Quelldaten

Zu den Quelldatendateien für das Image Rendering gehören Vignettendateien, Materialdateien (Bilder für wiederholbare Texturen und Dekore sowie Schrank- und Fensterbedeckungsdateien) und ICC-Profile.

Alle Quelldatendateien müssen für die native Codekomponente des Image Rendering (zusammen mit dem Image-Server) verfügbar sein.

Wenn ein Materialkatalog betroffen ist, wird die im Materialkatalog angegebene Datei (mit vignette::Path, catalog::Path oder icc::ProfilePath) vom Render-Server wie folgt nachgeschlagen:

  • Wenn der Pfad absolut ist, wird er wie angegeben verwendet.
  • Wenn der Pfad relativ ist, wird ihm catalog::RootPath (aus einem benannten Materialkatalog) vorangestellt.
  • Ist der Pfad absolut, wird er verwendet. Andernfalls wird ihm das Präfix default::RootPath (aus dem Standardkatalog) vorangestellt.
  • Ist der Pfad absolut, wird er verwendet. Andernfalls kombiniert der Server ihn mit dem unter ir.resourceRootPaths angegebenen Pfad.
  • Wenn der Pfad nun absolut ist, wird er verwendet. ansonsten wird angenommen, dass es relativ zu [!DNL install_folder] ist.

Wenn kein Bildkatalog beteiligt ist, wird der Pfad mit default::RootPath kombiniert und dann wie oben verarbeitet.

Der physische Speicherort der Quelldatendateien wird normalerweise mit ir.resourceRootPaths angegeben. Es können mehrere Werte angegeben werden, damit Quelldatendateien über mehrere Dateisysteme verteilt werden können. Der Render-Server versucht jeden Pfad in der angegebenen Reihenfolge, bis die Datendatei gefunden wurde.

Neue Datendateien jeder Art können jederzeit hinzugefügt werden, ohne den Server zu beenden.

Auf dieser Seite