Image Serving-Farbmanagement

Image Serving unterstützt Farbraumkonvertierungen basierend auf Farbraumprofilen, die der ICC (International Color Consortium)-Spezifikation entsprechen.

Standardfarbräume

Jeder Bildkatalog (und der Standardkatalog) kann eine Reihe von ICC-Profilen definieren, die die standardmäßigen Farbräume für diesen Katalog bilden - jeweils ein Eingabe- und ein Ausgabedarstellungsprofil für Graustufen-, RGB- und CMYK-Daten. Siehe [attribute::IccProfileRgb](../../../../../is-api/image-catalog/image-serving-api-ref/c-image-catalog-reference/c-attributes-reference/r-iccprofilergb.md#reference-3479e7daac54404f84b06b98ca07b9df), [attribute::IccProfileGray](../../../../../is-api/image-catalog/image-serving-api-ref/c-image-catalog-reference/c-attributes-reference/r-iccprofilegray.md#reference-13822a1596e440eea0492e86d88dad35), [attribute::IccProfileCmyk](/docs/dynamic-media-developer-resources/image-serving-api/image-serving-api/attributes/r-iccprofilecmyk.html?lang=de#reference-db89f9dac33e447cadb359ec1ba27ee0), [attribute::IccProfileSrcRgb](../../../../../is-api/image-catalog/image-serving-api-ref/c-image-catalog-reference/c-attributes-reference/r-iccprofilesrcrgb.md#reference-b8e576d075b44f5c94d95bfb5aa22ae2), [attribute::IccProfileSrcGray](/docs/dynamic-media-developer-resources/image-serving-api/image-serving-api/attributes/r-iccprofilesrcgray.html?lang=de#reference-a717831da24d43f680d01393660f12f9) und [attribute::IccProfileSrcCmyk](../../../../../is-api/image-catalog/image-serving-api-ref/c-image-catalog-reference/c-attributes-reference/r-iccprofilesrccmyk.md#reference-b57196dfe5db41fe88bd0828ed4ec728).

Eingabefarbraum

Quellbilder können ICC-Profile einbetten, um den Eingabefarbraum zu definieren. Wenn kein Profil in ein Quellbild eingebettet ist, wird attribute::IccProfileSrc* des entsprechenden Bildkatalogs verwendet, der dem Pixeltyp des Quellbilds entspricht. Wenn dieses Attribut nicht im Bildkatalog definiert ist, wird attribute::IccProfile* verwendet. Wenn dieses Katalogattribut ebenfalls nicht definiert ist, wird das Bild nicht farbverwaltet und es werden nur naive Transformationen angewendet.

Ausgabefarbraum

Der Farbraum des endgültigen Bildergebnisses einer Anforderung wird mit dem Befehl icc= definiert. Wenn icc= nicht angegeben ist, wird der standardmäßige Ausgabefarbraum (aus dem Hauptkatalog der Anforderung), der dem Pixeltyp des Ausgabebilds entspricht, als Ausgabefarbraum verwendet. Wenn kein Ausgabeprofil im Haupt- oder Standardkatalog definiert ist und die Basisebene ein Bild mit einem eingebetteten Profil ist, das dem Ausgabepipeltyp entspricht, wird dieses Profil für den Ausgabefarbraum verwendet. Andernfalls bleibt der Ausgabefarbraum nicht definiert - beim Konvertieren zwischen Pixeltypen werden nur naive Farbkonvertierungen angewendet und im Ausgabebild kann kein Farbprofil eingebettet werden.

Der Ausgabefarbraum einer verschachtelten/eingebetteten Image Serving-Anforderung entspricht immer dem Ausgabefarbraum der äußeren Einbettungsanforderung.

Feste Farben

Farbwerte, die mit color=, bgcolor= oder dem RTF-Befehl \iscolortbl angegeben werden, werden dem Eingabefarbraum zugeordnet, wenn der Farbwert das Suffix "S"enthält. Andernfalls werden sie dem Ausgabefarbraum zugeordnet. Farbwerte, die mit bgc= oder den RTF-Befehlen \colortbl und \cmykcolortbl angegeben werden, werden immer dem entsprechenden standardmäßigen oder tatsächlichen Ausgabefarbraum zugeordnet.

