Migration in Linux zu Adobe Campaign v7

Allgemeines Verfahren

Die Migration unter Linux erfolgt wie folgt:

  1. Dienste anhalten: Siehe Diensthaltestelle.
  2. Speichern Sie die Datenbank: Siehe Datenbank und bestehende Installation sichern.
  3. Deinstallieren Sie frühere Adobe Campaign-Versionspakete: Siehe Deinstallieren früherer Adobe Campaign-Versionspakete.
  4. Migrieren Sie die Plattform: Siehe Bereitstellen von Adobe Campaign v7.
  5. Neustart des Dienstes: Siehe Neustarten von Diensten.

Service stop

Beenden Sie zunächst alle Prozesse mit Zugriff auf die Datenbank auf allen betroffenen Computern.

  1. Melden Sie sich als root an.

  2. Alle Server, die das Umleitungsmodul (webmdl-Dienst) verwenden, müssen angehalten werden. Führen Sie für Apache den folgenden Befehl aus:

    /etc/init.d/apache2 stop
    
  3. Melden Sie sich erneut als root an.

  4. Beenden Sie die bisherigen Adobe Campaign-Versionsdienste auf allen Servern.

    /etc/init.d/nlserver6 stop
    

    Wenn Sie von Version 5.11 migrieren, führen Sie den folgenden Befehl aus:

    /etc/init.d/nlserver5 stop
    
  5. Stellen Sie sicher, dass die Adobe Campaign-Dienste auf jedem Server angehalten werden.

    ps waux | grep nlserver
    

    Die Liste der aktiven Prozesse wird zusammen mit ihrer ID (PID) angezeigt.

  6. Wenn ein oder mehrere Adobe Campaign-Prozesse nach einigen Minuten noch aktiv sind oder blockiert werden, beenden Sie sie.

    killall nlserver
    
  7. Wenn einige Prozesse nach einigen Minuten noch aktiv sind, können Sie sie mithilfe des Befehls zum Schließen zwingen:

    killall -9 nlserver
    

Datenbank und bestehende Installation sichern

Das Verfahren hängt von Ihrer vorherigen Adobe Campaign-Version ab.

Migration von Adobe Campaign v5.11

  1. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Adobe Campaign-Datenbank.

  2. Melden Sie sich als neolane an und erstellen Sie mithilfe des folgenden Befehls eine Sicherung des Ordners nl5:

    su - neolane
    mv nl5 nl5.back
    
    WICHTIG

    Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir, den Ordner nl5.back zu komprimieren und ihn an einem anderen sicheren Speicherort als dem Server zu speichern.

  3. Bearbeiten Sie config-<instance name>.xml (im Ordner nl5.back ), um die mta, wfserver, stat usw. zu verhindern. Dienste automatisch starten. Ersetzen Sie beispielsweise autoStart durch _autoStart (immer noch als neolane).

    <?xml version='1.0'?>
    <serverconf>
      <shared>
        <dataStore hosts="myServer*" lang="en_US">
          <dataSource name="default">
            <dbcnx encrypted="1" login="myLogin" password="myPassword"  provider="postgresql" server="myServer"/>
          </dataSource>
        </dataStore>
      </shared>
    
      <mta _autoStart="true" statServerAddress="myStatServer"/>
      <stat _autoStart="true"/>
      <wfserver _autoStart="true"/>
      <inMail _autoStart="true"/>
      <sms _autoStart="false"/>
    </serverconf>
    

Migration von Adobe Campaign v6.02

  1. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Adobe Campaign-Datenbank.

  2. Melden Sie sich als neolane an und erstellen Sie mithilfe des folgenden Befehls eine Sicherung des Ordners nl6:

    su - neolane
    mv nl6 nl6.back
    
    WICHTIG

    Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir, den Ordner nl6.back zu komprimieren und ihn an einem anderen sicheren Speicherort als dem Server zu speichern.

