig klicken oder tippen, gelangen Sie wieder zur Sites-Konsole, in der der Katalog angezeigt wird.

    Durch Tippen/Klicken auf die Schaltfläche Katalog öffnen wird Ihr Katalog geöffnet (z. B. http://localhost:4502/editor.html/content/test-catalog.html).

Generieren eines Katalogs – klassische Benutzeroberfläche

HINWEIS

Im Katalog wird auf Ihre Produktdaten verwiesen.

  1. Navigieren Sie über die Websites-Konsole zu Ihrem Katalog-Blueprint und dann zum Basiskatalog.

    Beispiel:

    http://localhost:4502/siteadmin#/content/catalogs/geometrixx-outdoors/base-catalog

  2. Erstellen Sie mit der Vorlage Bereichs-Blueprint eine neue Seite.

    Beispiel: Swimwear.

  3. Öffnen Sie die neue Seite Swimwear und klicken Sie dann auf Blueprint bearbeiten, um das Dialogfeld Eigenschaften zu öffnen, in dem Sie die Auswahl Produkte einrichten können.

    Öffnen Sie beispielsweise das Feld Tags/Stichworte, um „Aktivität“ und im Bereich „Geometrixx-Outdoors“ dann „Swimming“ zu wählen.

  4. Klicken Sie auf OK, um Ihre Eigenschaften zu speichern. Beispielprodukte werden auf der Blueprint-Seite unter Produktauswahlkriterien angezeigt.

  5. Klicken Sie auf Rollout-Änderungen…, wählen Sie die Option Rollout-Seite und alle Unterseiten und klicken Sie dann auf Weiter und Rollout. Nachdem der Rollout erfolgreich abgeschlossen wurde, wird als Status die Farbe Grün angezeigt.

  6. Sie können jetzt auf Schließen klicken und den neuen Katalogbereich überprüfen, z. B. unter:

    http://localhost:4502/cf#/content/geometrixx-outdoors/en/swimwear.html

  7. Klicken Sie ebenfalls auf der Blueprint-Seite auf Blueprint bearbeiten und öffnen Sie im Dialogfeld Eigenschaften die Registerkarte Erzeugte Seite. Wählen Sie im Banner-Listenfeld das gewünschte Bild aus, z. B. summer.jpg.

  8. Klicken Sie auf OK, um Ihre Eigenschaften zu speichern. Banner-Informationen werden auf der Blueprint-Seite unter Produktauswahlkriterien angezeigt.

  9. Führen Sie den Rollout für diese neuen Änderungen durch.

Durchführen des Rollouts für einen Katalog

Durchführen des Rollouts für einen Katalog – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

Führen Sie den Rollout für einen Katalog wie folgt durch:

  1. Navigieren Sie zur Konsole Kataloge über Commerce.

  2. Navigieren Sie zu dem Katalog, für den Sie den Rollout durchführen möchten.

  3. Verwenden Sie eine der folgenden Optionen:

    Wählen Sie das Symbol Rollout-Änderungen:

  4. Legen Sie im Assistenten den Rollout nach Bedarf fest und tippen/klicken Sie dann auf Rollout-Änderungen.

  5. Ein Dialogfeld wird geöffnet. Tippen/klicken Sie auf "Fertig", wenn der Prozess abgeschlossen ist.

Durchführen des Rollouts für einen Katalog – klassische Benutzeroberfläche

Führen Sie den Rollout für einen Katalog wie folgt durch:

