sel

Wählen Sie das Objekt nach Pixelposition aus.

sel= * *, * *[, *xylevel*]

x,y

Wählen Sie die Koordinaten des Speicherorts in Pixel (int, int).

Ebene

Gruppenebene (int).

Wählt die Gruppe oder das Objekt auf den von x, y angegebenen Pixelkoordinaten aus und startet einen neuen MSS. Wenn sich kein auswählbares Objekt an der Position der Auswahl befindet oder die Position der Auswahl ungültig ist, wird die von attribute::OnFailSel angegebene Aktion ausgeführt.

level Gibt an, ob die äußerste Gruppe ausgewählt oder ein Drilldown zu einer verschachtelten Gruppe oder einem verschachtelten Objekt durchgeführt werden soll. Wenn level nicht angegeben ist, wird die äußerste Gruppe ausgewählt. Auf 1 setzen, um eine Gruppenebene unterhalb der äußersten Gruppe auszuwählen. Legen Sie eine große Zahl fest (z. B. 99), um das am meisten auswählbare Objekt oder die Gruppe auszuwählen.

Eigenschaften

Auswahlbefehl; MSS-Trennzeichen. Die Objektauswahl ist so lange persistent, bis ein anderes Objekt ausgewählt ist, entweder mit obj= oder sel=.

x, y muss im Bereich 0, 0 (obere linke Ecke des Bildes) bis wid-1, hei-1 (untere, rechte Ecke des Bildes) liegen, wobei wid und die Größe der nicht skalierten Vignettenansicht hei ist.

Wenn angegeben, muss level 0 oder größer sein.

Standard

Keine für x, y. level ist standardmäßig auf 0 gesetzt.

Verwandte Themen

obj= , wid=, hei=, attribute::DefaultPix, attribute::OnFailSel

Auf dieser Seite