  3. Bearbeiten Sie config-<instance name>.xml (im Ordner nl6.back ), um die mta, wfserver, stat usw. zu verhindern. Dienste automatisch starten. Ersetzen Sie beispielsweise autoStart durch _autoStart (immer noch als Adobe Campaign).

    <?xml version='1.0'?>
    <serverconf>
      <shared>
        <dataStore hosts="myServer*" lang="en_US">
          <dataSource name="default">
            <dbcnx encrypted="1" login="myLogin" password="myPassword"  provider="postgresql" server="myServer"/>
          </dataSource>
        </dataStore>
      </shared>
    
      <mta _autoStart="true" statServerAddress="myStatServer"/>
      <stat _autoStart="true"/>
      <wfserver _autoStart="true"/>
      <inMail _autoStart="true"/>
      <sms _autoStart="false"/>
    </serverconf>
    

Migration von Adobe Campaign v6.1

  1. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Adobe Campaign-Datenbank.

  2. Melden Sie sich als neolane an und erstellen Sie mithilfe des folgenden Befehls eine Sicherung des Ordners nl6:

    su - neolane
    mv nl6 nl6.back
    
    WICHTIG

    Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir, den Ordner nl6.back zu komprimieren und ihn an einem anderen sicheren Speicherort als dem Server zu speichern.

Deinstallieren früherer Adobe Campaign-Versionspakete

Das Verfahren hängt von Ihrer vorherigen Adobe Campaign-Version ab.

Deinstallieren von Adobe Campaign v5-Paketen

  1. Melden Sie sich als root an.

  2. Identifizieren Sie die installierten Adobe Campaign-Pakete mit dem folgenden Befehl.

    • In Debian:

      dpkg -l | grep nl
      

      Die Liste der installierten Packages wird angezeigt:

      ii  nlserver5                       5762                     nlserver5-5762
      ii  nlthirdparty5                   5660                     nlthirdparty5-5660
      
    • In Red Hat:

      rpm -qa | grep nl
      
  3. Deinstallieren Sie Adobe Campaign v5-Pakete.

    • In Debian:

      dpkg --purge nlserver5 nlthirdparty5
      
    • In Red Hat:

      rprm -ev nlserver5 nlthirdparty5
      

Deinstallieren von Adobe Campaign v6-Paketen

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Adobe Campaign v6.02- oder v6.1-Pakete deinstallieren.

  1. Melden Sie sich als root an.

  2. Identifizieren Sie die installierten Adobe Campaign-Pakete mit dem folgenden Befehl.

    • In Debian:

      dpkg -l | grep nl
      

      Die Liste der installierten Packages wird angezeigt:

      ii  nlserver6                       XXXX                     nlserver6-XXXX
      ii  nlthirdparty6                   XXXX                     nlthirdparty6-XXXX
      
    • In Red Hat:

      rpm -qa | grep nl
      
  3. Deinstallieren Sie Adobe Campaign v6-Pakete.

    • In Debian:

      dpkg --purge nlserver6 nlthirdparty6
      
    • In Red Hat:

      rprm -ev nlserver6 nlthirdparty6
      

Bereitstellen von Adobe Campaign v7

Das Verfahren hängt von Ihrer vorherigen Adobe Campaign-Version ab.

Migration von Adobe Campaign v5.11

Die Bereitstellung von Adobe Campaign erfolgt in zwei Schritten:

  • Installieren von Adobe Campaign v7-Paketen: Dieser Vorgang muss auf jedem Server ausgeführt werden.
  • Nach der Aktualisierung: Dieser Befehl muss auf jeder Instanz gestartet werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um Adobe Campaign bereitzustellen:

  1. Installieren Sie die neuesten Adobe Campaign v7-Pakete mit dem folgenden Befehl:

    • In Debian:

      dpkg -i nlserver6-XXXX-linux-2.6-intel.deb
      
    • In Red Hat:

      rpm -Uvh nlserver6-XXXX-0.x86_64.rpm
      
    WICHTIG

    Sie müssen die Pakete erfolgreich installieren, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

    HINWEIS

    Bei der Migration von v5.11 wird Adobe Campaign standardmäßig im Ordner /usr/local/neolane/nl6/ installiert.