  1. Navigieren Sie zum Katalog, für den Sie einen Rollout durchführen möchten. Beispiel:

    http://localhost:4502/cf#/content/catalogs/geometrixx-outdoors/base-catalog.html

  2. Klicken Sie auf Rollout-Änderungen….

  3. Legen Sie den Rollout wie gewünscht fest.

  4. Klicken Sie auf Rollout.

Blueprint-Importtool

Blueprint-Importtool – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

  1. Navigieren Sie zur Konsole Kataloge über Commerce.

  2. Navigieren Sie zu dem Ort, an den Sie den Katalog-Blueprint importieren möchten.

  3. Klicken oder tippen Sie auf das Symbol Blueprints importieren.

  4. Wählen Sie im Assistenten je nach Bedarf die Quelle aus und klicken oder tippen Sie auf Weiter.

    chlimage_1-340

  5. Klicken oder tippen Sie auf Fertig, nachdem der Importvorgang abgeschlossen ist.

Blueprint-Importtool – klassische Benutzeroberfläche

  1. Navigieren Sie mit der Konsole Tools zu Commerce.

    Beispiel:

    http://localhost:4502/miscadmin#/etc/commerce

  2. Öffnen Sie das Katalog-Blueprint-Importtool.

  3. Legen Sie den Import wie gewünscht fest.

  4. Klicken Sie auf Katalog-Blueprints importieren.

Promotions

Erstellen einer Promotion

Erstellen einer Promotion – klassische Benutzeroberfläche

HINWEIS

Im folgenden Beispiel geht es um eine Promotion, die direkter Teil einer Kampagne ist. Dies wird für Gutscheine verwendet.

Eine Promotion kann innerhalb einer Kampagne auch Teil einer Erfahrung sein.

Weitere Informationen finden Sie unter Promotions und Gutscheine.

  1. Öffnen Sie die Websites-Konsole Ihrer Autoreninstanz.

  2. Wählen Sie im linken Bereich Ihre gewünschte Kampagne.

  3. Klicken Sie auf Neu, wählen Sie die Vorlage Promotion aus und geben Sie dann einen Titel (und ggf. einen Namen) für Ihren neuen Gutschein an.

  4. Klicken Sie auf Erstellen. Die neue Promotion-Seite wird im rechten Bereich angezeigt.

  5. Bearbeiten Sie die Eigenschaften, indem Sie eine der folgenden Möglichkeiten wählen:

    • Öffnen Sie die Seite und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Bearbeiten“, um das Dialogfeld „Eigenschaften“ zu öffnen.
    • Wählen Sie die Seite in der Websites-Konsole aus, wählen Sie über das Kontextmenü (normalerweise mit der rechten Maustaste) die Option Eigenschaften… und öffnen Sie das Dialogfeld „Eigenschaften“.

    Geben Sie je nach Bedarf Werte für Promotion-Typ, Rabatttyp, Rabattwert und alle anderen gewünschten Felder an.

  6. Klicken Sie zum Speichern auf OK.

  7. Sie können Ihre Promotion jetzt aktivieren, damit sie für Käufer auf der Veröffentlichungsinstanz angezeigt wird.

Gutscheine

Erstellen eines Gutscheins

Erstellen eines Gutscheins – klassische Benutzeroberfläche

  1. Öffnen Sie die Websites-Konsole Ihrer Autoreninstanz.

  2. Wählen Sie im linken Bereich Ihre gewünschte Kampagne.

  3. Klicken Sie auf Neu, wählen Sie die Vorlage Gutschein aus und geben Sie dann einen Titel (und einen Namen, falls erforderlich) für Ihren neuen Gutschein an.

  4. Klicken Sie auf Erstellen. Die neue Gutscheinseite wird im rechten Bereich angezeigt.

  5. Öffnen Sie Ihre neue Gutscheinseite per Doppelklick und klicken Sie dann auf Bearbeiten, um die Informationen wie gewünscht zu konfigurieren.

  6. Klicken Sie zum Speichern auf OK.

  7. Sie können Ihren Gutschein jetzt aktivieren, damit er von Käufern auf der Veröffentlichungsinstanz im Warenkorb verwendet werden kann.

