Konfigurationsschritte für iOS

Nachdem das Paket installiert ist, können Sie in Adobe Campaign Classic die Einstellungen für Ihre iOS-Mobile-App festlegen.

HINWEIS

Informationen dazu, wie Sie Ihre Mobile App für iOS und konfigurieren und einen Versand für iOS erstellen, finden Sie in diesem Abschnitt.

Konfigurieren eines externen iOS-Kontos

Bei iOS sendet der iOS-HTTP/2-Connector Benachrichtigungen an HTTP/2-APNS.

Gehen Sie wie folgt vor, um diesen Connector zu konfigurieren:

  1. Navigieren Sie zu Administration > Plattform > Externe Konten.

  2. Wählen Sie das externe Konto iOS-Routing aus.

  3. Füllen Sie im Tab [!UICONTROL Connector] das Feld [!UICONTROL Zugriffs-URL auf den Connector] mit der folgenden URL aus: http://localhost:8080/nms/jsp/iosHTTP2.jsp

    HINWEIS

    Die frühere Version des binären iOS-Connectors wird ab der Campaign-Version 20.3 nicht mehr unterstützt. Wenn Sie diesen Connector nutzen, müssen Sie Ihre Implementierung entsprechend anpassen. Mehr dazu

  4. Wählen Sie [!UICONTROL Speichern] aus.

Ihr iOS-Connector ist jetzt konfiguriert. Sie können mit dem Einrichten Ihres Dienstes beginnen.

Konfigurieren des iOS-Dienstes

VORSICHT

Bevor Sie die SDK integrieren, ist sicherzustellen, dass die Anwendungen für den Versand von Push-Benachrichtigungen konfiguriert wurden.

Sollte dies nicht der Fall sein, besuchen Sie diese Seite.

  1. Klicken Sie im Knoten [!UICONTROL Profile und Zielgruppen > Dienste und Abonnements] auf die Schaltfläche [!UICONTROL Neu].

  2. Bestimmen Sie einen [!UICONTROL Titel] und einen [!UICONTROL internen Namen].

  3. Wählen Sie im Feld [!UICONTROL Typ] die Option [!UICONTROL Mobile App].

    HINWEIS

    Das standardmäßig vorgeschlagene Zielgruppen-Mapping [!UICONTROL Abonnierte Anwendungen (nms:appSubscriptionRcp)] bezieht sich auf die Empfängertabelle. Sie haben die Möglichkeit, im Feld [!UICONTROL Zielgruppen-Mapping] des Dienstes ein anderes, zuvor erstelltes Mapping anzugeben. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie im Konfigurationshandbuch.

  4. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche [!UICONTROL Hinzufügen], um den Anwendungstyp auszuwählen.

  5. Erstellen Sie Ihre iOS-Mobile-Apps für Entwicklung und Produktion. Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt.

Erstellen der iOS-Mobile-App

Nachdem Sie den Dienst erstellt haben, müssen Sie jetzt Ihre iOS-Mobile-App erstellen:

  1. Klicken Sie in Ihrem neu erstellten Dienst auf die Schaltfläche [!UICONTROL Hinzufügen], um den Anwendungstyp auszuwählen.

  2. Das folgende Fenster wird angezeigt. Wählen Sie [!UICONTROL iOS-Anwendung erstellen] und beginnen Sie, indem Sie den [!UICONTROL Titel] eingeben.

  3. Bei Bedarf können Sie Inhalte von Push-Nachrichten mit bestimmten [!UICONTROL Anwendungsvariablen] anreichern. Diese sind vollständig anpassbar; ein Teil der Payload der Nachricht wird an das Mobilgerät gesendet.
    Im folgenden Beispiel werden mediaURl und mediaExt hinzugefügt, um Rich-Push-Benachrichtigungen zu erstellen. Danach wird der Anwendung das Bild bereitgestellt, das in der Benachrichtigung angezeigt werden soll.

  4. Auf dem Tab [!UICONTROL Abonnementparameter] können Sie das Mapping mit einer Erweiterung des Schemas [!UICONTROL Abonnierte Anwendungen (nms:appsubscriptionRcp)] definieren.

    HINWEIS

    Vergewissern Sie sich, dass Sie nicht dasselbe Zertifikat sowohl für die Entwicklungsversion (Sandbox) als auch für die Produktionsversion der Anwendung verwenden.

  5. Auf dem Tab [!UICONTROL Töne] können Sie einen abzuspielenden Ton festlegen. Klicken Sie auf [!UICONTROL Hinzufügen] und füllen Sie das Feld [!UICONTROL Interner Name] aus, das den Namen der in die Anwendung eingebetteten Datei oder den Namen des Systemtons enthalten muss.