    Nachdem die Pakete installiert wurden, wird die folgende Meldung angezeigt: 'WdbcTimeZone' Option fehlt. Das ist normal.

  2. Um das Installationsprogramm der Clientkonsole verfügbar zu machen, kopieren Sie es in den Adobe Campaign-Installationsordner:

    cp setup-client-7.0.XXXX.exe /usr/local/neolane/nl6/datakit/nl/eng/jsp
    
    HINWEIS

    Weiterführende Informationen zur Installation von Adobe Campaign unter Linux finden Sie in diesem Abschnitt.

  3. Ändern Sie die Datei .bashrd, die mit dem Benutzer neolane übereinstimmt. Melden Sie sich als neolane an und führen Sie den folgenden Befehl aus:

    su - neolane
    vim ~/.bashrc
    
    HINWEIS

    Wenn Sie sich als neolane anmelden, wird die folgende Meldung angezeigt: nl5/env.sh : Keine solche Datei oder Verzeichnis. Das ist normal.

    Ersetzen Sie am Ende der Datei nl5/env.sh durch nl6/env.sh.

  4. Melden Sie sich als root an und bereiten Sie die Instanz mit den folgenden Befehlen vor:

    /etc/init.d/nlserver6 start   
    Starting nlserver6: [  OK  ]
    
    /etc/init.d/nlserver6 stop
    Stopping nlserver6: [  OK  ]
    
    HINWEIS

    Mit diesen Befehlen können Sie das interne Dateisystem Adobe Campaign v6 erstellen: conf Verzeichnis (mit den Dateien config-default.xml und serverConf.xml), var.

  5. Wechseln Sie zum Backup-Ordner nl5.back und kopieren Sie die Konfigurationsdateien und Unterordner jeder Instanz (überschreiben). Melden Sie sich als neolane an und führen Sie den folgenden Befehl aus:

    WICHTIG

    Kopieren Sie für den ersten folgenden Befehl nicht die Datei config-default.xml.

    su - neolane
    
    cp nl5.back/conf/config-<instance name>.xml nl6/conf/
    cp nl5.back/customer.sh nl6/
    cp -r nl5.back/customers/* nl6/customers/
    cp -r nl5.back/var/* nl6/var/
    
  6. Wenden Sie in den Dateien Adobe Campaign v7 serverConf.xml und config-default.xml die spezifischen Konfigurationen an, die Sie für Adobe Campaign v5 hatten. Verwenden Sie für die Datei serverConf.xml die Datei nl5/conf/serverConf.xml.diff.

    HINWEIS

    Stellen Sie beim Reporting von Konfigurationen von Adobe Campaign v5 bis Adobe Campaign v7 sicher, dass die Pfade zu den physischen Ordnern zu Adobe Campaign v7 und nicht zu Adobe Campaign v5 führen.

  7. Da die Migration keine generische Installation ist, müssen Sie den Neustart des Diensts trackinglogd erzwingen. Öffnen Sie dazu die Datei nl6/conf/config-default.xml und stellen Sie sicher, dass der Dienst trackinglogd aktiviert ist (nur auf den Tracking-/Weiterleitungsserver(en)):

    <trackinglogd autoStart="true"/>
    
    WICHTIG

    Wenn der Dienst trackinglogd nicht auf dem Tracking-Server gestartet wird, werden keine Tracking-Informationen weitergeleitet.

  8. Laden Sie die Adobe Campaign v7-Konfiguration mit dem folgenden Befehl neu:

    nlserver config -reload
    
  9. Starten Sie den Postupgrade-Prozess mit dem folgenden Befehl (immer noch als neolane):

    su - neolane
    nlserver config -timezone:<time zone> -postupgrade -instance:<instance name>
    
    WICHTIG

    Sie müssen angeben, welche Zeitzone während des Postupgrades als Referenz verwendet werden soll (mithilfe der Option -timezone ). In diesem Fall verwenden wir die Zeitzone Europa/Paris -timezone: "Europe/Paris".

