Getrackte Links konfigurieren

Sie haben die Möglichkeit, für jeden Versand die Zustellung und Klicks auf enthaltene Links zu verfolgen. Auf diese Weise kann das Verhalten der Nachrichtenempfänger analysiert werden.

Der Begriff Tracking bezieht sich auf den Umgang der Empfänger mit Nachrichten, während Webtracking das Surf-Verhalten von Empfängern dokumentiert (besuchte Seiten, Bestellungen usw.). Die Konfiguration des Webtrackings wird in diesem Abschnitt beschrieben.

HINWEIS

Die Links in E-Mail-Inhalten, die eine Personalisierung enthalten, benötigen eine bestimmte Syntax, um nachverfolgt zu werden. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Links in E-Mails, die personalisiert werden können und Tracking unterstützen, finden Sie in diesem Abschnitt.

Das Tracking von Nachrichten ist standardmäßig aktiviert. Um das Tracken von URLs zu personalisieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie die Option URLs anzeigen im unteren Bereich des Versand-Assistenten unter dem Nachrichtentext aus.

    Sobald Sie eine URL in der Liste der getrackten URLs markieren, wird sie im Versandinhalt optisch hervorgehoben. (Dies gilt nicht für den Mirrorseite-Link und den Abmelde-Link, die zum Standard-Package der Anwendung gehören.)

  2. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Tracking für jede in der Nachricht enthaltene URL.

    WICHTIG

    Wenn die URL des Links als Titel verwendet wird, empfiehlt es sich, das Tracking zu deaktivieren, damit die Nachricht nicht wegen des Verdachts auf Phishing zurückgewiesen wird.

    Wenn Sie z. B. die URL www.adobe.com in die Nachricht einfügen und das Tracking aktivieren, wird der Hyperlink in https://nlt.adobe.net/r/?id=xxxxxx umgewandelt. Dieser wird u. U. von den E-Mail-Programmen der Empfänger als Spam interpretiert.

  3. Der Tracking-Titel kann angepasst werden. Doppelklicken Sie auf den zu ändernden Titel und geben Sie den neuen Titel ein.

    HINWEIS

    Die Anpassung der Titel der getrackten URLs dient auch der besseren Lesbarkeit der Tracking-Informationen. Identische URLs oder Titel werden bei der Klick-Zählung zusammengefasst.

  4. Sie können den gewünschten Tracking-Modus in der Spalte Tracking ändern. Wählen Sie dazu einen neuen Modus wie unten dargestellt aus.

    Für jede einzelne URL können Sie den Tracking-Modus auf einen dieser Werte festlegen.

    • Aktiviert: Aktiviert das Tracking dieser URL.
    • Nicht aktiviert: Deaktiviert das Tracking dieser URL.
    • Immer aktiviert: Aktiviert immer das Tracking dieser URL. Diese Eingabe wird gespeichert, sodass das Tracking automatisch aktiviert wird, wenn die URL das nächste Mal in einem Nachrichtentext vorkommt.
    • Nie aktiviert: Aktiviert nie das Tracking dieser URL. Diese Eingabe wird gespeichert, sodass das Tracking automatisch deaktiviert wird, wenn die URL das nächste Mal in einem Nachrichtentext vorkommt.
    • Opt-out: Diese URL wird als Opt-out-URL behandelt.
    • Mirrorseite: Diese URL wird als Mirrorseite behandelt.
  5. Zusätzlich können Sie für jede getrackte URL in der Dropdown-Liste der Spalte Kategorie eine Kategorie auswählen. Diese Kategorien können angezeigte Berichte sein, wie z. B. in URLs und Clickstreams (siehe diesen Abschnitt). Kategorien werden in einer speziellen Auflistung definiert: urlCategory (siehe Auflistungen verwalten).

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now