HINWEIS

Zum jetzigen Zeitpunkt nimmt bgc= nicht vollständig am Farbmanagement teil. Das S-Suffix wird ignoriert, wenn es mit bgc= angegeben wird, und eine naive Konvertierung wird angewendet, wenn der mit bgc= angegebene Pixeltyp des Farbwerts vom Pixeltyp des Ausgabebilds abweicht. Andernfalls wird bgc= dem tatsächlichen Ausgabefarbraum zugeordnet.

Verschachtelte und eingebettete Anforderungen

Der Ausgabefarbraum für verschachtelte IS-Anforderungen und eingebettete IR-Anforderungen wird automatisch auf den Ausgabefarbraum der äußersten Anforderung festgelegt, es sei denn, die verschachtelte Anforderung gibt einen expliziten Ausgabefarbraum mit icc= an. Darüber hinaus übernehmen verschachtelte/eingebettete Anforderungen auch die standardmäßigen Ausgabefarbräume aus dem Hauptkatalog der äußersten Anforderung, um eine konsistente Verarbeitung der Farbwerte sicherzustellen.

Farbraum-Konversion

Image Serving versucht im Allgemeinen, Farbkonvertierungen während der Verarbeitung zu verzögern. Wenn alle Ebenen eines Bildes denselben Ebenenfarbraum haben, erfolgt die Konvertierung in den Ausgabefarbraum nach der Zusammenführung und endgültigen Skalierung. Wenn mehrere Ebenenfarbräume beteiligt sind, wird jede Ebene vor der Zusammenführung in den Ausgabefarbraum umgewandelt.

HINWEIS

Die Befehle op_brightness=, op_colorbalance=, op_colorize=, op_contrast=, op_hue= und op_saturation= sind RGB-Vorgänge. Diese Vorgänge behalten die Farbtreue nur bei, wenn der Farbraum der Ebene den RGB-Pixeltyp aufweist. Wenn es sich nicht um RGB handelt, werden die Daten mithilfe einer naiven Farbkonvertierung in RGB konvertiert und das Ergebnis weist eine begrenzte Farbtreue auf. Der Ebenenfarbraum für solche Ebenen sollte als unbestimmt betrachtet werden.

Farbkonvertierungsoptionen werden mit icc= oder, wenn icc= nicht angegeben ist, mit attribute::IccRenderIntent, attribute::IccBlackPointCompensation und attribute::IccDither bereitgestellt.

Einbetten von Farbprofilen

Das ICC-Farbprofil des Ausgabefarbraums kann, sofern verfügbar, durch Angabe von iccEmbed= in das Antwortbild eingebettet werden.

Verwalten von ICC-Profilen

Alle vom Server verwendeten Farbprofile müssen der ICC-Spezifikation entsprechen. ICC-Profildateien haben in der Regel das Dateisuffix .icc oder .icm und befinden sich gemeinsam mit Bilddatendateien.

Während Ausgabeprofile im Befehl icc= durch Dateipfad/Namen angegeben werden können, wird empfohlen, alle Profildateien in der ICC-Profilzuordnung des Standardkatalogs oder -bildkatalogs zu registrieren und anstelle von Dateipfaden Verknüpfungs-IDs ( icc::Name) zu verwenden.

Alle ICC-Profile, auf die in catalog::IccProfile und in attribute::IccProfile* verwiesen wird, müssen in der ICC-Profilzuordnung des Bildes oder Standardkatalogs registriert sein.

Einschränkungen

Derzeit werden nur CMYK-, RGB- und Graustufen-Farbräume unterstützt.

Enthaltene ICC-Farbprofile

Image Serving umfasst die meisten standardmäßigen Adobe ICC-Profile im Standardbildkatalog. Auf diese Profile kann entweder mit ihren allgemeinen Namen (z. B. wie in Photoshop gezeigt) oder mit einer etwas kürzeren Kennung zugegriffen werden. In der folgenden Tabelle sind alle standardmäßigen ICC-Profile aufgeführt. Wenn Sie im Befehl icc= auf ein Profil verweisen, das den allgemeinen Namen trägt, müssen Leerzeichen als %20 kodiert werden.

