setAssetPermissions

Legt die Berechtigungen eines einzelnen Assets mithilfe eines Berechtigungs-Assets fest.

Assets erben standardmäßig die Berechtigungen ihres übergeordneten Ordners. Nachdem Sie Berechtigungen für ein Asset festgelegt haben, erbt es nicht mehr die Berechtigungen des übergeordneten Elements, es sei denn, Sie rufen removeAssetPermissions auf.

Autorisierte Benutzertypen

  • IpsAdmin
  • IpsCompanyAdmin
  • ImagePortalAdmin

Parameter

Eingabe (setAssetPermissonsParam)

Name Typ Erforderlich Beschreibung
*companyHandle* xsd:string Ja Der Handle für das Unternehmen, das den Ordner enthält, mit dem Sie arbeiten möchten.
*assetHandle* xsd:string Ja Ordner-Handle.
*permissionArray* types:PermissionsUpdateArray Ja Berechtigungs-Array.

Ausgabe (setAssetPermissonsReturn)

Die IPS-API gibt keine Antwort für diesen Vorgang zurück.

Beispiele

In diesem Codebeispiel werden Berechtigungen für ein Asset festgelegt. Es enthält das Unternehmen und das Asset-Handle sowie ein Berechtigungs-Array.

Anforderung

<setAssetPermissionsParam xmlns="http://www.scene7.com/IpsApi/xsd">
   <companyHandle>64</companyHandle>
   <assetHandle>97374|1|61046</assetHandle>
   <permissionArray>
      <items>
         <groupHandle>521</groupHandle>
         <permissionType>Read</permissionType>
         <isAllowed>true</isAllowed>
         <isOverride>true</isOverride>
      </items>
   </permissionArray>
</setAssetPermissionsParam>

Antwort

Keine.

Auf dieser Seite