Verwalten von Seitenbeschriftungen

Es gibt zwei Stellen in der Benutzeroberfläche des Viewers, an denen Seitenbeschriftungen angezeigt werden: Miniaturansichten und das Inhaltsverzeichnis-Dropdown-Menü.

Es gibt drei Arten von Bezeichnungen, die definiert werden können:

  • Vom Autor mithilfe der SYMBOL-lokale Anpassung definierte Bezeichnungen.
  • Vom Autor definierte Bezeichnungen im Backend, in Dynamic Media Classic.
  • Vom Viewer automatisch generierte Bezeichnungen.

SYMBOL-basierte Beschriftungen werden mithilfe von MediaSet.LABEL_XX[_YY]- und MediaSet.LABEL_DELIM-SYMBOLs definiert, wie in Lokale Anpassung der Elemente der Benutzeroberfläche beschrieben. Sie können diese Beschriftungen entweder für den gesamten Katalog-Druckbogen definieren. In diesem Fall sollten Sie eine kurze SYMBOL-Syntax ( MediaSet.LABEL_XX) verwenden. Oder geben Sie es für jede Seite einzeln mit vollständiger SYMBOL-Syntax ( MediaSet.LABEL_XX_YY) an.

Wenn Sie Beschriftungen für beide Seiten im E-Katalog definieren, verkettet der Viewer diese Beschriftungen mit MediaSet.LABEL_DELIM SYMBOL in einer Zeichenfolge. SYMBOL-basierte Beschriftungen haben Vorrang vor Beschriftungen, die auf dem Backend oder automatisch vom Viewer generierten Beschriftungen definiert werden.

In Dynamic Media Classic definierte Bezeichnungen werden im UserData-Datensatz einzelner Seitenbilder gespeichert. Wie bei SYMBOL-basierten Beschriftungen. Das heißt, wenn beide Seiten im E-Katalog Beschriftungen definiert haben, werden sie mit MediaSet.LABEL_DELIM SYMBOL im Querformat verkettet. Dynamic Media Classic-Beschriftungen haben Vorrang vor automatisch generierten Beschriftungen, werden jedoch von SYMBOL-basierten Beschriftungen überschrieben.

Automatisch generierte Beschriftungen sind fortlaufende Nummern, die allen Seiten im Katalog zugewiesen werden. Automatisch generierte Beschriftungen werden für den angegebenen Druckbogen ignoriert, wenn SYMBOL-basierte Beschriftungen definiert oder Dynamic Media Classic-Beschriftungen definiert sind.

Im Inhaltsverzeichnis ist es möglich, die Anzeige automatisch generierter Beschriftungen mit dem Parameter showdefault zu deaktivieren.

Auf dieser Seite

Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now