Bereitstellen von statischen (Nicht-Bild-)Inhalten

Letzte Aktualisierung: 2023-11-04
  • Erstellt für:
  • Developer
    User

Image Serving bietet einen Mechanismus zum Verwalten von Nicht-Bild-Inhalten in Katalogen und deren Bereitstellung über eine separate context /is/content. Der Mechanismus ermöglicht die separate Konfiguration der TTL für jedes Element.

Basissyntax

Anfrage

http:// server /is/content[/ Katalog / item ][? modifiers ]

server

server_address [: port ]

Katalog

Katalogkennung.

item

Kennung des statischen Inhaltselements.

modifiers

command *[& command ]

command

cmdName = value

cmdName

Einer der unterstützten Befehlsnamen.

value

Befehlswert.

Befehlsübersicht

Image Serving unterstützt die folgenden Befehle unter /is/content:

type

Inhaltstyp .

req

req=userdata , req=props , und req=exists nur.

cache

Ermöglicht das Deaktivieren der clientseitigen Zwischenspeicherung.

Statische Inhaltskataloge

Statische Inhaltskataloge ähneln Bildkatalogen, unterstützen jedoch weniger Datenfelder:

Attribut/Daten Anmerkungen

catalog::Id

Die Katalogdatensatzkennung für dieses statische Inhaltselement

catalog::Path

Der Dateipfad für dieses Inhaltselement

catalog::Expiration

Die TTL für dieses Inhaltselement; attribute::Expiration wird verwendet, wenn nicht angegeben oder wenn leer

catalog::TimeStamp

Zeitstempel der Dateiänderung; erforderlich, wenn die katalogbasierte Validierung mit dem Attribut aktiviert ist::CacheValidationPolicy

catalog::UserData

Optionale Metadaten, die mit diesem statischen Inhaltselement verknüpft sind; für den Client mit req=userdata verfügbar

catalog::UserType

Optionaler Datentyp; kann zum Filtern von Anforderungen für statischen Inhalt mit dem Befehl type= verwendet werden

Filtern von statischen Inhalten

Dieser Mechanismus kann dazu beitragen, dass Kunden nur Inhalte erhalten, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Angenommen, der statische Inhalt ist mit den entsprechenden Tags versehen catalog::UserType-Werte, kann der Client die type= -Befehl an die -Anfrage. Image Serving vergleicht den Wert, der mit dem type= -Befehl zum Wert von catalog::UserType und im Fall einer Abweichung einen Fehler anstelle von möglicherweise ungeeigneten Inhalten zurückgeben.

Verwandte Themen

type= , req=, Referenz zum Bildkatalog

Auf dieser Seite