Anpassen der Instanz

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Campaign-Instanz anpassen.

VORSICHT

Eine Anpassung von Adobe Campaign sollte nur von erfahrenen Benutzer vorgenommen werden.

Neue Datenfelder und Schemata erstellen

Adobe Campaign nutzt Datenschemata für folgende Aufgaben:

  • Definieren der Verknüpfung zwischen den Datenobjekten im Programm mit den zugrunde liegenden Datenbanktabellen
  • Definieren von Beziehungen zwischen den unterschiedlichen Datenobjekten in Campaign
  • Definieren und Beschreiben der einzelnen Felder eines jeden Objekts

Um ein Feld etwa einer vorhandenen Tabelle namens "Empfänger" (nms:recipient) hinzuzufügen, müssen Sie dieses Schema erweitern.

Es stehen zwei Modi zur Tabellenerweiterung zur Verfügung:

  • Über die Oberfläche mithilfe des Assistenten Neues Feld

    Weitere Informationen, wie Sie ein neues Feld schnell in Campaign hinzufügen, finden Sie in der Dokumentation zu Campaign Classic v7.

  • Programmgesteuert durch Erweiterung des Schemas

    Näheres dazu, wie Sie ein vorhandenes Schema erweitern, finden Sie in diesem Abschnitt.

Sie können auch neue Tabellen in der Campaign-Datenbank erstellen und das integrierte Datenmodell erweitern.

Um einen komplett neuen Datentyp hinzuzufügen, der in Adobe Campaign nicht standardmäßig zur Verfügung gestellt wird (z. B. eine Vertragstabelle), können Sie direkt ein benutzerdefiniertes Schema erstellen. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Beispiel.

Verwandte Themen

Beispiel zur Schemabearbeitung in der Dokumentation zu Campaign Classic v7

Anwendungsfall: Verknüpfen eines Felds mit einer vorhandenen Referenztabelle in der Dokumentation zu Campaign Classic v7

Eingabefelder ändern

Campaign-Eingabeformulare sind an Ihre Implementierung anpassbar. Sie können Formularfelder hinzufügen oder entfernen, indem Sie den XML-Inhalt ändern.

Näheres dazu, wie Sie ein vorhandenes Eingabedatum ändern oder ein neues Formular erstellen, finden Sie in diesem Abschnitt.

Anpassen von Dashboards

In der Benutzeroberfläche von Adobe Campaign werden zahlreiche Web-Anwendungen bereitgestellt, die es Ihnen ermöglichen, auf Empfänger, Sendungen, Kampagnen, gespeicherte Assets usw. zuzugreifen, sie zu verwalten und mit ihnen zu interagieren. In der Benutzeroberfläche erscheinen sie in Form von Dashboards, die aus einer einzigen Seite bestehen.

Die nativen Web-Anwendungen sind im Knoten "Administration" > "Konfiguration" > "Web-Anwendungen" gespeichert.

Weitere Informationen, wie Sie eine Übersichtsseite in Campaign erstellen, finden Sie in der Dokumentation zu Campaign Classic v7.

Listen anpassen und Filter erstellen

Zugriff auf Daten aus Dashboards

Die in Campaign verfügbaren Listen beinhalten vordefinierte Filter, um die Navigation und Datenvisualisierung zu erleichtern.

Weitere Informationen über Filtermöglichkeiten erhalten Sie in der Dokumentation zu Campaign Classic v7

Datenzugriff über den Explorer

Beim Navigieren in der Explorer-Struktur von Adobe Campaign werden die in der Datenbank enthaltenen Daten in Listen angezeigt. Sie können diese Listen filtern, Suchvorgänge durchführen und Informationen hinzufügen sowie Daten filtern und sortieren.

Weitere Informationen, wie Sie Listen konfigurieren und Listenkonfigurationen speichern, finden Sie in der Dokumentation zu Campaign Classic v7.

Sie können Filter auf diese Listen anwenden, um nur die vom Operator benötigten Daten anzuzeigen. Dann können Aktionen für die gefilterten Daten ausgeführt werden. Mit der Filterkonfiguration können Sie Daten aus einer Liste dynamisch auswählen. Beim Ändern der Daten werden die gefilterten Daten aktualisiert.

Weitere Informationen zum Filtern von Daten erhalten Sie in der Dokumentation zu Campaign Classic v7

Auf dieser Seite