    HINWEIS

    Wir empfehlen dringend, Ihre Basis auf "Multi-Timezone"zu aktualisieren. Weitere Informationen zu Zeitzonenoptionen finden Sie im Abschnitt Zeitzonen .

WICHTIG

Starten Sie die Adobe Campaign-Dienste noch nicht: In Apache müssen noch Änderungen vorgenommen werden.

Migration von Adobe Campaign v6.02

Die Bereitstellung von Adobe Campaign erfolgt in zwei Schritten:

  • Installieren von Adobe Campaign v7-Paketen: Dieser Vorgang muss auf jedem Server ausgeführt werden.
  • Nach der Aktualisierung: Dieser Befehl muss auf jeder Instanz gestartet werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um Adobe Campaign bereitzustellen:

  1. Installieren Sie die neuesten Adobe Campaign v7-Pakete mit dem folgenden Befehl:

    • In Debian:

      dpkg -i nlserver6-XXXX-amd64_debX.deb
      
    • In Red Hat:

      rpm -Uvh nlserver6-XXXX-x86_64_rhX.rpm
      
    WICHTIG

    Sie müssen die Pakete erfolgreich installieren, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

    HINWEIS

    Adobe Campaign v7 wird standardmäßig im selben Ordner wie Adobe Campaign v6.02 installiert: /usr/local/neolane/nl6/.

  2. Um das Installationsprogramm der Clientkonsole verfügbar zu machen, kopieren Sie es in den Adobe Campaign-Installationsordner:

    cp setup-client-7.0.XXXX.exe /usr/local/neolane/nl6/datakit/nl/eng/jsp
    
    HINWEIS

    Weiterführende Informationen zur Installation von Adobe Campaign unter Linux finden Sie in diesem Abschnitt.

  3. Da die Migration keine generische Installation ist, müssen Sie den Neustart des Diensts trackinglogd erzwingen. Öffnen Sie dazu die Datei nl6/conf/config-default.xml und stellen Sie sicher, dass der Dienst trackinglogd aktiviert ist (nur auf den Tracking-/Weiterleitungsserver(en)):

    <trackinglogd autoStart="true"/>
    
    WICHTIG

    Wenn der Dienst trackinglogd nicht auf dem Tracking-Server gestartet wird, werden keine Tracking-Informationen weitergeleitet.

  4. Wechseln Sie zum Backup-Ordner nl6.back und kopieren Sie die Konfigurationsdateien und Unterordner jeder Instanz (überschreiben). Melden Sie sich als neolane an und führen Sie den folgenden Befehl aus:

    su - neolane
    
    cp nl6.back/conf/config*.xml nl6/conf/
    cp nl6.back/customer.sh nl6/
    cp -r nl6.back/customers/* nl6/customers/
    cp -r nl6.back/var/* nl6/var/
    
  5. Laden Sie die Adobe Campaign v7-Konfiguration mit dem folgenden Befehl neu:

    nlserver config -reload
    
  6. Starten Sie den Postupgrade-Prozess mit dem folgenden Befehl (immer noch als neolane):

    su - neolane
    nlserver config -postupgrade -instance:<instance name>
    
    HINWEIS

    Der Modus "Multi-Timezone"war nur in v6.02 für PostgreSQL-Datenbank-Engines verfügbar. Es ist jetzt unabhängig von der verwendeten Version der Datenbank-Engine verfügbar. Wir empfehlen dringend, Ihre Basis auf "Multi-Timezone"zu aktualisieren. Weitere Informationen zu Zeitzonenoptionen finden Sie im Abschnitt Zeitzonen .

