Grundlegende Syntax des Image Serving-HTTP-Protokolls

Letzte Aktualisierung: 2021-08-31
  • Erstellt für:
  • Developer
    User

Die grundlegende Syntax des HTTP-Protokolls lautet wie folgt:

Anfrage

http:// server/is/image[/ object][? modifiers]

server

server_address[: port]

Objekt

Quellobjektspezifikator (Bildpfad oder Eintrag im Bildkatalog).

modifiers

modifier*[& modifier]

modifier

command|{$ macro$}|{. comment}

command

{ cmdName|{$ var}[= value]

macro

Name eines Befehlsmakros.

comment

Kommentar-Zeichenfolge (vom Server ignoriert).

cmdName

Einer der unterstützten Befehl- oder Attributnamen.

var

Name einer benutzerdefinierten Variablen.

value

Befehls- oder Variablenwert.

server_address, cmdName, macro und var unterscheiden nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung. Der Server behält die Groß-/Kleinschreibung aller anderen Zeichenfolgenwerte bei.

value ist befehlsspezifisch und kann aus einem oder mehreren durch Kommas getrennten Werten bestehen. Weitere Informationen finden Sie in der Beschreibung der einzelnen Befehle .

Server-Kennung

Der Stammkontext /is/image ist für alle HTTP-Anfragen an Image Serving erforderlich.

HTTP-Dekodierung

Image Serving extrahiert zunächst object und modifiers aus der eingehenden Anfrage. object wird dann in Pfadelemente aufgeteilt, die einzeln HTTP-dekodiert sind. Die modifiers-Zeichenfolge wird in command= value-Paare unterteilt und value wird dann vor der befehlsspezifischen Verarbeitung HTTP-dekodiert.

HINWEIS

Sofern in der Dokumentation nicht anders angegeben, müssen alle unsicheren Zeichen gemäß dem HTTP-Standard kodiert werden. Weitere Informationen finden Sie in der HTTP-Spezifikation .

Kommentare

Kommentare können überall in Anforderungszeichenfolgen eingebettet werden und werden durch einen Punkt (.) identifiziert unmittelbar auf das Befehlstrennzeichen (&) folgen. Der Kommentar wird durch das nächste Vorkommen eines (nicht kodierten) Befehlstrennzeichens beendet. Mit dieser Funktion können Informationen zur Anforderung hinzugefügt werden, die nicht für die Image-Serving-Verwendung vorgesehen ist, z. B. Zeitstempel und Datenbank-IDs.

Verwandte Themen

Datentypen, HTTP/1.1-Spezifikation

Auf dieser Seite