getJobLogs

Ruft angegebene Auftragsprotokolle für das ausgewählte Unternehmen ab. Sie können nach Zeichen, Richtung, Start- und Enddatum und Zeilenanzahl sortieren.

Syntax

Autorisierte Benutzertypen

  • IpsUser
  • IpsAdmin
  • IpsCompanyAdmin
  • TrialSiteAdmin
  • TrialSiteUser
  • ImagePortalAdmin
  • ImagePortalUser
  • ImagePortalContrib
  • ImagePortalContribUser

Parameter

Eingabe (getJobLogsParam)

Name Typ Erforderlich Beschreibung
*companyHandle* xsd:string Nein Das Handle des Unternehmens.
*userHandle* xsd:string Nein Ruft Protokolle für Aufträge ab, die von einem bestimmten Benutzer gesendet wurden.
*sortBy* xsd:string Nein Ermöglicht die Auswahl der Sortierung von Feldern.
*sortDirection* xsd:string Nein Sortierreihenfolge (aufsteigend oder absteigend).
*startDate* xsd:dateTime Nein Datum und Uhrzeit des Starts des Auftragsprotokolls. Geben Sie die Zeitzone mit der Anforderung für dieses Feld an.
*endDate* xsd:dateTime Nein Datum und Uhrzeit des Endes des Auftragsprotokolls. Geben Sie die Zeitzone mit der Anforderung für dieses Feld an.
*numRows* xsd:int Nein Maximale Anzahl der zurückzugebenden Zeilen.

Ausgabe (getJobLogsReturn)

Name Typ Erforderlich Beschreibung
*jobLogArray* types: JobLogArray Ja Array von Auftragsprotokollen.

Beispiele

Dieses Codebeispiel gibt IPS-Auftragsprotokolle für ein bestimmtes Unternehmen zurück. Sie können damit auch Auftragsprotokolle für einen bestimmten Benutzer, Unternehmen und Benutzer zurückgeben.

Anforderung

<ns1:getJobLogsParam xmlns:ns1="http://www.scene7.com/IpsApi/xsd">
   <ns1:companyHandle>47</ns1:companyHandle>
</ns1:getJobLogsParam>

Antwort

<getJobLogsReturn xmlns="http://www.scene7.com/IpsApi/xsd">
   <jobLogArray>
      <items>
         <companyHandle>47</companyHandle>
         <jobHandle>47||Add_2007-09-14-15:04:34</jobHandle>
         <jobName>Add_2007-09-14-15:04:34</jobName>
         <submitUserEmail>kmagnusson@adobe.com</submitUserEmail>
         <logType>BeginUpload</logType>
         <startDate>2007-09-14T22:04:58.536-07:00</startDate>
         <fileSuccessCount>2</fileSuccessCount>
         <fileErrorCount>0</fileErrorCount>
         <fileWarningCount>205</fileWarningCount>
         <fileDuplicateCount>0</fileDuplicateCount>
         <fileUpdateCount>0</fileUpdateCount>
         <totalFileCount>0</totalFileCount>
         <fatalError>false</fatalError>
       </items>
   </jobLogArray>
</getJobLogsReturn>

Auf dieser Seite