Versionshinweise zu Scene7 Viewers 5.2.2

Adobe Scene7-Viewer

Viewer-Upgrades sind abwärtskompatibel und daher sind keine Änderungen am vorhandenen Webcode erforderlich. Es wird jedoch empfohlen, die neuen Viewer in unserer Staging-Umgebung zu testen. Auf der folgenden Website finden Sie Anweisungen dazu, wie Sie Ihr System für den Zugriff auf unseren Staging-Server einrichten können:

https://helpx.adobe.com/de/experience-manager/scene7/kb/base/upgrade-management/testing-scene7-viewers-upgrade.html

Nachdem Sie Ihren Computer für den Zugriff auf den Staging-Server eingerichtet haben, können Sie Ihre Website überprüfen, um das Upgrade zu testen. Für Kunden, die vordefinierte Viewer verwenden, empfiehlt es sich, diese mit unserem Standard-Staging-Server und s7is1-preview-staging.scene7.com zu testen.

Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Unterstützung für Inline-Zoom im Viewer für gemischte Medien hinzugefügt.
  • Zusätzliche Unterstützung für Drucken, Herunterladen und Favoriten im E-Katalog-Viewer.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, ParameterManager mithilfe der getComponent -API abzurufen.
  • Konvertierter Rotationsset-Viewer, Zoom-Viewer, Video-Viewer und Flyout-Viewer zur Verwendung von Sprites für Grafiken.
  • Unterstützung für nativen Vollbildmodus von Internet Explorer 11 hinzugefügt.
  • Umgestaltete simulierte (nicht native) Vollbildunterstützung im Container.
  • Verbesserte CSS Small Marker-Größe zur Unterstützung größerer Telefone.
  • CSS-Größenmarkierungen für Rotationsset-, BasicZoom-, Zoom-, Rotations- und MixedMedia-Viewer in Desktop-Browsern wurden entfernt.
  • Zusätzliche Unterstützung für die Qualitätskonfiguration von vorab geladenen Frames in SpinView.

Fehlerbehebungen

  • Galaxy S4 - Hochformat: Falsche CSS-Größenmarkierung bei aktiviertem Vollbildmodus
  • Internet Explorer 9 und Internet Explorer 10 - Zoom funktioniert nicht ordnungsgemäß, wenn die width-Eigenschaft für IMGs in der CSS definiert ist.
  • [] eCatalogImage-Maps bleiben hängen, nachdem Javascript-Vorlagen für externe Links in Internet Explorer 9 verwendet wurden.

Bekannte Probleme und Einschränkungen

  • Die Image Serving-Modifikatoren von iscommands werden der req=set-Anfrage nicht standardmäßig hinzugefügt. Modifikatoren, die sich nur auf die Bildanzeige auswirken, funktionieren einwandfrei. Modifikatoren, die sich auf die Größe auswirken, müssen in einem komplexen Asset verwendet werden. Beispiel:

    https://s7d9.scene7.com/s7viewers/html5/BasicZoomViewer.html?asset= {Scene7SharedAssets/Backpack_B?extendn=0.5%252C0.5%252C0.5%252C0.5}
    
  • iPad - Manuelle Sets werden im Chrome-Browser nicht angezeigt

  • Flyout - Internet Explorer 9 bleibt manchmal auf dem Bildschirm, wenn die Maus ausgeschaltet ist.

  • ZoomViewer - Ein Bild kann nicht per Mausklick vergrößert werden (Windows 8, Touchscreen, Chrome).

  • Die Browserskalierung führt zu einer falschen Größenanpassung.

  • iPad 2 - Big eCatalog-Asset stürzt Safari unter iOS ab

Alle Scene7-Viewer

  • Wasserzeichen, Verschleierung und Sperren werden nicht unterstützt.
  • Bildvorgaben werden nicht unterstützt.
  • Das Hinzufügen oder Entfernen des Viewers aus dem DOM mithilfe des CSS display:none oder durch das dynamische Trennen vom übergeordneten Knoten wird nicht unterstützt.

Alle Viewer

  • Das Einbetten des Viewers in eine Tabelle kann zu einer falschen Größe oder Platzierung des Viewers im nicht nativen Vollbildmodus führen. Verwenden Sie stattdessen DIVs .
  • Parameter mit expliziten Instanznamen im Code erfordern, dass auch Instanznamen in der URL überschrieben werden. Beispiel, zoomView.iconeffect=0.
  • Image Serving-Befehlszuschnitt wird nicht unterstützt.
  • Die Schaltfläche "Schließen"funktioniert nur, wenn der Viewer in einem untergeordneten Fenster geöffnet ist.
  • Iscommands-Modifikator unterstützt keine Image Serving-Modifikatoren, die sich auf die Bildgröße auswirken.
  • CSS-Stil display:none im DIV-Container wird nicht unterstützt. Dazu gehört die Methode Jquery hide() .

eCatalog-Viewer

  • Wenn Sie zu anderen HTML-Seiten navigieren und dann zurückkehren, wird der Viewer gelegentlich auf die erste Seite zurückgesetzt.
  • Gelegentlich wird das Seitenlayout nach dem Drehen des iOS-Geräts falsch angezeigt. Durch das Vergrößern der Seite wird das Layout korrigiert.
  • Internal Links nur zur am weitesten links gelegenen Seite in mehrseitigen Tabellen. Dieses Problem betrifft Mobilgeräte im Hochformat.
  • InitalFrame Links nur zur am weitesten links gelegenen Seite in mehrseitigen Tabellen. Dieses Problem betrifft Mobilgeräte im Hochformat.
  • Aufgrund von Browserbeschränkungen ist die Druckfunktion in Internet Explorer 9 nicht verfügbar.

Viewer für gemischte Medien

  • Die Soundtrack-Wiedergabe wird nicht unterstützt.

Social-Viewer

  • Um Miniaturansichten in ausgehenden E-Mails korrekt zu rendern, muss der Modifikator serverurl eine absolute URL verwenden.

Video-Viewer

  • Beim Posterbild kann der Fehler "max size"auftreten. Der Benutzer muss möglicherweise die Einstellung für die Beschränkung für die Veröffentlichung auf Image Serving erhöhen.
  • Für Videountertitel ist ein Regelsatz erforderlich, wenn eine HTML-Seite gehostet wird, die von einem externen Server bereitgestellt wird, der kein Scene7-Server ist. Wenden Sie sich für Unterstützung an den technischen Support der Adobe.
  • Das Analytics-Tracking meldet aufgrund der Pufferung möglicherweise einen falschen Wiedergabeprozentsatz
  • Auf iPad- oder Android-Geräten wird möglicherweise ein schwarzer Frame anstelle eines Standbilds angezeigt.
  • Beim Laden des Viewers auf iPad- oder Android-Geräten blinkt möglicherweise ein schwarzer Frame auf dem Bildschirm.
  • Auf iPad-Geräten werden schwarze Rahmen neben der VideoPlayer-Komponente angezeigt, wenn der Hintergrund auf Weiß oder Transparent eingestellt ist.
  • Das letzte Videobild kann auf iPad mit iOS 7 verzerrt sein.

Auf dieser Seite