Den Standardprofilen können zusätzliche Profile hinzugefügt werden, entweder zum Standardkatalog oder einem bestimmten Bildkatalog. Weitere Informationen finden Sie in der ICC-Profilzuordnungsreferenz .

HINWEIS

Die folgende Tabelle gilt nur für Dynamic Media Hybrid (wird im Ausführungsmodus dynamicmedia ausgeführt).

|Identifier|Common name|File name|
|— |— |— |
|RGB|||
|AdobeRGB|Adobe RGB (1998)|AdobeRGB1998.icc|
|AppleRGB|Apple RGB|AppleRGB.icc|
|CIERGB|CIE RGB|CIERGB.icc|
|ColorMatchRGB|ColorMatch RGB|ColorMatchRGB.icc|
|NTSC|NTSC (1953)|NTSC1953.icc|
|PAL|PAL/SECAM|PAL_SECAM.icc |
|ProPhoto|ProPhoto RGB|ProPhoto.icm|
|SMPTE|SMPTE-C|SMPTE-C.icc|
|sRGB|sRGB IEC61966-2.1|sRgb Color Space Profile.icm|
|WideGamutRGB|Wide Gamut RGB|WideGamutRGB.icc|
|CMYK||
|CoatedFogra27|Coated FOGRA27 (ISO 12647-2:2004)|CoatedFOGRA27.icc|
|CoatedFogra39|Coated FOGRA39 (ISO 12647-2:2004)|CoatedFOGRA39.icc|
|CoatedGraCol|Coated GRACoL 2006 (ISO 12647-2:2004)|CoatedGRACoL2006.icc|
|EuropeISOCoated|Europe ISO Coated FOGRA27|EuropeISOCoatedFOGRA27.icc|
|EuroscaleCoated|Euroscale Coated|EuroscaleCoated.icc|
|EuroscaleUncoated|Euroscale Unbeschichtete v2|EuroscaleUnbeschichtete.icc|
|JapanColorCoated|Japan Color 2001 Coated|JapanColor2001Coated.icc|
|JapanColorNewspaper|Japan Color 2002 Newspaper|JapanColor2002Newspaper.icc|
|JapanColorUncoated|Japan Color 2001 Ungestrichen|JapanColor2001Ungestrichen.icc|
|JapanColorWebCoated|Japan Color 2003 Web Coated|JapanColor2003WebCoated.icc|
|JapanWebCoated|Japan Web Coated (Ad)|JapanWebCoated.icc|
|NewsprintSNAP2007|US Newsprint (SNAP 2007)|USNewsprintSNAP2007.icc|
|PS4Default|Photoshop 4 Standard CMYK|Photoshop4DefaultCMYK.icc|
|PS5Default|Photoshop 5 Standard CMYK|Photoshop5DefaultCMYK.icc|
|SheetfedCoated|U.S. Sheetfed Coated v2|USSheetfedCoated.icc|
|SheetfedUncoated|U.S. Sheetfed Unmodified v2|USSheetfedUnmodified.icc|
|UncoatedFogra29|Unbeschichtete FOGRA29 (ISO 12647-2:2004)|UnbeschichteteFOGRA29.icc|
|WebCoated|U.S. Web Coated (SWOP) v2|USWebCoatedSWOP.icc|
|WebCoatedFogra28|Web Coated FOGRA28 (ISO 12647-2:2004)|WebCoatedFOGRA28.icc|
|WebCoatedGrade3|Web Coated SWOP 2006 Grade 3 Paper|WebCoatedSWOP2006Grade3.icc|
|WebCoatedGrade5|Web Coated SWOP 2006 Grade 5 Paper|WebCoatedSWOP2006Grade5.icc|
|WebUncoated|U.S. Web Unbeschichtete v2|USWebUnbeschichtete.icc|

