Scene7 Viewer 4.9.2 - Versionshinweise

Verbesserungen, Fehlerkorrekturen und bekannte Probleme in Scene7 Viewern 4.9.2

Verbesserungen in Scene7 Viewern 4.9.2

Viewer-Upgrades sind rückwärtskompatibel und daher sind keine Änderungen am vorhandenen Webcode erforderlich. Es wird jedoch empfohlen, die neuen Viewer auf unserer Staging-Umgebung zu testen. Wenden Sie sich an den technischen Support, um Anweisungen zum Zugriff auf den Staging-Server zu erhalten, damit Sie Ihre Viewer testen können. Anschließend können Sie Ihre Website überprüfen, um die Aktualisierungen zu testen.

  • Erhöhte Mindestanforderungen für Viewer für iOS6.
  • Zusätzliche Unterstützung für die Verfolgung benutzerdefinierter Ereignis in Viewern.
  • Unterstützung zum Festlegen der anfänglichen Bitrate für Video-Viewer hinzugefügt.
  • Der Video-Viewer verwendet jetzt standardmäßig das HLS-Streaming auf dem Safari-Desktop.
  • QuickInfos wurden überarbeitet, um verschiedene Fehler zu beheben.
  • Beschränkungen für Social-Funktionen für Video- und E-Katalog-Viewer von Mobilgeräten entfernt.

Fehlerbehebungen in Scene7 Viewers 4.9.2

Die folgenden Fehler wurden nun behoben:

  • Viewer wurden nach der Rückkehr aus dem Vollbildmodus und dem Austauschen von Assets in der falschen Größe angezeigt.
  • Viewer zeigten im Vollbildmodus die Schaltfläche zum Schließen an.
  • Im E-Katalog-Viewer wurden auf Mobilgeräten keine Imagemaps im Hochformat angezeigt.
  • Im E-Katalog-Viewer wurden Schaltflächen zum Schwenken auf Mobiltelefonen angezeigt.
  • QuickInfos zum E-Katalog-Viewer wurden nicht angewendet, wenn die Container-ID nicht "Katalog"ist.
  • QuickInfos zum E-Katalog-Viewer wurden in der Raster-Ansicht hinter Miniaturen ausgeblendet.
  • Der E-Katalog-Viewer zeigte eine Seitenunterteilung für eine einzelne Seite an.
  • Imagemaps für den E-Katalog-Viewer konnten in IE9 nicht verwendet werden.
  • Der Viewer für gemischte Medien setzte die Videobildposition zurück, nachdem die Größe des Viewers geändert wurde.
  • Der Viewer für gemischte Medien verwendete die falsche Grafik für Schaltflächen zum Schwenken von Bilds.
  • Im Video zum Viewer für gemischte Medien wurden QuickInfos unter Musterdateien für gemischte Medien angezeigt.
  • Die Rotationsschaltflächen des HTML5-Viewers für gemischte Medien wurden auf Tablet-Geräten angezeigt.
  • QuickInfos zum Rotationsset- und Zoom-Viewer wurden in eingebetteten Viewern nach Kanten beschnitten.
  • Die QuickInfo-Position für Social Sharing wurde für die Social-Schaltflächen verschoben.
  • Das Format der QuickInfos für Social Sharing stimmt nicht mit den QuickInfos des Viewers überein.
  • QuickInfos wurden unter Mac OS mit Safari 5 nicht im Vollbildmodus angezeigt.
  • Die Größe des Video-Viewers für die Fortschrittsleiste ist beim Drehen des iPads und Wechseln zwischen den Bildschirmmodi nicht korrekt.
  • Der Video-Viewer hat standardmäßig Konsolenprotokolle generiert.

Bekannte Probleme in Scene7 Viewers 4.9.2

Alle Scene7-Viewer

  • Wasserzeichen, Verschleierung und Sperren werden nicht unterstützt.

Alle Viewer

  • Parameter mit expliziten Instanznamen im Code müssen überschrieben werden. Instanznamen in einer URL müssen ebenfalls überschrieben werden. Beispiel, zoomView.iconeffect=0.
  • Image Serving-Befehlsausschnitt wird nicht unterstützt.
  • Schaltfläche "Schließen"funktioniert nur, wenn der Viewer in einem untergeordneten Fenster geöffnet ist.
  • Um das QuickInfo-Format anzupassen, fügen Sie der CSS-Deklaration !IMPORTANT hinzu.

E-Katalog-Viewer

  • JavaScript-Vorlagen in Imagemaps werden nicht unterstützt.

  • Wenn Sie zu einer anderen HTML-Seite navigieren und dann gelegentlich zurückkehren, kehrt der Viewer gelegentlich zur ersten Seite zurück.

  • Setzen Sie ImageMapEffect rollover-Modifikator auf 1, um Infopanels aufzurufen.

  • Frametransition auf none oder fade wird nicht unterstützt.

  • Das Seitenlayout wird gelegentlich nach dem Drehen des iOS-Geräts falsch angezeigt. Durch das Vergrößern der Seite wird das Layout korrigiert.

Viewer für gemischte Medien

  • Die Wiedergabe von Tonspuren wird derzeit nicht unterstützt.

Social Viewer

  • Um Miniaturansichten in ausgehenden E-Mails korrekt wiederzugeben, sollte der Modifikator serverurl über eine absolute URL verfügen.

