Problem mit Signaturen getrackter URLs

Nach den jüngsten Änderungen können von Campaign gesendete getrackte URLs fehlschlagen. Postfächer, bei denen spezielle Sicherheits-Tools verwendet werden, die sich auf Links auswirken und den Mechanismus für URL-Signaturen verändern, können hiervon stärker betroffen sein.

Adobe hat daher beschlossen, den Signaturmechanismus für Tracking-Links zu deaktivieren. Mit diesem Verfahren werden alle Tracking-Links repariert.

Es gilt zu beachten, dass der Fehler bei Abmelde-Links ebenso auftreten kann wie bei allen anderen Links. Die Auftrittshäufigkeit ist dabei von Host zu Host unterschiedlich, beträgt jedoch weniger als 1 %.

Sind Sie betroffen?

Davon sind einige Campaign Standard-Benutzer betroffen, da der Signaturmechanismus zum Tracking von Links in E-Mails mit Campaign Standard 20.4 im Oktober 2020 eingeführt wurde und standardmäßig für alle Kunden aktiviert ist.

Wie wird die Aktualisierung durchgeführt?

Adobe wird in Kürze gemeinsam mit Ihnen Ihre Konfiguration aktualisieren. Sie werden eine E-Mail mit dem Zeitplan für Ihr Upgrade erhalten.

Wie wirkt sich das aus?

Für den Wartungsvorgang ist eine Stillstandszeit von maximal 25 Minuten einzuplanen. Während dieser funktionieren Versand, Tracking-Links und API-Aufrufe nicht.

Nach Abschluss der Aktualisierung funktionieren alle Links wieder ordnungsgemäß.

HINWEIS

Wenden Sie sich bei Fragen zu diesen Änderungen an die Adobe-Kundenunterstützung.

Auf dieser Seite