Überlegungen zur Konfigurationsdatei für Transformationen

Wichtige Informationen, die beim Bearbeiten der Datei "Transformation.cfg"zu beachten sind.

  • Um einen der Parameter in dieser Datei zu ändern, müssen die Daten erneut transformiert werden.

  • Wenn Sie die Daten erneut verarbeiten, können Sie den Transformation Progress Parameter in Data Workbench überprüfen Processing Legend.

    Weitere Informationen zur erneuten Verarbeitung Ihrer Daten bzw. Processing Legend, finden Sie unter Verarbeitung und Umformung.

  • CrossRows, ODBCLookup, Sessionizeund AppendURI Konvertierungen funktionieren nur, wenn sie in einer Transformation Dataset Configuration Datei definiert sind. Informationen zu diesen Transformationen finden Sie unter Datentransformationen.

    Hinweis

    Adobe empfiehlt, Konvertierungen für die Konvertierungsphase der Dataset-Erstellung in einer oder mehreren Transformation Dataset Include Dateien zu definieren. Weitere Informationen finden Sie unter Transformation DataSet Include Files.

  • Sie können der Transformation.cfg Datei einen der oben beschriebenen Parameter hinzufügen, indem Sie die Datei in Notepad öffnen und bearbeiten. Änderungen, die Sie vornehmen und speichern, werden angezeigt, wenn Sie die Datei in Data Workbench erneut öffnen. Verwenden Sie beim Hinzufügen eines neuen Parameters die Leertaste (nicht die Tabulatortaste), um zwei (2) Leerzeichen rechts neben der vorherigen Überschriftenebene einzurücken.

    Sämtliche Fehler, die während der Transformationsphase des Datensatzerstellungsprozesses für ein Datensatzprofil auftreten, werden im Knoten der Profiles Schnittstelle in Data Workbench angezeigt Detailed Status . Informationen zur Detailed Status Oberfläche finden Sie im Data Workbench-Benutzerhandbuch.

Auf dieser Seite