textAttr

Attribute der Textebene. Gibt zusätzliche Attribute für Textebenen an, die nicht als RTF-Befehle verfügbar sind.

textAttr= * *[, * *[, * *[, *resantiAliasingresModewordWrap*]]]

res

Bietet eine Möglichkeit zum Skalieren der Textebene, ohne die Schriftgröße zu ändern. Bei höheren Auflösungswerten wird die Größe des gerenderten Texts relativ zur Arbeitsflächengröße erhöht. kleinere Werte verringern die Textgröße. Textauflösung in Punkten pro Zoll (int größer als 0).

antiAliasing

Steuert den Anti-Aliasing-Modus, der von der Text-Rendering-Engine verwendet wird.

off | norm | knackig | scharf | stark | glatt

aus

Deaktivieren Sie das Anti-Aliasing für Text.

norm

Aktivieren Sie den standardmäßigen Anti-Aliasing-Modus für Text (Standard).

crisp

Wählen Sie den Photoshop Anti-Aliasing-Modus crisp ( nur textPs= ).

spitze

Wählen Sie den Photoshop Anti-Aliasing-Modus sharp ( Nur textPs= ).

Hoch

Wählen Sie Photoshop Anti-Aliasing-Modus strong ( nur textPs= ).

resMode

Steuert, wie beim Rendering des Textes die res verwendet werden

fixedRes | autoRes | maxRes

fixedRes

Verwenden Sie die angegebene Auflösung.

Verwenden Sie diese Option, wenn der Text im Verhältnis zur Arbeitsfläche des Compositing exakt gerendert werden soll. Wenn das Textfeld zu klein ist, kann der Text auf die Ebenengröße geklickt werden (sofern angegeben). Dies ist die einzige Option resMode , die von textPs= unterstützt wird.

autoRes

Passen Sie die Auflösung automatisch an, um den Ebenenrect am besten mit dem Text zu füllen.

Verwenden Sie diese Option, um die Textgröße automatisch so anzupassen, dass das Textfeld so weit wie möglich gefüllt wird, ohne dass die Gefahr einer Kürzung besteht. Wenn die Zeilenumbruch aktiviert ist, kann der Text bei der endgültigen Auflösung umgebrochen werden. res wird ignoriert, wenn autoRes ausgewählt ist. Nicht unterstützt von textPs= .

maxRes

Verwenden Sie die angegebene Auflösung; gegebenenfalls verringern, um zu verhindern, dass Text auf den Ebenenrect abgeschnitten wird.

Verwenden Sie diese Option, um Text mit der exakten angegebenen Auflösung zu rendern, solange kein Beschneiden erfolgt. Bei einer Beschneidung wird die Auflösung automatisch herabgesetzt, um sicherzustellen, dass der gesamte Text vollständig im Textfeld enthalten ist. Wenn die Zeilenumbruch aktiviert ist, kann der Text bei der endgültigen Auflösung umgebrochen werden. Nicht unterstützt von textPs= .

Wenn die Größe der Textebene nicht mit size= angegeben ist oder nur die Breite angegeben ist, werden die Einstellungen "autoRes"und "maxRes"ignoriert und die angegebene Auflösung wird zum Rendern des Textes verwendet.

wordWrap

Gibt den Umbruchmodus an.

wrap | noWrap | nbWrap

noWrap

Deaktivieren Sie Wortumbruch.

umbruch

Standard-Wortumbruch aktivieren

Bricht bei Bedarf lange Wörter. textPs= unterstützt nur Wrap .

nbWrap

Umbruch aktivieren

Zerbricht nie ein Wort, auch wenn es am Ende abgeschnitten wird. Wird normalerweise zusammen mit autoRes oder maxRes verwendet, um sicherzustellen, dass lange Wörter nicht beschädigt werden.

Sowohl umschließen als auch nbwrap wird automatisch auf Wortgrenzen und Bindestriche umgebrochen.

Eigenschaften

Textebenenattribut. Ignoriert durch Bild-, Farbton- und Effektebenen. Gilt für layer=0, wenn für layer=comp angegeben.

Standard

textAttr=72,norm,fixedRes,wrap

Verwandte Themen

text= , textPs=, size=

Auf dieser Seite