Migrieren Ihrer Mobile App vom SDK v4 zum Adobe Experience Platform SDK

WICHTIG

Der Migrationsprozess kann nicht rückgängig gemacht werden.

Bitte lesen Sie sich das Dokument sorgfältig durch, bevor Sie die Migration Ihrer Mobile App vom SDK v4 zum Adobe Experience Platform SDK starten.

Informationen zur SDK v4-Migration

Adobe Campaign Standard verarbeitet Mobile Apps, die das SDK v4 verwenden, separat von denen, die das Adobe Experience Platform SDK verwenden.
Nach dem Upgrade einer Mobile App von der Adobe SDK-Version v4 auf Adobe Experience Platform muss die Mobile App weiterhin in der Lage sein, die vorhandenen Abonnentendaten und Kampagnen der Anwendung zu nutzen. Daher ist eine Migration erforderlich.

HINWEIS

Auf dieser Seite wird die Migration einer auf dem SDK v4 basierenden Mobile App auf eine neu erstellte Mobile App beschrieben, die das Adobe Experience Platform SDK verwendet. Ihre SDK v4-Mobile-Apps werden nicht mit einer Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App zusammengeführt, die den Eigenschaftenstatus Konfiguriert aufweist.

Was sich nach der Migration nicht ändert
Es gibt keine Auswirkungen auf bestehende Sendungen und Kampagnen, die die migrierte SDK V4-Mobile-App verwenden.
Der Name der Mobile App wird beibehalten.
Die Zugangsdaten für die iOS- und Android-Plattform werden beibehalten.
Alle Abonnenten der Mobile App und ihre Daten werden beibehalten.
Die bestehende SDK v4-Mobile-App sendet weiterhin Daten (PII-Daten, Abonnenten- und Token-Informationen) an Adobe Campaign Standard.
Die Organisationseinheit der Mobile App wird beibehalten.
Was sich nach der Migration ändert
Die Mobile App wird unter Administration > Kanäle > Mobile App (Adobe Experience Platform SDK) verfügbar sein. Vor der Migration war sie unter Administration > Kanäle > Mobile App (SDK V4) verfügbar.
Der PII-Abruf-Endpunkt der Mobile App ändert sich. Der ältere PII-Abruf-Endpunkt funktioniert weiterhin und gesendete Daten gehen nicht verloren.
Die Mobile App wird in Adobe Experience Platform Launch mit einer Eigenschaft für Smartphones und Tablets verknüpft. Sie wird als neu erstellte Mobile App verarbeitet.
Die ursprüngliche Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App, die bei der Migration verwendet wurde, wird nicht als separate Anwendung vorhanden sein. Nur die migrierte SDK v4-Mobile-App wird verfügbar sein.

Ihre Mobile App vom SDK v4 zum Adobe Experience Platform SDK migrieren

Vor der Migration sollten Sie die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

  • Der Migrationsprozess kann nicht rückgängig gemacht werden.
  • Sie sollten die Migration nicht für mehrere Mobile Apps gleichzeitig durchführen. Sie sollten auch sicherstellen, dass die Migration einer Mobile App nicht von mehreren Fenstern gleichzeitig ausgelöst wird.
  • Stellen Sie vor der Migration sicher, dass Ihnen die Organisationseinheit der Mobile App, die Sie migrieren möchten, und der Adobe Experience Platform-Mobile-App, die Sie für die Migration verwenden, zugewiesen ist.
  • Nach der Migration wird die Mobile App zu einer Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App. Die Änderungen werden mit der entsprechenden Launch-Eigenschaft für Smartphones und Tablets verknüpft.
  1. Erstellen Sie in Adobe Experience Platform Launch eine neue Eigenschaft für Smartphones und Tablets. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Adobe Experience Platform Launch-Dokumentation.

  2. Wählen Sie in Adobe Campaign Standard im erweiterten Menü Administration > Anwendungskonfiguration > Workflows aus und öffnen Sie den Workflow syncWithLaunch. Überprüfen Sie, ob der Workflow ohne Fehler beendet wurde.

  3. Überprüfen Sie nach Abschluss des Workflows im Menü Administration > Kanäle > Mobile App (Adobe Experience Platform SDK), ob die Mobile App in Adobe Campaign Standard verfügbar ist und sich im Status Bereit zum Konfigurieren befindet.

  4. Wählen Sie unter Administration > Kanäle > Mobile App (SDK V4) die SDK v4-Anwendung aus, die Sie migrieren möchten.

  5. Wählen Sie den Tab Mobile App-Migration auf AEP SDK aus.

  6. Wählen Sie in der Dropdown-Liste AEP SDK-Mobile-App zum Zusammenführen mit der aktuellen Anwendung auswählen die zuvor erstellte Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App aus.

  7. Klicken Sie auf Migrieren.

  8. Klicken Sie im Fenster Migrationsanwendung auf OK.

  9. Das Fenster für den erfolgreichen Abschluss wird angezeigt. Klicken Sie auf Zur Adobe Experience Platform SDK-Kanalliste.

  10. Vergewissern Sie sich auf der Seite "Liste der Adobe Experience Platform SDK-Kanäle", dass der Status der vorherigen v4-Mobile-App Bereit zum Konfigurieren ist.