Entfernen von Gutscheinen

Entfernen von Gutscheinen – klassische Benutzeroberfläche

Sie haben folgende Möglichkeiten, wenn Sie einen Gutschein für Kunden entfernen möchten:

  • Deaktivieren Sie den Gutschein. Er bleibt in der Autorenumgebung verfügbar, damit Sie ihn später wieder aktivieren können.
  • Löschen Sie ihn vollständig.

Sie können beide Aktionen über die Websites-Konsole durchführen.

Ändern von Gutscheinen

Ändern von Gutscheinen – klassische Benutzeroberfläche

Zum Ändern der Eigenschaften eines Gutscheins oder einer Promotion können Sie in der Websites-Konsole darauf doppelklicken und dann auf Bearbeiten klicken. Nach dem Speichern sollten Sie die Aktivierung durchführen, damit die Änderungen auf die Veröffentlichungsinstanz(en) übertragen werden.

Hinzufügen von Gutscheinen zu einem Warenkorb

Sie können die integrierte Komponente Gutscheine (Kategorie „Commerce“) verwenden, um für Benutzer das Hinzufügen von Gutscheinen zu ermöglichen. Sie müssen sie derselben Seite hinzufügen, auf der auch der Warenkorb angezeigt wird (die Nutzung ist aber nicht obligatorisch). Die Komponente „Gutscheine“ umfasst lediglich ein Formular, in das Benutzer einen Gutscheincode eingeben können. Es ist die Warenkorb-Komponente, in der die Liste mit den angewendeten Gutscheinen und den dazugehörigen Rabatten angezeigt wird.

Auf der Demo-Website (Geometrixx Outdoors – Englisch) ist das Gutscheinformular auf der Warenkorb-Seite unter dem eigentlichen Warenkorb dargestellt.

Bestellungen

HINWEIS

Beachten Sie Folgendes: Im Lieferzustand verfügt AEM nicht über Aktionen, die für standardmäßige Funktionen für Bestellungen erforderlich sind, z. B. Warenrückgabe, Aktualisierung des Bestellstatus, Bestellabwicklung, Generierung von Lieferscheinen. Der Hauptzweck ist die Technologievorschau.

Die allgemeine Auftragsverwaltung in AEM wurde grundlegend aufbewahrt. Die im Assistenten verfügbaren Felder hängen von der Grundlage ab:
/etc/scaffolding/geometrixx-outdoors/order/jcr:content/cq:dialog

Wenn Sie eine angepasste Strukturvorlage erstellen, können Sie mehr Bestellinformationen speichern.

HINWEIS

In der Auftragskonsole werden die Bestellinformationen des Anbieters verfügbar gemacht, die niemals veröffentlicht werden.

Die Bestellinformationen der Kunden werden jeweils in ihren Home-Verzeichnissen vorgehalten und über den „Auftragsverlauf“ für ihr Konto verfügbar gemacht. Diese Informationen werden zusammen mit den restlichen Daten des Home-Verzeichnisses veröffentlicht.

Erstellen von Bestellinformationen

Erstellen von Bestellinformationen – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

  1. Navigieren Sie in der Auftragskonsole zum gewünschten Ort.

  2. Verwenden Sie das Symbol Erstellen, um die Option Auftrag erstellen zu wählen.

  3. Der Assistent wird geöffnet. Verwenden Sie die Registerkarten Allgemein, Inhalt, Zahlung und Erfüllung, um die Informationen zur neuen Bestellung einzugeben.

  4. Wählen Sie Erstellen aus, um die Informationen zu speichern.

Bearbeiten von Bestellinformationen

Bearbeiten von Bestellinformationen – Touch-optimierte Benutzeroberfläche

  1. Verwenden Sie die Auftragskonsole, um zur Bestellung zu navigieren.

  2. Verwenden Sie eine der folgenden Optionen:

    Wählen Sie das Symbol Auftragsdaten anzeigen:

  3. Die Bestellinformationen werden angezeigt. Verwenden Sie die Optionen Bearbeiten und Fertig, um Änderungen vorzunehmen.

Auf dieser Seite