Ereignisabruf

Die vom Informationssystem erzeugten Ereignisse können auf zwei Weisen abgerufen werden:

  • Nutzung von SOAP-Methoden, die die Ereignisse Adobe Campaign zuführen: Die PushEvent-Methode ermöglicht den Versand eines Ereignisses, die PushEvents-Methode den Versand mehrerer Ereignisse auf einmal. Siehe Ereignisbeschreibung.
  • Ausführung eines Workflows, der den Abruf der Ereignisse über einen Dateiimport oder ein SQL-Gateway ermöglicht (mit der Option Federated Data Access).

Nach dem Abruf werden die Ereignisse von den technischen Workflows auf die Echtzeit- und Batch-Warteschlangen der Instanzen verteilt, bis sie einer Nachrichtenvorlage zugeordnet werden.

HINWEIS

Auf den Ausführungsinstanzen dürfen die Ordner Echtzeit-Ereignis oder Batch-Ereignis nicht als Ansichten festgelegt werden, da dies zu Problemen mit Zugriffsrechten führen könnte. Weitere Informationen zum Festlegen eines Ordners als Ansicht finden Sie unter Info zu Ansichten.

Auf dieser Seite