LocaleMap

ID-Übersetzungszuordnung. Gibt die Regeln an, die für die Übersetzung generischer Bild-IDs in gebietsschemaspezifische IDs verwendet werden.

* **['|' *item*]

Element

locId, locSuffix*[',' locSuffix]

locId

Locale ID (nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheiden).

locSuffix

Gebietsschema-Suffix.

LocaleMap bezieht sich auf eine locId , die einer beliebigen Anzahl von zugeordnet werden kann locSuffix.

Leere locSuffix Werte sind zulässig. locSuffix -Werte müssen in der Reihenfolge sortiert werden, in der sie gesucht werden sollen. Die erste Übereinstimmung wird zurückgegeben.

Image Serving sucht die locId-Werte nach einer Übereinstimmung, bei der die Groß-/Kleinschreibung nicht berücksichtigt wird, mit dem in der Anfrage angegebenen locale=-Wert. Wenn eine Übereinstimmung gefunden wird, wird der erste zugeordnete locSuffix -Wert an die ursprüngliche Katalog-ID angehängt. Wenn dieser Katalogeintrag vorhanden ist, wird er verwendet. Andernfalls wird der nächste locSuffix-Wert versucht. Wenn keiner der locSuffix-Werte mit einem Katalogeintrag übereinstimmt, gibt Image Serving einen Fehler oder ein Standardbild zurück.

Ein leerer locId -Wert entspricht leeren und unbekannten locale= -Zeichenfolgen. Dadurch kann eine Standardregel für unbekannte Gebietsschemata definiert werden.

Wenn die ID-Übersetzung aktiviert ist, wird sie auf alle IDs angewendet, die auf den Bildkatalog und statische Inhaltskatalogeinträge verweisen.

Eigenschaften

Ein oder mehrere Elemente, getrennt durch |, wobei jedes Element aus zwei oder mehr durch Kommas getrennten Zeichenfolgenwerten besteht. locId und locale= werden verglichen. Nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheiden.

Verwandte Themen

Lokalisierungsunterstützung, locale=, attribute::LocaleStrMap

Auf dieser Seite