Ein revolutionäres neues Leseerlebnis in Adobe Acrobat Reader

Willkommen! Die Entdeckung neuer Technologien kann große Vorteile bieten. Wahrscheinlich sind Sie hier, weil Sie den Liquid Mode entdeckt haben, ein revolutionäres neues Leseerlebnis für Dokumente in der Adobe Acrobat Reader-App für Mobiltelefone. Der Liquid Mode basiert auf Adobe Sensei, der künstlichen Intelligenz (KI) von Adobe und der Technologie für maschinelles Lernen. Er wurde entwickelt, um Ihnen das Lesen von Dokumenten auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu erleichtern.

Mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen wird sich Ihre Erfahrung mit dieser Funktion mit der Zeit weiterentwickeln und verbessern.

Systemanforderungen

Welche Geräte werden unterstützt?

  • iOS 12 und höher.
  • Android-Telefone 5.0 und höher.

Android-Geräte mit weniger als 1 GB RAM oder x86-Prozessoren werden noch nicht unterstützt.

Welche Sprachen werden unterstützt?

Adobe Liquid Mode ist derzeit für Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch, Rumänisch und Katalanisch verfügbar

Häufig gestellte Fragen

Ist diese Erfahrung sicher für meine Daten und Dokumente?

Ihre Privatsphäre und Ihr Vertrauen sind uns wichtig. Deshalb legen wir großen Wert darauf, wenn Sie unsere Produkte verwenden. Wenn Sie diese Funktion verwenden:

  • Werden Dateien auf unseren sicheren Datenservern verarbeitet und sofort von unseren Servern gelöscht, nachdem die Erfahrung generiert wurde.
  • Ihre Dateien bleiben privat, es sei denn, Sie selbst teilen sie mit anderen.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre Privatsphäre bei der Verwendung der Adobe Acrobat Reader-App für Mobilgeräte schützen, finden Sie im Datenschutzzentrum von Adobe.

Ändert sich der Inhalt Ihres Dokuments durch diese Erfahrung?

Nein, mit dieser Erfahrung werden keine Inhalte geändert. Tippen Sie einfach erneut auf das tropfenförmige Symbol, um zur ursprünglichen Seitenansicht zurückzukehren.

Welche Dateitypen eignen sich am besten für den Adobe Liquid Mode?

Die meisten Dateien sind kompatibel. Eine Liste der Dateien, die möglicherweise nicht im Adobe Liquid Mode verfügbar sind, finden Sie in den folgenden FAQ.

Welche Dateien können den Adobe Liquid Mode nicht nutzen?

Wenn Ihre PDF-Datei eine oder mehrere der folgenden Eigenschaften aufweist, ist sie im Adobe Liquid Mode möglicherweise nicht verfügbar:

  • Mehr als 200 Seiten

  • Größer als 10 MB

  • Gescannt

  • Aus Präsentationen konvertiert (Microsoft PowerPoint, Apple Keynote usw.)

  • Verschlüsselt oder kennwortgeschützt

  • Nicht in einer der oben aufgeführten unterstützten Sprachen

  • Komplexe Layouts (z. B. Tickets, Kontoauszüge, Rechnungen, Belege usw.). Bitte sehen Sie sich für eine bestmögliche Erfahrung die folgenden PDF-Dateien in ihrem ursprünglichen Layout an:

    • Dokumente, die hauptsächlich Tabellen und Diagramme enthalten (z. B. Tabellenkalkulationen)
    • Dokumente, die hauptsächlich Bilder enthalten (z. B. Illustrationen, CAD-Zeichnungen)
    • Formulare
    • Nicht standardmäßige Seitenformate wie z. B. Poster und Visitenkarten

Wie kann ich mein Feedback abgeben oder ein Problem zu dieser Erfahrung melden?

  1. Öffnen Sie die Ansicht Adobe Liquid Mode.

  2. Tippen Sie auf das blaue Feedback-Symbol in der unteren rechten Ecke des Bildschirms.

  3. Wählen Sie Provide Feedback

  4. Navigieren Sie zu Category und wählen Sie eine Kategorie aus.

  5. Navigieren Sie zu Describe your Issue und geben Sie Ihr Feedback ein.

  6. Wenn Sie Ihr Dokument zur Fehlerbehebung freigeben möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Share my document with Adobe (Sie müssen angemeldet sein).

  7. Tippen Sie auf Submit, um mit Ihrem Standard-E-Mail-Konto Feedback zu senden.

    NOTE

    Wenn die Datei nicht in den Adobe Liquid Mode konvertiert werden kann, tippen Sie im oberen Menü auf das Überlaufsymbol … und wählen Sie Provide Feedback im Adobe Liquid Mode.

On this page