Migration eines nicht unterstützten SMS-Connectors zum erweiterten allgemeinen SMPP-Connector

Ab Version 20.2 werden alte Connectoren nicht mehr unterstützt. Mithilfe dieses Dokuments können Sie noch auf dem alten System laufende Connectoren zum empfohlenen SMPP-Connector migrieren.

VORSICHT

Diese Migration ist nicht obligatorisch, wird aber von Adobe empfohlen und stellt sicher, dass Sie mit der neuesten unterstützten Software-Version arbeiten.

Über SMS-Connectoren

Die folgenden Connectoren werden ab Version 20.2 nicht mehr unterstützt:

  • Allgemeines SMPP (SMPP-Version 3.4 mit Unterstützung für Binärmodus)
  • Sybase365 (SAP SMS 365)
  • CLX Communications
  • Tele2
  • O2
  • iOS

Veraltete Funktionen sind weiterhin verfügbar und werden unterstützt, sie werden jedoch nicht weiterentwickelt. Es wird empfohlen, den Connector Erweitertes allgemeines SMPP zu verwenden.

Weiterführende Informationen zu veralteten und entfernten Funktionen finden Sie auf dieser Seite.

Alte SMS-Connectoren verwenden den Java-SMS-Connector und überlasten damit den Web-Prozess. Durch die Migration auf den neuen Connector Erweitertes allgemeines SMPP wird diese Last auf den MTA verschoben, der dafür ausgelegt ist.

Migration zum erweiterten allgemeinen SMPP-Connector

VORSICHT

Sie können zwar möglicherweise Parameter übertragen, benötigen aber zur Konfiguration des Connectors Erweitertes allgemeines SMPP weitere Informationen von Ihrem Provider zum Einrichten der übrigen Parameter. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf dieser Seite.

Zunächst müssen Sie das neue externe Konto Erweitertes allgemeines SMPP erstellen. Anschließend können Sie möglicherweise einige der Parameter übertragen. Eine Anleitung mit detaillierten Schritten finden Sie auf dieser Seite.

Sie müssen nun die Parameter im Tab Mobile Ihres neu erstellten externen Kontos Erweitertes allgemeines SMPP entsprechend Ihrem vorherigen Connector einrichten.

Vom allgemeinen Connector

Bei Auswahl des allgemeinen Connectors sollten Sie über einen benutzerdefinierten JavaScript-Connector verfügen, der sich an die jeweilige Situation anpasst.

Wenn Sie wissen, dass dieser Connector bereits das SMPP-Protokoll verwendet, können Sie zum erweiterten allgemeinen SMPP-Connector migrieren. Falls nicht, erkundigen Sie sich bei Ihrem Provider, ob er das SMPP-Protokoll unterstützt, und richten Sie mithilfe eines Beraters einen neuen Connector ein.

Von Ihrem allgemeinen Connector können Sie Folgendes auf Ihr neu erstelltes erweitertes SMPP-Konto übertragen:

Im Tab Verbindungsparameter:

  • Konto
  • Passwort
  • Server
  • Port

Vom allgemeinen SMPP-Connector

Von Ihrem allgemeinen SMPP-Connector können Sie Folgendes auf Ihr neu erstelltes erweitertes SMPP-Konto übertragen:

Im Tab Verbindungsparameter:

  • Konto
  • Passwort
  • Server
  • Port
  • Systemtyp

Im Tab SMPP-Kanaleinstellungen:

  • Anrufernummer
  • Anrufer-NPI
  • Empfänger-NPI
  • Anrufer-TON
  • Empfänger-TON

Im Tab Kodierungs-Mapping:

  • Kodierung ausgehender SMS

Im Tab SMSC-Besonderheiten:

  • Kodierung bei Versand entspricht dem ID-Format in der MT-Quittierung (resp)
  • Kodierung bei Versand entspricht dem ID-Format im SR

Vom Sybase365-Connector

Von Ihrem Sybase365-Connector können Sie Folgendes auf Ihr neu erstelltes erweitertes SMPP-Konto übertragen:

Im Tab Verbindungsparameter:

  • Konto
  • Passwort
  • Server
  • Port
  • Systemtyp

Vom CLX-Connector

Von Ihrem CLX-Connector können Sie Folgendes auf Ihr neu erstelltes erweitertes SMPP-Konto übertragen:

Im Tab Verbindungsparameter:

  • Konto
  • Passwort
  • Server
  • Port
  • Systemtyp

Im Tab SMPP-Kanaleinstellungen:

  • Anrufernummer

Im Tab SMSC-Besonderheiten:

  • Kodierung bei Versand entspricht dem ID-Format in der MT-Quittierung (resp)
  • Kodierung bei Versand entspricht dem ID-Format im SR

Vom Tele2-Connector

Von Ihrem Tele2-Connector können Sie Folgendes auf Ihr neu erstelltes erweitertes SMPP-Konto übertragen:

Im Tab Verbindungsparameter:

  • Konto
  • Passwort
  • Server
  • Port
  • Systemtyp

Im Tab SMPP-Kanaleinstellungen:

  • Anrufernummer
  • Anrufer-NPI
  • Empfänger-NPI
  • Anrufer-TON

Im Tab Kodierungs-Mapping:

  • Kodierung ausgehender SMS

Vom O2-Connector

Von Ihrem O2-Connector können Sie Folgendes auf Ihr neu erstelltes erweitertes SMPP-Konto übertragen:

Im Tab Verbindungsparameter:

  • Konto
  • Passwort
  • Server
  • Port
  • Systemtyp

Im Tab SMPP-Kanaleinstellungen:

  • Anrufernummer
  • Anrufer-NPI
  • Empfänger-NPI
  • Anrufer-TON
  • Empfänger-TON

Auf dieser Seite