Optionen für Vignetten

Die folgenden Optionen steuern die Verarbeitung von Vignettendateien. Sie werden ignoriert, wenn sourceFile keine Vignette ist.

-Inhalt

Erstellt eine XML-Datei, die die Objekthierarchie einschließlich der ausgewählten Objektattribute darstellt. Der Inhalt der Datei ist identisch mit dem vom Befehl req=contents zurückgegebenen Inhalt. Die Datei hat denselben Namen wie die Quelldatei, jedoch mit dem Suffix .xml.

- xywidhei-Kultur

Beschneiden der Vignette vor der Skalierung.

x, yist die obere linke Ecke des Rechtecks und wid, höhe ist die Größe des Rechtecks. Die Werte sind Pixelkoordinaten relativ zum Bild der Ansicht der Quellvignette mit voller Auflösung.

-ocn xnynwidnhein

Beschneiden der Vignette vor der Skalierung.

xn, ynis the top let corner of the cut rectangle, and widn, is the size of the cut rectangle. Die Werte werden relativ zum Bild der Ansicht der Quell-Vignette normalisiert und müssen zwischen 0,0...1.0 liegen.

xn+ widnand yn+ heinmust not be not greater than 1.0.

-Einbettmaterialien

Bewahren Sie eingebettete Materialien in der Vignette für die Ausgabe auf. Standardmäßig werden Materialien aus der Vignette entfernt.

-height ival

Eine oder mehrere Ausgabevignettenhöhen in Pixel. Wird ignoriert, wenn -info angegeben ist. kann 0 sein, was die Breite der Vignette angibt. Detaillierte Informationen finden Sie unter Vignettenskalierung.

-imagemap

Aktivieren Sie die Extraktion der Imagemap-Datei aus der Vignette. Die Zuordnungsdaten werden in eine HTML-Datei geschrieben, die nur ein <map>-Element enthält. Die Ausgabedatei hat denselben Namen wie die Ausgabebilddatei, allerdings mit dem Suffix .htm. Es wird eine Warnmeldung generiert und keine Datei erstellt, wenn der Befehl angegeben wurde, aber keine Zuordnungsdaten in der Vignette vorhanden sind.

-Profil

Speichert eine Kopie des in die Vignette eingebetteten ICC-Profils in einer Datei. Es wird eine Warnmeldung generiert und es wird keine ICC-Profil-Datei erstellt, wenn der Befehl angegeben wurde, aber kein ICC-Profil in der Vignette vorhanden ist.

-pyramide

Erstellt eine Pyramidenvignette. Erforderlich, wenn gerenderte Bilder mit Dynamic Media-Zoom-Viewern angezeigt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter Vignettenskalierung.

-thumbwidth ival

Begrenzung der Pixelbreite und -höhe für das Miniaturbild. Falls angegeben, wird ein JPEG-Bild, das nicht breiter und nicht größer als ival ist, aus dem Vignettenbild, einem Bereichsbild der Möbeldatei oder der Beleuchtungskarte des ersten Stils in der Fensterverkleidungsstil-Datei generiert.

-width ival *[, ival]

Eine oder mehrere Ausgabe-Vignettenbreiten in Pixel. Wird ignoriert, wenn -info angegeben ist. Der Wert kann 0 betragen, was die Höhe der Vignette angibt. Detaillierte Informationen finden Sie unter Vignettenskalierung.

Auf dieser Seite