Erste Schritte mit Testen und Senden

Vorbereiten und Testen

Senden, Überwachen und Tracking

Zustellbarkeitsrichtlinien

Nachdem Sie die Zielgruppe definiert und den Inhalt einer Nachricht erstellt haben, müssen Sie den Inhalt, die Personalisierung, das Rendering und die Konfiguration Ihrer Sendungen vorbereiten und testen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass alles korrekt ist, bevor Sie die Nachricht an die Hauptzielgruppe senden. Dazu stehen mehrere Funktionen zur Verfügung, wie z. B. Vorschau, Testversand, Testen der E-Mail-Betreffzeilen oder E-Mail-Rendering.

Sobald die Marketing-Kampagnen ausgeführt und die verschiedenen Nachrichten gesendet wurden, können Sie diese mithilfe von Protokollen überwachen, um den Erfolg Ihrer Kampagne zu überprüfen und Tracking-Informationen zu den Empfängern abzurufen.

Nutzen Sie schließlich die in Campaign Standard verfügbaren Zustellbarkeitsrichtlinien und Werkzeuge, um die Anzahl der zugestellten Nachrichten zu erhöhen und erfolgreiche Marketing-Kampagnen sicherzustellen.

Vorbereiten und Testen

Bei der Nachrichtenvorbereitung in Campaign Standard wird die Zielgruppe, die Personalisierung und die Gültigkeit der Nachricht analysiert. Fehler, die bei diesem Schritt erkannt werden, müssen vor dem weiteren Vorgehen korrigiert werden.

Zeigen Sie Ihre Nachrichten in einer Vorschau an und testen Sie sie mit verschiedenen Funktionen: Senden Sie Testsendungen an Testprofile oder Zielgruppenprofile, testen Sie den Betreff Ihrer E-Mails und überprüfen Sie das Rendering Ihrer Nachrichten, um sicherzustellen, dass sie über eine Vielzahl von Web-Clients, Web-Mails und Geräten optimal angezeigt werden.

Nutzen Sie Planungsfunktionen in Campaign, um festzulegen, wann Ihre Nachrichten gesendet werden. Sie können beispielsweise den Versand an die Zeitzone des Empfängers anpassen, die Sendezeit optimieren oder das Versanddatum berechnen.

Verwenden Sie Typologien, um während der Vorbereitung zu überprüfen, ob Ihre Nachricht gültig ist und sie Ihre Qualitätskriterien durch Ermüdungs-, Kontroll- und Zielgruppenbestimmungsregeln erfüllt. So können Sie beispielsweise überprüfen, ob Ihre E-Mails immer einen Betreff enthalten, oder abgemeldete Profile von den Empfängern der Nachricht ausschließen.

Mehr dazu:

Senden, Überwachen und Tracking

Sobald Ihre Nachricht fertig ist, können Sie den Versand bestätigen und auf Protokolle und Berichte zugreifen, um den Versand zu überwachen und den Erfolg Ihrer Kampagne zu messen. Adobe Campaign bietet außerdem ein E-Mail-Benachrichtigungssystem zur Tracking von Erfolgen oder Fehlschlägen beim Versand sowie Funktionen zur Quarantäneverwaltung.

Tracken Sie das Verhalten der Nachrichtenempfänger, indem Sie Sitzungs- und permanente Cookies verwenden, um Tracking-Informationen abzurufen (angeklickte URLs, Mirrorseiten, geöffnete Nachrichten usw.).

Außerdem können Sie Adobe Campaign so konfigurieren, dass von E­Mails, die von der Plattform per E-Mail-BCC gesendet werden, eine Kopie beibehalten wird. Insbesondere wenn Ihr Unternehmen aus Compliance-Gründen alle ausgehenden E-Mail-Nachrichten archivieren muss, können Sie diese Funktion aktivieren.

Mehr dazu:

Zustellbarkeitsrichtlinien

Die Zustellbarkeit misst, wie viele Ihrer Nachrichten erfolgreich an die Empfängerpostfächer zugestellt und nicht als unzustellbar zurückgesendet bzw. als Spam gekennzeichnet werden.

Campaign Standard bietet verschiedene Zustellbarkeits-Tools, mit denen Sie die Anzahl der erfolgreich zugestellten Nachrichten verbessern können: Berichte zum Versanddurchsatz, Optimierung der Sendungsdauer, Vorschau von Nachrichten, E-Mail-Rendering, Quarantäneverwaltung usw.

Mehr dazu:

Zusätzliche Ressourcen

Auf dieser Seite