Anhänge erstellen

Über E-Mail-Anhänge

Sie können an einen E-Mail-Versand eine oder mehrere Dateien anhängen.

Hinweis

Zur Vermeidung von Leistungsproblemen wird empfohlen, nicht mehr als einen Anhang pro E-Mail hinzuzufügen. Der empfohlene Schwellenwert kann über die Liste der Campaign Classic-Optionen konfiguriert werden.

Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Datei unverändert anhängen.
  • Datei für jeden Empfänger personalisieren. In diesem Fall ist die Erstellung eines berechneten Anhangs erforderlich. Der Titel des Anhangs wird für jede Nachricht zum Zeitpunkt des Versands berechnet und kann somit Empfänger-spezifisch sein. Wenn Sie über die Lizenz für Variable Digital Printing verfügen, können Sie die personalisierten Anhänge vor dem Senden in eine PDF-Datei umwandeln.
Hinweis

Diese Konfiguration wird in der Regel in den Versandvorlagen vorgenommen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Über Vorlagen.

Lokale Datei anhängen

Gehen Sie wie folgt vor, um eine lokale Datei an einen Versand anzuhängen.

Hinweis

Sie können auch mehrere Dateien an einen Versand anhängen. Die Anlagen können in jedem beliebigen Format vorliegen, darunter auch im Zip-Format.

  1. Wählen Sie den Link Anhänge.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.

  3. Klicken Sie auf Datei…, um die Datei auszuwählen, die an den Versand angehängt werden soll.

Sie können die Datei auch per Drag-and-Drop direkt in das Versandfeld Anhänge ziehen oder das Symbol für Datei anfügen in der Symbolleiste des Versand-Assistenten verwenden.

Sobald Sie die Datei ausgewählt haben, wird sie auf den Server geladen, um zum Zeitpunkt des Versandstarts zur Verfügung zu stehen. Sie wird im Feld Anhänge aufgeführt.

Berechneten Anhang erstellen

Bei berechneten Anhängen ist es möglich, den Titel des Anhangs zum Zeitpunkt der Analyse oder des Versandstarts zu berechnen. Außerdem können so Empfänger-spezifische Titel erstellt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Anhänge als personalisierte PDF-Dateien zu versenden.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen personalisierten Anhang zu erstellen:

  1. Wählen Sie den Link Anhänge.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen und wählen Sie Berechneter Anhang.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste des Typ-Felds eine der folgenden Berechnungsmodi aus:

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

  • Dateiname wird bei der Erstellung der Versandvorlage angegeben
  • Dateiinhalt wird zum Zeitpunkt der Absendung für jede Nachricht personalisiert und in PDF konvertiert
  • Dateiname wird bei der Versandanalyse berechnet (unabhängig vom Empfänger)
  • Dateiname wird bei der Absendung für jede Nachricht berechnet (kann vom Empfänger abhängen)

Lokale Datei anhängen

Wenn der Anhang eine lokale Datei ist, wählen Sie die Option Dateiname wird bei der Erstellung der Versandvorlage angegeben. Die Datei wird lokal ausgewählt und auf den Server geladen. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Geben Sie im Feld Lokale Datei den gewünschten Anhang an.

  2. Vergeben Sie gegebenenfalls einen Titel. Der Titel ersetzt den Dateinamen bei der Anzeige in Messaging-Systemen. Wenn nicht anders angeben, wird standardmäßig der Dateiname verwendet.

  3. Wählen Sie, wenn nötig, die Option Datei auf den Server laden und klicken Sie auf den Link Auf dem Server aktualisieren…, um den Vorgang zu starten.

Nun kann die Datei als Anhang der auf dieser Vorlage beruhenden Sendungen verwendet werden.

Personalisierte Nachricht anhängen

Mit der Option Dateiinhalt wird zum Zeitpunkt der Absendung für jede Nachricht personalisiert und in PDF konvertiert können Sie eine Datei mit Personalisierungsfeldern (z. B. für den Vor- und Nachnamen des Empfängers) auswählen.

