Arbeiten mit Filterbedingungen

Informationen zum Arbeiten mit Filterbedingungen, einschließlich Erstellen eines neuen Filters und Hinzufügen einer Bedingung zu einem neuen Filter.

Filter erstellen

  • Öffnen Sie einen Filter-Editor in Ihrem Arbeitsbereich, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Add Visualization > Filter Editor klicken.

    -oder-

  • Wenn Sie bereits einen Filter-Editor geöffnet und einen Filter geladen haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des aktuellen Filters und klicken Sie auf New Blank Filter.

Hinzufügen einer Bedingung zu einem neuen Filter

  1. Erstellen Sie einen neuen Filter. Stellen Sie sicher, dass der Designfilter hervorgehoben ist (im Gegensatz zu "Filter anwenden"), was angibt, dass Sie im Designfiltermodus arbeiten.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Bereich, der mit Right-click to build filter markiert ist, und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    • Um einen Einschlussfilter zu erstellen, klicken Sie auf Include group with.
    • Um einen Ausschlussfilter zu erstellen, klicken Sie auf Exclude group with.
  3. Wählen Sie den Bedingungstyp aus, der dem Filter hinzugefügt werden soll.

    Die folgende Tabelle enthält Beschreibungen der verfügbaren Filterbedingungen:

Bedingungstyp Beschreibung

Arbeitsbereichsauswahl

Definiert eine Filterbedingung basierend auf den im Arbeitsbereich ausgewählten Elementen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn eine oder mehrere Auswahlen im Arbeitsbereich vorhanden sind.

Um weitere Informationen zur Auswahl anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Bedingung und klicken Sie auf Details anzeigen. Für die Bedingung wird ein Callout angezeigt.

Wenn Sie eine andere Auswahl im Arbeitsbereich vornehmen, können Sie die Auswahl als Unterbedingung der ersten Auswahl hinzufügen. Die Auswahlen werden als logische UNDs gruppiert. Daher müssen die von der Bedingung eingeschlossenen oder ausgeschlossenen Daten alle Arbeitsbereichsauswahlen erfüllen.

mindestens

Definiert eine Filterbedingung, die auf dem Vorhandensein von mindestens einem Element (eines beliebigen Elements) einer von Ihnen gewählten Dimension basiert. Klicken Sie zum Bearbeiten der Bedingung mit der rechten Maustaste auf die Bedingung und klicken Sie auf Bedingung ändern in . Klicken Sie auf eine der verfügbaren Dimensionen.

Formel

Definiert eine Filterbedingung anhand der eingegebenen Formel. Sie müssen die entsprechende Syntax verwenden, damit der Filter funktioniert.

Hinweis: Informationen zur Syntax zum Definieren von Filtern finden Sie unter Syntax für Filterausdrücke.

Metrikwert

Definiert eine Filterbedingung basierend auf einem von Ihnen angegebenen Metrikwert.

Gehen Sie wie folgt vor, um die Bedingung zu definieren:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf [Ebene auswählen] > Ebene ändern , um Ebene und Metrik aus einer Liste von Dimensionen in Ihrem Datensatz auszuwählen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf [Metrik auswählen] > Metrik ändern , um die Metrik aus einer Liste von Metriken in Ihrem Datensatz auszuwählen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "kleiner als"und klicken Sie auf Vergleich ändern, um eine der verfügbaren Vergleichsbedingungen auszuwählen (kleiner als, größer, genau, mindestens oder höchstens).
  • Geben Sie den gewünschten Wert für die Metrik ein.

first/last

Definiert einen Filter, mit dem Sie eine Ebene mit einer bestimmten Dimension ein- oder ausschließen können. Sie können beispielsweise einen ersten/letzten Filter angeben, der ein- oder ausgeschlossen werden soll:

Sitzungen, deren letzte Seitenansicht eine Seite von /hme/rts/our Rates hat.

So definieren Sie eine Erst-/Letzte Bedingung:

  • Wählen Sie Gruppe mit oder Gruppe mit ausschließen > first/last als neue Bedingung im Filter-Editor aus.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf [Container auswählen] > Container ändern , um den Container auszuwählen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf first oder last , um die Ebene anzugeben.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um eine Dimension anzugeben, und geben Sie dann einen Wert in das verfügbare Feld ein.
  • Klicken Sie auf Übernehmen.

Der Filter in diesem Beispiel definiert einen ersten/letzten Filter für Benutzer, deren letzte Seitenansicht /hme/rts/Our Rates war:

  1. (Optional) Um weitere Bedingungen zu Ihrem Filter hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Bereich des Fensters, in dem Sie den Filter erstellen, und wählen Sie den Filtertyp (siehe Schritt 2) und die Bedingungsregel (siehe Schritt 3) aus.

    HINWEIS

    Mehrere Einschlussbedingungen werden als logische ODERs gruppiert. Daher müssen die vom Filter enthaltenen Daten mindestens eine der definierten Aufnahmebedingungen erfüllen. Mehrere Ausschlussbedingungen werden auch als logische ODERs gruppiert. Damit Daten ausgeschlossen werden können, müssen sie mindestens eine der Ausschlussbedingungen erfüllen.

Der Filter in diesem Beispiel definiert eine Teilmenge von Daten, die aus Filmanbietern (Anwendern) bestehen, die zwar viele Filme bewertet, aber keinem Film eine hohe Punktzahl gegeben haben (4 oder 5). Dieser Filter (entsprechend mit dem Namen Sehr schwer zu empfehlen) besteht aus zwei Bedingungen:

  • Bedingung für einen Metrikwert: Die Bedingung umfasst Benutzer, die mindestens 500 Filme bewertet haben.
  • Eine Workspace-Auswahlbedingung: Die Bedingung schließt Benutzer aus, die einem Film eine Punktzahl von 4 oder 5 gegeben haben. Die Berechnung zeigt an, dass 4 und 5 die aus der Score-Dimension ausgewählten Elemente waren.

Filterbedingung löschen

HINWEIS

Sie können Bedingungen nur löschen, wenn Sie im Designfiltermodus arbeiten. Wenn Sie einen Filter auf Ihren Arbeitsbereich angewendet haben, müssen Sie auf Design Filter klicken, um in den Designfiltermodus zurückzukehren, bevor Sie eine oder mehrere Filterbedingungen löschen können.

  • Klicken Sie auf x links neben der Bedingung, um sie zu löschen.

Bearbeiten einer Bedingungsbeschreibung

Sie können allen Bedingungen, die Sie einem Filter hinzufügen, Beschreibungen hinzufügen. Sie können die Beschreibungen nach Bedarf bearbeiten oder entfernen.

HINWEIS

Beschreibungen von Bedingungen werden nur angezeigt, wenn Sie im Designfiltermodus arbeiten.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Bedingung und klicken Sie auf Edit description.

    • Um eine Beschreibung hinzuzufügen oder zu bearbeiten, geben Sie sie in das Feld Edit condition description ein. Die Beschreibung wird in Anführungszeichen oberhalb der Bedingung im Fenster des Filtereditors angezeigt.

  • Um eine Beschreibung zu entfernen, klicken Sie auf Remove description. Die Bedingung verbleibt im Fenster des Filtereditors.

Auf dieser Seite