Karte

Letzte Aktualisierung: 2023-09-01
  • Erstellt für:
  • Developer
    User

Imagemap-Daten.

req=map[,text|{xml[, *encoding*]}|{json[&id= *reqId*]}]

Kodierung

UTF-8 | UTF-16 | UTF-16LE | UTF-16BE | ISO-8859-1

reqId

Eindeutige Anforderungskennung.

Rückgabe catalog::Map ohne Änderung bei der Abfrage eines einfachen Katalogeintrags ohne zusätzliche Befehle angegeben (skaliert nicht auf catalog::maxPix).

Wenn andere Befehle in der Anfrage angegeben sind, wird eine zusammengesetzte Imagemap zurückgegeben. Die Composite-Imagemap wird durch Skalieren, Zuschneiden, Drehen und Überlagern aller catalog::Map und/oder map= -Befehle, die in der Anfrage enthalten sind, genau wie die Bilddaten mit req=img.

Angeben text oder lassen Sie den zweiten Parameter weg, damit Sie die Imagemap-Daten in Form einer HTML <AREA> Elementzeichenfolge mit Antwort-MIME-Typ text/plain.

Angeben xml sodass Sie die Antwort als XML anstatt als HTML formatieren können. Die Textkodierung kann optional angegeben werden. Der Standardwert ist UTF-8.

Gibt eine leere Zeichenfolge aus (oder leer) <AREA> -Element) wenn keine Zuordnungsdaten für die angegebenen Katalogobjekte gefunden wurden und/oder wenn keine <AREA> -Elemente bleiben nach dem Zuschneiden der Bilder erhalten.

Die HTTP-Antwort kann zwischengespeichert werden, wobei die TTL auf catalog::Expiration.

Bei Anforderungen, die das JSONP-Antwortformat unterstützen, können Sie den Namen des JS-Callback-Handlers mit der erweiterten Syntax von req= Parameter:

req=...,json [&handler = reqHandler ]

Die <reqHandler> ist der Name des JS-Handlers, der in der JSONP-Antwort vorhanden ist. Es sind nur a-z, A-Z und 0-9 Zeichen zulässig. Optional. Der Standardwert ist s7jsonResponse.

Siehe Imagemaps.

Auf dieser Seite