Migration von Adobe Campaign v6.1

Die Bereitstellung von Adobe Campaign erfolgt in zwei Schritten:

  • Installieren von Adobe Campaign v7-Paketen: Dieser Vorgang muss auf jedem Server ausgeführt werden.
  • Nach der Aktualisierung: Dieser Befehl muss auf jeder Instanz gestartet werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um Adobe Campaign bereitzustellen:

  1. Installieren Sie die neuesten Adobe Campaign v7-Pakete mit dem folgenden Befehl:

    • In Debian:

      dpkg -i nlserver6-XXXX-amd64_debX.deb
      
    • In Red Hat:

      rpm -Uvh nlserver6-XXXX-x86_64_rhX.rpm
      
    WICHTIG

    Sie müssen die Pakete erfolgreich installieren, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

    HINWEIS

    Adobe Campaign v7 wird standardmäßig im Verzeichnis /usr/local/neolane/nl6/ installiert.

  2. Um das Installationsprogramm der Clientkonsole verfügbar zu machen, kopieren Sie es in den Adobe Campaign-Installationsordner:

    cp setup-client-7.0.XXXX.exe /usr/local/neolane/nl6/datakit/nl/eng/jsp
    
    HINWEIS

    Weiterführende Informationen zur Installation von Adobe Campaign unter Linux finden Sie in diesem Abschnitt.

  3. Wechseln Sie zum Backup-Ordner nl6.back und kopieren Sie die Konfigurationsdateien und Unterordner jeder Instanz (überschreiben). Melden Sie sich als neolane an und führen Sie den folgenden Befehl aus:

    su - neolane
    
    cp nl6.back/conf/config*.xml nl6/conf/
    cp nl6.back/customer.sh nl6/
    cp -r nl6.back/customers/* nl6/customers/
    cp -r nl6.back/var/* nl6/var/
    
  4. Laden Sie die Adobe Campaign v7-Konfiguration mit dem folgenden Befehl neu:

    nlserver config -reload
    
  5. Starten Sie den Postupgrade-Prozess mit dem folgenden Befehl (immer noch als neolane):

    su - neolane
    nlserver config -postupgrade -instance:<instance name>
    

Migrieren des Weiterleitungsservers (Apache)

HINWEIS

Dieser Abschnitt gilt nur bei der Migration von Adobe Campaign v5.11.

In dieser Phase muss Apache gestoppt werden. Siehe: Service stop.

  1. Melden Sie sich als root an.

  2. Ändern Sie die Apache-Umgebungsvariablen so, dass sie mit dem Verzeichnis nl6 verknüpft werden.

    • In Debian:

      vi /etc/apache2/envvars
      
    • In Red Hat:

      vi /usr/local/apache2/bin/envvars
      
  3. Führen Sie dann die folgenden Befehle aus:

    • In Debian:

      Ersetzen Sie in der Datei nlsrv.load nl5 durch nl6.

      vi /etc/apache2/mods-available/nlsrv.load
      

      Löschen Sie den Link der Datei nlsrv.conf und erstellen Sie eine neue.

      rm /etc/apache2/mods-available/nlsrv.conf 
      ln -s /usr/local/neolane/nl6/tomcat-6/conf/apache_neolane.conf /etc/apache2/
      mods-available/nlsrv.conf
      
    • In Red Hat:

      Wechseln Sie zum Verzeichnis /usr/local/apache2/conf , bearbeiten Sie die Datei http.conf und ersetzen Sie nl5 durch nl6 in den folgenden Zeilen.

      In RHEL 7/Debian 8:

      LoadModule requesthandler24_module /usr/local/neolane/nl6/lib/libnlsrvmod.so
      Include /usr/local/neolane/nl6/tomcat-6/conf/apache_neolane.conf
      
  4. Wechseln Sie zur Datei alias.conf und ersetzen Sie alle nl5 durch nl6. Führen Sie dazu in Debian den folgenden Befehl aus:

    vi /etc/apache2/mods-available/alias.conf
    

Sicherheitszonen

Wenn Sie von v6.02 oder früher migrieren, müssen Sie Ihre Sicherheitszonen konfigurieren, bevor Sie Dienste starten. Weitere Informationen finden Sie unter Sicherheit.