  6. Klicken Sie auf [!UICONTROL Weiter], um mit dem Konfigurieren der Entwicklungsanwendung zu beginnen.

  7. Stellen Sie sicher, dass in Adobe Campaign und im Anwendungs-Code derselbe [!UICONTROL Integrationsschlüssel] definiert ist (über das SDK). Weiterführende Informationen finden Sie unter Integration des Campaign SDK in Mobile Apps. Mit diesem anwendungsspezifischen Integrationsschlüssel können Sie die Mobile App mit der Adobe Campaign-Plattform verbinden.

    HINWEIS

    Der [!UICONTROL Integrationsschlüssel] kann mit einem Zeichenfolgenwert vollständig angepasst werden, muss jedoch mit dem im SDK angegebenen Schlüssel identisch sein.

  8. Wählen Sie im Feld [!UICONTROL Anwendungssymbol] ein vordefiniertes Symbol aus, um die Mobile App in Ihrem Dienst zu personalisieren.

  9. Wählen Sie den [!UICONTROL Authentifizierungsmodus] aus. Beachten Sie, dass Sie den Authentifizierungsmodus Ihrer Mobile App jederzeit über den Tab [!UICONTROL Zertifikat] ändern können.

    • [!UICONTROL Zertifikatbasierte Authentifizierung]: Klicken Sie auf [!UICONTROL Zertifikat angeben…]. Wählen Sie dann Ihren p12-Schlüssel und geben Sie das vom Entwickler der Mobile App bereitgestellte Passwort ein.
    • [!UICONTROL Token-basierte Authentifizierung]: Füllen Sie die Verbindungseinstellungen [!UICONTROL Schlüsselkennung], [!UICONTROL Team-Kennung] und [!UICONTROL Paketkennung] aus und wählen Sie dann Ihr p8-Zertifikat aus, indem Sie auf [!UICONTROL Privaten Schlüssel eingeben] klicken. Weitere Informationen zur [!UICONTROL Token-basierten Authentifizierung] finden Sie in der Apple-Dokumentation.
    HINWEIS

    Adobe empfiehlt für Ihre iOS-Konfiguration die Verwendung der [!UICONTROL Token-basierten Authentifizierung], da dieser Authentifizierungsmodus besser geschützt ist und nicht von der Gültigkeit von Zertifikaten abhängt.

  10. Durch Klicken auf [!UICONTROL Verbindung testen] können Sie prüfen, ob die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde.

  11. Nun können Sie die Produktionsanwendung konfigurieren, indem Sie auf [!UICONTROL Weiter] klicken und nach dem gleichen Verfahren wie oben beschrieben vorgehen.

  12. Klicken Sie auf [!UICONTROL Beenden].

Ihre iOS-Mobile-App kann jetzt in Campaign Classic verwendet werden.

Erstellen einer Rich-Benachrichtigung für iOS

iOS 10 oder höher ermöglicht die Erstellung von Rich-Benachrichtigungen. Adobe Campaign kann mithilfe von Variablen Benachrichtigungen versenden, durch die das Gerät eine Rich-Benachrichtigung anzeigen kann.

Erstellen Sie dann einen neuen Versand und verknüpfen Sie ihn mit der von Ihnen erstellten Mobile App.

  1. Gehen Sie zu [!UICONTROL Kampagnenverwaltung] > [!UICONTROL Sendungen].

  2. Klicken Sie auf [!UICONTROL Neu].

  3. Wählen Sie [!UICONTROL iOS-Versand (iOS)] aus der Dropdown-Liste [!UICONTROL Versandvorlage]. Fügen Sie Ihrem Versand einen [!UICONTROL Titel] hinzu.

  4. Klicken Sie auf [!UICONTROL An], um die Zielpopulation zu definieren. Standardmäßig wird das Zielgruppen-Mapping [!UICONTROL Abonnierte Anwendung] angewendet. Klicken Sie auf [!UICONTROL Hinzufügen], um den zuvor erstellten Dienst auszuwählen.

  5. Wählen Sie im Fenster [!UICONTROL Zieltyp] die Option [!UICONTROL Abonnenten einer iOS-Mobile-App (iPhone, iPad)] und klicken Sie auf [!UICONTROL Weiter].

  6. Wählen Sie in der Dropdown-Liste [!UICONTROL Dienst] den zuvor erstellten Dienst und dann die gewünschte Zielgruppe aus und klicken Sie auf [!UICONTROL Beenden].
    Die [!UICONTROL Anwendungsvariablen] werden je nachdem, was bei den Konfigurationsschritten hinzugefügt wurde, automatisch hinzugefügt.

  7. Bearbeiten Sie Ihre Rich-Benachrichtigung.

  8. Aktivieren Sie im Fenster zur Benachrichtigungsbearbeitung die Option [!UICONTROL Veränderlicher Inhalt] an. Dadurch kann die Mobile App Medieninhalte herunterladen.

  9. Klicken Sie auf [!UICONTROL Speichern] und führen Sie den Versand durch.

Auf iOS-Mobilgeräten der Abonnenten sollten das Bild und die Web-Seite in der Push-Benachrichtigung angezeigt werden.

Auf dieser Seite