Hinzufügen von Google Site-Verifizierungseinträgen

Letzte Aktualisierung: 2023-11-06
  • Erstellt für:
  • Experienced
    Admin

Für hohe Posteingangsraten und niedrige Spam-Raten setzen bestimmte Dienste wie Google voraus, dass Sie Ihren Domain-Einstellungen einen TXT-Eintrag hinzufügen, um zu verifizieren, dass Sie der Besitzer der Domain sind.

Gmail gehört derzeit zu den beliebtesten Anbietern von E-Mail-Adressen. Für optimale Zustellbarkeit und einen erfolgreichen Versand von E-Mails an Gmail-Adressen können Sie Ihren Subdomains mit Adobe Campaign spezielle TXT-Einträge der Websiteüberprüfung von Google hinzufügen, um für ihre Verifizierung zu sorgen.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihrer Subdomain, die Sie zum Versenden von E-Mails an Gmail-Adressen nutzen, einen Google TXT-Eintrag hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie in der Liste der Subdomains auf die Schaltfläche mit den Auslassungspunkten neben der gewünschten Subdomain und wählen Sie Details der Subdomain.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche TXT-Eintrag hinzufügen und wählen Sie Google Site-Überprüfung aus der Dropdown-Liste Typ des Eintrages.

  3. Geben Sie den in den G Suite-Administrationswerkzeugen generierten Wert ein. Weiterführende Informationen finden Sie in der G Suite Admin-Hilfe.

  4. Klicken Sie zur Bestätigung auf die Schaltfläche Hinzufügen.

Nachdem der TXT-Eintrag hinzugefügt wurde, müssen Sie ihn von Google verifizieren lassen. Rufen Sie dazu die G Suite Admin-Tools auf und starten Sie dann den Verifizierungsschritt (siehe G Suite Admin-Hilfe).

Um einen Eintrag zu löschen, wählen Sie ihn in der Liste der Einträge aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Entfernen“.

HINWEIS

Der einzige Eintrag, den Sie aus der Liste der DNS-Einträge löschen können, ist derjenige, den Sie zuvor hinzugefügt haben (in unserem Fall der Google TXT-Eintrag).

Erkunden Sie diese Funktion von Campaign v7/v8 oder Campaign Standard im Video.

Auf dieser Seite