Die folgende Tabelle gilt für Dynamic Media Classic Image Serving und Dynamic Media (wird im Ausführungsmodus dynamicmedia_scene7 ausgeführt).

|Identifier|Common name|File name|
|— |— |— |
|RGB|||
|AdobeRGB|Adobe RGB (1998)|AdobeRGB1998.icc|
|AppleRGB|Apple RGB|AppleRGB.icc|
|CIERGB|CIE RGB|CIERGB.icc|
|ColorMatchRGB|ColorMatch RGB|ColorMatchRGB.icc|
|NTSC|NTSC (1953)|NTSC1953.icc|
|PAL|PAL/SECAM|PAL_SECAM.icc |
|ProPhoto RGB|ProPhoto RGB|ProPhoto RGB.icm|
|SMPTE|SMPTE-C|SMPTE-C.icc|
|sRGB|sRGB IEC61966-2.1|sRgb Color Space Profile.icm|
|WideGamutRGB|Wide Gamut RGB|WideGamutRGB.icc|
|CMYK||
|CoatedFogra27|Coated FOGRA27 (ISO 12647-2:2004)|CoatedFOGRA27.icc|
|CoatedFogra39|Coated FOGRA39 (ISO 12647-2:2004)|CoatedFOGRA39.icc|
|Coated GRACoL 2006 (ISO 12647-2:2004)|Coated GRACoL 2006 (ISO 12647-2:2004)|CoatedGRACoL2006.icc|
|EuropeISOCoated|Europe ISO Coated FOGRA27|EuropeISOCoatedFOGRA27.icc|
|Euroscale Coated v2|Euroscale Coated v2|EuroscaleCoated.icc|
|EuroscaleUncoated|Euroscale Unbeschichtete v2|EuroscaleUnbeschichtete.icc|
|JapanColorCoated|Japan Color 2001 Coated|JapanColor2001Coated.icc|
|JapanColorNewspaper|Japan Color 2002 Newspaper|JapanColor2002Newspaper.icc|
|JapanColorUncoated|Japan Color 2001 Ungestrichen|JapanColor2001Ungestrichen.icc|
|Japan Color 2003 Web Coated|Japan Color 2003 Web Coated|JapanColor2003WebCoated.icc|
|JapanWebCoated|Japan Web Coated (Ad)|JapanWebCoated.icc|
|PS4Default|Photoshop 4 Standard CMYK|Photoshop4DefaultCMYK.icc|
|PS5Default|Photoshop 5 Standard CMYK|Photoshop5DefaultCMYK.icc|
|SheetfedCoated|U.S. Sheetfed Coated v2|USSheetfedCoated.icc|
|SheetfedUncoated|U.S. Sheetfed Unmodified v2|USSheetfedUnmodified.icc|
|UncoatedFogra29|Unbeschichtete FOGRA29 (ISO 12647-2:2004)|UnbeschichteteFOGRA29.icc|
|US Newsprint (SNAP 2007)|US Newsprint (SNAP 2007)|USNewsprintSNAP2007.icc|
|WebCoated|U.S. Web Coated (SWOP) v2|USWebCoatedSWOP.icc|
|WebCoatedFogra28|Web Coated FOGRA28 (ISO 12647-2:2004)|WebCoatedFOGRA28.icc|
|Web Coated SWOP 2006 Grade 3 Paper|Web Coated SWOP 2006 Grade 3 Paper|WebCoatedSWOP2006Grade3.icc|
|Web Coated SWOP Grade 5 Paper|Web Coated SWOP 2006 Grade 5 Paper|WebCoatedSWOP2006Grade5.icc|
|WebUncoated|U.S. Web Unbeschichtete v2|USWebUnbeschichtete.icc|

Verwandte Themen

International Color Consortium, icc=, iccEmbed=, attribute::IccProfile, attribute::IccProfileSrc, attribute::IccRenderIntent, attribute::IccBlackPointCompensation, attribute: Icc Dither, ICC Profile Map Reference, color=, bgc=, color

Auf dieser Seite