Neustart von Diensten

Das Verfahren hängt von Ihrer vorherigen Adobe Campaign-Version ab.

Migration von Adobe Campaign v5.11

Aktivieren Sie in den Dateien config-<instance name>.xml den automatischen Start des mta, wfserver, stat usw. Dienste.

<?xml version='1.0'?>
<serverconf>
  <shared>
    <dataStore hosts="myServer*" lang="en_US">
      <dataSource name="default">
        <dbcnx encrypted="1" login="myLogin" password="myPassword"  provider="postgresql" server="myServer"/>
      </dataSource>
    </dataStore>
  </shared>

  <mta autoStart="true" statServerAddress="localhost"/>
  <stat autoStart="true"/>
  <wfserver autoStart="true"/>
  <inMail autoStart="true"/>
  <sms autoStart="false"/>
</serverconf>

Starten Sie die Apache- und Adobe Campaign-Dienste auf jedem der folgenden Server:

  1. Tracking- und Weiterleitungsserver.
  2. Mid-Sourcing-Server.
  3. Marketing-Server.

Bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren, führen Sie einen vollständigen Test der neuen Installation durch, stellen Sie sicher, dass es keine Regressionen gibt und dass alles funktioniert, indem Sie alle Empfehlungen im Abschnitt Allgemeine Konfigurationen befolgen.

Migration von Adobe Campaign v6.02

Aktivieren Sie in den Dateien config-<instance name>.xml den automatischen Start des mta, wfserver, stat usw. Dienste.

<?xml version='1.0'?>
<serverconf>
  <shared>
    <dataStore hosts="myServer*" lang="en_US">
      <dataSource name="default">
        <dbcnx encrypted="1" login="myLogin" password="myPassword"  provider="postgresql" server="myServer"/>
      </dataSource>
    </dataStore>
  </shared>

  <mta autoStart="true" statServerAddress="myStatServer"/>
  <stat autoStart="true"/>
  <wfserver autoStart="true"/>
  <inMail autoStart="true"/>
  <sms autoStart="false"/>
</serverconf>

Starten Sie die Apache- und Adobe Campaign-Dienste auf jedem der folgenden Server:

  1. Tracking- und Weiterleitungsserver.
  2. Mid-Sourcing-Server.
  3. Marketing-Server.

Testen Sie die neue Installation vollständig, überprüfen Sie, ob sie nicht rückgängig gemacht wird, und stellen Sie sicher, dass alles ordnungsgemäß funktioniert, indem Sie alle Empfehlungen im Abschnitt Allgemeine Konfigurationen befolgen.

Migration von Adobe Campaign v6.1

Starten Sie die Apache- und Adobe Campaign-Dienste auf jedem der folgenden Server:

  1. Tracking- und Weiterleitungsserver.
  2. Mid-Sourcing-Server.
  3. Marketing-Server.

Testen Sie die neue Installation vollständig, überprüfen Sie, ob sie nicht rückgängig gemacht wird, und stellen Sie sicher, dass alles ordnungsgemäß funktioniert, indem Sie alle Empfehlungen im Abschnitt Allgemeine Konfigurationen befolgen.

Löschen und Bereinigen von Adobe Campaign v5

HINWEIS

Dieser Abschnitt gilt nur bei der Migration von Adobe Campaign v5.11.

Bevor Sie die Adobe Campaign v5-Installation löschen und bereinigen, müssen Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  • Holen Sie sich die Funktionsteams, um eine vollständige Prüfung der Neuinstallation durchzuführen.
  • Deinstallieren Sie Adobe Campaign v5 nur, wenn Sie sicher sind, dass kein Rollback erforderlich ist.

Löschen Sie das Verzeichnis nl5.back. Melden Sie sich als neolane an und führen Sie den folgenden Befehl aus:

su - neolane
rm -rf nl5.back

Starten Sie den Server neu.

Auf dieser Seite