  11. Wählen Sie Ihre Mobile App aus und klicken Sie auf Speichern, um die Migration abzuschließen.

Nach dieser Migration werden in der migrierten Mobile App Abonnenten, die mit der v4-Version der Mobile App erfasst wurden, und neue Abonnenten, die mit der AEP-Version der Mobile App erfasst wurden, verfügbar sein.

Um die beiden verschiedenen Abonnententypen zu unterscheiden, können Sie ein neues benutzerdefiniertes Feld vom Typ Text hinzufügen. Erweitern Sie dazu die benutzerdefinierte Ressource App-Abonnements (appSubscriptionRcp) beispielsweise als sdkversion oder appVersion. Weitere Informationen zum Erweitern einer benutzerdefinierten Ressource finden Sie auf dieser Seite.
Anschließend müssen Sie die zugehörige Launch-Eigenschaft für Smartphones und Tablets so konfigurieren, dass dieser benutzerdefinierte Feldwert im Aufruf "PII-Abruf" gesendet wird, und die Konfiguration Ihrer Mobile App entsprechend ändern.

Häufig gestellte Fragen

F: In der SDK v4-Mobile-App ist der Tab "SDK v4-App-Migration auf Adobe Experience Platform SDK" nicht sichtbar.

A: Überprüfen Sie im erweiterten Menü Administration > Anwendungskonfiguration > Optionen den Wert der Option App-Migration von SDK v4 auf Adobe Experience Platform SDK aktivieren. Er sollte auf 1 gesetzt und standardmäßig aktiviert sein. Möglicherweise hat der Administrator diese Option manuell deaktiviert.

F: Im Tab "App-Migration auf Adobe Experience Platform SDK" wird die Meldung "Keine Daten" angezeigt.

A: In der Liste werden nur geeignete Anwendungen Ihrer Organisationseinheit angezeigt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Adobe Experience Platform-Anwendung für die Migration haben. Der Status der Eigenschaften Ihrer Adobe Experience Platform-Anwendung sollte auf Bereit zum Konfigurieren und der Migrationsstatus der Mobile App auf Nicht migriert eingestellt sein.

F: Warum kann die Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App mit dem Eigenschaftenstatus "Konfiguriert" nicht für die Migration verwendet werden?

A: Beim Migrationsprozess werden die SDK v4-Abonnenten und -Attribute beibehalten. Von der Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App werden nur die Launch-bezogenen Informationen gespeichert. Abonnenten und andere Daten der Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App gehen verloren. Um Datenverluste zu vermeiden, können nur Adobe Experience Platform SDK-Mobile-Apps mit dem Eigenschaftenstatus Bereit zum Konfigurieren migriert werden.

F: Wo finde ich nach der Migration meine vorherige SDK v4-Mobile-App?

A: Die Mobile App wird nach der Migration im erweiterten Menü Administration > Kanäle > Mobile App (Adobe Experience Platform SDK) angezeigt.

F: Wo finde ich nach der Migration meine neu erstellte Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App?

A: Die neu erstellte Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App, die bei der Migration verwendet wurde, wird nicht als separate Anwendung existieren. Nur die migrierte SDK v4-Mobile-App wird verfügbar sein.

F: Angenommen, die Organisationseinheit der SDK v4-Mobile-App ist auf "A" (ein untergeordnetes Element der Organisationseinheit "ALL") und das Adobe Experience Platform SDK ist auf "ALL" eingestellt. Wie kann ich meine Mobile App migrieren?

A: Administratoren der Organisationseinheit "ALL" sind berechtigt, beide Mobile Apps zu verwalten, und sind für die Migration zuständig.

F: Angenommen, die Organisationseinheit der SDK v4-Mobile-App ist auf "A" und die Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App ist auf "B" (eine mit Organisationseinheit "A" verbundene Einheit) festgelegt. Wie kann ich meine Mobile App migrieren?

A: Die Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App, die das Asset einer verbundenen Organisationseinheit ist, ist für Benutzer der Organisationseinheit "A" nicht sichtbar. Die Mobile App steht den Administratoren von Organisationseinheit "ALL" zur Verfügung. Wir empfehlen diesen Administratoren jedoch nicht, die Mobile App zu migrieren.
In diesem Fall sollten Sie Ihre Mobile Apps in dieselbe Organisationseinheit oder in eine Organisationseinheit mit einer übergeordneten Verknüpfung verschieben.
Weitere Informationen zur Organisationseinheit finden Sie in diesem Abschnitt.

F: Auf der Seite der Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App (migriert von der v4-Mobile-App) werden unter der Dropdown-Liste "Parameter des Push-Kanals" keine Informationen wie etwa das hochgeladene Datum oder der hochgeladene Name für den Android-Schlüssel oder das iOS-Zertifikat angezeigt

A: Das System speichert diese Informationen nicht, wenn die SDK v4-Mobile-App erstellt wird. Wenn Sie Ihre SDK v4-Mobile-App zu einer Adobe Experience Platform SDK-Mobile-App migrieren, enthält Ihre migrierte Mobile App ebenfalls keine derartigen Informationen. Sobald ein Benutzer ein neues iOS-Zertifikat oder einen Android-Schlüssel hochlädt, werden die Details des Schlüssels oder Zertifikats in der Dropdown-Liste Parameter des Push-Kanals korrekt gespeichert und angezeigt.

Auf dieser Seite