Zustellbarkeit überwachen

Nachstehend finden Sie Einzelheiten zu den verschiedenen Monitoring-Tools von Adobe Campaign sowie weitere Richtlinien zum Monitoring der Zustellbarkeit.

Monitoring-Tools

Verwenden Sie die von Adobe Campaign bereitgestellten Funktionen zum Monitoring der Zustellbarkeit Ihrer Plattform.

Das Zustellbarkeits-Package ermöglicht Ihnen Zugriff auf:

  • Den Inbox Rendering-Bericht, mit dem Sie Ihre Nachrichten auf gängigen E-Mail-Clients als Vorschau anzeigen können, um Inhalte und Reputation zu überprüfen.
  • Übersicht über die Nachrichtenqualität (Zustellung in der Inbox, Spam).

Sie können auch die folgenden Tools verwenden:

  • Der Versanddurchsatz-Bericht bietet einen Überblick über den Durchsatz der gesamten Plattform für einen bestimmten Zeitraum. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt.

  • Bei jedem Versand wird ein Bericht mit Versandstatistiken für die verschiedenen Internet-Dienstanbieter (ISPs) erstellt. Es werden verschiedene Datenqualitäts- und Reputationsmetriken angezeigt, die sich auf die Zustellbarkeit auswirken können, einschließlich der folgenden Zahlen:

    • Hardbounces geben Auskunft über die Datenqualität. Diese Zahl sollte unter 2 % liegen.
    • Softbounces geben Auskunft über die Reputation. Diese Zahl sollte bei keinem ISP über 10 % liegen.

    Lesen Sie diesbezüglich auch den Abschnitt Versandstatistiken.

  • Allgemein bietet Ihnen das Versand-Dashboard Zugriff auf:

Richtlinien für das Monitoring

Im Folgenden finden Sie einige zusätzliche Richtlinien zum Zustellbarkeits-Monitoring:

  • Prüfen Sie regelmäßig den Versanddurchsatz für die gesamte Plattform, um festzustellen, ob er der ursprünglichen Einstellung entspricht.
  • Achten Sie darauf, dass weitere Zustellversuche in den Versandvorlagen korrekt eingerichtet sind (30 Minuten für das Versuchsintervall und mehr als 20 weitere Versuche).
  • Prüfen Sie regelmäßig, ob das Bounce-Postfach zugänglich ist, und sorgen Sie dafür, dass die Gültigkeit des Kontos nicht abläuft.
  • Prüfen Sie, ob die einzelnen Versanddurchsätze der Gültigkeit des Versandinhalts entsprechen ("Flash Sales" zum Beispiel sollten innerhalb von Minuten, nicht von Tagen zugestellt werden).
  • Wenn der Versand in Schüben erfolgt, stellen Sie sicher, dass genügend Zeit vorhanden ist, damit ein Schub fertiggestellt werden kann, bevor der nächste beginnt.
  • Prüfen Sie, ob die Anzahl der Fehler und der neuen Quarantänen der anderer Sendungen entspricht.
  • Prüfen Sie in den Versandlogs sorgfältig die Art der hervorgehobenen Fehler (Blockierungsliste, DNS-Probleme, Anti-Spam-Regeln usw.).

Signal Spam

Signal Spam ist ein französischer Dienst, der anonymisiertes Feedback-Schleifen-Reporting für französische ISPs anbietet (Orange, SFR).

  • Mit diesem Dienst können Sie die Reputation französischer ISPs verfolgen und die Kundenaktivität tracken.

  • Signal Spam bietet auch eine eigene Benutzeroberfläche für die direkte Beschwerdemöglichkeit zum Beenden von Benutzerlogs. Durch diese Beschwerden werden dann E-Mails aus der Datenbank entfernt und in Quarantäne gestellt.

250ok

250ok ist eine ergänzende Monitoring-Lösung für die internen Adobe-Zustellbarkeits-Tools, die IP- und Domain-Blockierungslisten und Reputationsindikatoren bereitstellen.

Die bereitgestellten Werte sind in Echtzeit verfügbar, wodurch proaktive Unterstützung gewährleistet ist.

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free