Video-Viewer

  • Beim Standbild kann der Fehler "max. Größe"auftreten. Möglicherweise muss der Benutzer die Limit-Einstellung für die Veröffentlichung auf dem Image-Server erhöhen.
  • Videountertitel erfordern einen Regelsatz für Firmen, wenn sie eine HTML-Seite hosten, die von einem externen Server bereitgestellt wird, der kein Scene7-Server ist. Wenden Sie sich an den technischen Support der Adobe.

Flash AS3-Viewer

  • Dublette kodiert das #-Zeichen in den Asset-Namen.

  • Die Serverunterstützung kann keine SWF-Animationen mit eingebetteten Videos laden.

  • Die Serverunterstützung kann keine Viewer-Skins laden, wenn sie für Flash Player 6 kompiliert wurden. Problemumgehung ist die Kompilierung für Flash Player 7.

  • Macintosh OS- und Flash Player-Version 10.0.32.18: Die Problemumgehung hängt von einer JavaScript-Brücke und nicht von einer LocalConnection ab, um zwischen Flex und Flash zu kommunizieren. Daher muss die Flex-Anwendung in den HTML-Wrapper integriert werden.

  • Derzeit unterstützen die Flash-Viewer SWFs, die nur für Flash 7 erfüllt sind.

  • Aufgrund eines Problems mit Java v.1.5.0_06 wird die Serverkomponente in dieser Version von Java nicht unterstützt. http://bugs.sun.com/bugdatabase/view_bug.do?bug_id=6274990.

  • Bei benutzerdefinierten URL-Parametern für Skins muss der Parameter in der Skin-URL URL URL URL-kodiert sein.

  • Bildsätze mit erweiterten ASCII-Zeichen im Namen müssen beim Senden an den Viewer zweimal URL-kodiert werden. Andernfalls schlägt die FVCTX-Anforderung fehl, da der Flash-Player den Namen dekodiert, bevor er an den Viewer-Code übergeben wird.

  • Wenn die eingebettete HTML-Seite nach dem Viewer erheblichen Inhalt aufweist, kann es sein, dass der Viewer eine JavaScript-Funktion aufrufen kann, bevor die Seite vollständig geladen ist. Dadurch kann das Laden der Seite abgebrochen werden. Als Lösung wird empfohlen, einen onLoad-Ereignis-Handler zu verwenden, um die Initialisierung des Viewers zu verzögern, bis das Laden der Seite abgeschlossen ist.

  • Die Änderungen am S7Config.setFlashParam() ermöglichen die Übergabe von mehr als einem Parameter/Wert mit diesem syntax S7Config.setFlashParam(<viewer ID>, <parameter name>, <parameter value> [, <parameter name>, <parameter value>]). In diesem Fall muss jedoch der erste Parameter, der übergeben wird, der Parameter "image"gefolgt vom Parameter "currentFrame"sein (falls erforderlich), sowie alle anderen Parameter.

  • Wenn der Parameter skipFrames=frameList zum Auslassen von Bildern verwendet wird, gibt der Viewer einen Fehler zurück, wenn ein ausgelassener Frame direkt von der JavaScript-Bildfunktion InitialFrame oder bei einem RenderSet mit zwei oder mehr Farbfeldern aufgerufen wird - wenn die Musterkombination, die auf den ausgelassenen Rahmen verweist, ausgewählt ist.

  • "Beschneiden"wird nicht zusammen mit Zoom-Zielgruppen oder Farbfeldern in den Argumenten image= oder modifier= unterstützt.

  • Das Argument rgn wird für den Flash-Viewer für den Bildmodifikator nicht unterstützt.

  • Ein neuer IE-Sicherheits-Patch erfordert, dass der Benutzer Flash und andere ActiveX-Anwendungen in IE aktivieren muss. Informationen zu den Umgehungen finden Sie auf der Microsoft-Website.

  • Sicherheitsprobleme verhindern, dass der Viewer von einem anderen Server in derselben Domäne liest, es sei denn, beide URLs sind vollständig qualifizierte Domänennamen oder die "domänenübergreifende Richtlinie"ist speziell so eingestellt, dass der Zugriff von diesem Server ermöglicht wird.

  • Wenn die Viewer mit den neuen Sicherheitsfunktionen von Flash 7 versuchen, von einem anderen Server in derselben Domäne zu lesen, in der sich die Viewer befinden (d. h. von den Pfaden in infoServerUrl, searchEngineUrl oder serverUrl parameters umgeleitet werden), benachrichtigt eine Sicherheitswarnung den Benutzer über diese Tatsache und fragt, ob Sie dies zulassen möchten, es sei denn, die "domänenübergreifende Richtlinie"ist so eingestellt, dass der Zugriff von diesem Server gestattet wird.

    Weitere Informationen zum Einrichten einer "domänenübergreifenden Richtlinie"finden Sie im folgenden Artikel: http://kb2.adobe.com/cps/142/tn_14213.html.

  • Ausnahmefehler generiert, wenn der Viewer in die HTTPS-Seite eingebettet ist. Das Problem ist auf die Kommunikation mit der Serverprotokollierung zurückzuführen. Weitere Informationen: http://helpx.adobe.com/de/flash-player/kb/flash-player-issues-secure-sockets.html

Auf dieser Seite