Gehen Sie wie folgt vor, um diese Art von Anhang zu konfigurieren:

  1. Wählen Sie die hochzuladende Datei aus.

    Hinweis

    Bitte beachten Sie, dass nur in LibreOffice erstellte Quelldateien unterstützt werden und dass die Konfiguration der Instanz wie in diesem Abschnitt beschrieben vorgenommen werden muss.

  2. Vergeben Sie gegebenenfalls einen Titel.

  3. Wählen Sie die Option Datei auf den Server laden, klicken Sie auf den Link Auf dem Server aktualisieren und starten Sie den Upload in dem sich öffnenden Fenster.

  4. Sie können eine Vorschau erstellen, indem Sie auf einen Empfänger klicken.

  5. Analysieren und starten Sie den Versand.

    Jeder Empfänger enthält eine personalisierte PDF-Datei im E-Mail-Anhang.

Hinweis

Zur Vermeidung von Leistungsproblemen sollten Bilder, die Sie von einer personalisierten URL direkt als Anhang herunterladen, standardmäßig maximal 100.000 Byte groß sein. Dieser empfohlene Schwellenwert kann über die Liste der Campaign Classic-Optionen konfiguriert werden.

Berechnete Datei anhängen

Sie können den Namen des Anhangs während der Versandvorbereitung berechnen lassen. Wählen Sie dazu die Option Dateiname wird bei der Versandanalyse berechnet (unabhängig vom Empfänger) aus.

Hinweis

Diese Option ist nur für Sendungen vorgesehen, die durch einen externen Vorgang oder einen Workflow abgeschickt werden.

  1. Geben Sie den Titel an, der für den Anhang verwendet werden soll.

  2. Geben Sie den Pfad und den genauen Namen der Datei im Eingabefenster an.

    WICHTIG

    Die Datei muss sich auf dem Server befinden.

  3. Analysieren und starten Sie den Versand.

    Im Analyseprotokoll können Sie die Berechnung des Dateinamens nachvollziehen.

Personalisierte Datei anhängen

Bei der Auswahl des Anhangs können Sie die Option Dateiname wird bei der Absendung für jede Nachricht berechnet (kann vom Empfänger abhängen) auswählen. Dann können Sie die Personalisierungsdaten des Empfängers dem Namen der zu sendenden Datei zuordnen.

Hinweis

Diese Option ist nur für Sendungen vorgesehen, die durch einen externen Vorgang oder einen Workflow abgeschickt werden.

  1. Geben Sie den Titel an, der für den Anhang verwendet werden soll.

  2. Geben Sie den Pfad und den genauen Namen der Datei im Editor an. Wenn der Dateiname je nach Empfänger angepasst werden soll, können Sie die entsprechenden Personalisierungsfelder einfügen.

    WICHTIG

    Die Datei muss sich auf dem Server befinden.

  3. Analysieren und starten Sie den Versand.

    In unten stehendem Beispiel wurde die angehängte Datei über den mithilfe der Personalisierungsfelder konfigurierten Namen gewählt.

Einstellungen für den Anhang

Mithilfe der ersten zwei Optionen können Sie die Datei auf den Server laden, indem Sie das entsprechende Feld ankreuzen, und über den Link Auf dem Server aktualisieren… den Upload starten.

Eine Nachricht bestätigt, dass die Datei erfolgreich hochgeladen wurde:

Ein Warnhinweis erscheint, wenn die Datei geändert wurde:

Im Erweitert-Tab können Sie für Anhänge die folgenden Optionen konfigurieren:

  • Auswahl der Empfänger, die den Anhang erhalten sollen. Kreuzen Sie die Option Empfängerfilter bezüglich des Anhangs aktivieren an und geben Sie im Eingabefenster in Form eines JavaScripts das Auswahlkriterium an.

  • Erstellung eines Scripts, um den Dateinamen zu personalisieren.

    Geben Sie unter Verwendung der Dropdown-Liste mit den Personalisierungsfeldern im Eingabefenster den gewünschten Text ein. In unten stehendem Beispiel wurde der Dateiname mit dem Tagesdatum und dem Nachnamen des Empfängers personalisiert.

Auf dieser Seite