Konfigurationsschritte zur Veröffentlichung auf Twitter

Damit Adobe Campaign Tweets an Ihre Twitter-Konten senden kann, müssen Sie für diese Konten Schreibzugriff an Adobe Campaign delegieren. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  • Erstellen Sie ein Twitter-Konto.
  • Erstellen Sie ein Twitter-Testkonto für den Testversand.
  • Erstellen Sie eine Twitter-Anwendung pro Twitter-Konto.
  • Erstellen Sie für jede Twitter-Anwendung einen neuen Dienst vom Typ Twitter.

Voraussetzungen

Erstellen Sie zunächst ein oder mehrere Twitter-Konten, an die Ihre Tweets gesendet werden sollen.

Um ein Twitter-Konto zu erstellen, gehen Sie zu https://twitter.com .

Erstellen eines Testkontos auf Twitter

Erstellen Sie ein privates Twitter-Konto, das für Testsendungen von Tweets verwendet werden kann. Gehen Sie wie folgt vor, um ein privates Twitter-Konto zu erstellen:

  1. Erstellen Sie ein neues Twitter-Konto.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen des Kontos.
  3. Gehen Sie zu Einstellungen und Datenschutz und Zielgruppe und Markieren und setzen Sie ein Häkchen neben der Option Schütze deine Tweets. Ihre Tweets und andere Kontoinformationen sind dann nur für Personen sichtbar, die Ihnen folgen.

Erstellen einer Anwendung auf Twitter

Damit Adobe Campaign Tweets an Ihre Twitter-Konten senden kann, müssen Sie pro Twitter-Konto eine Twitter-Anwendung erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Twitter-Konto an.

  2. Geben Sie folgende Adresse in Ihren Browser ein: https://developer.twitter.com/en/apps.

  3. Klicken Sie dann auf der rechten Seite auf die Schaltfläche Neue App erstellen.

  4. Der Assistent führt Sie durch den Prozess.

    Damit die Anwendung Adobe Campaign erlaubt, Tweets an Ihr Konto zu senden, rufen Sie den Tab Berechtigungen der Anwendung auf und wählen Sie die Option Lesen und Schreiben im Bereich Zugriff. Auf dem Tab Einstellungen müssen Sie außerdem das Feld Callback-URL leer lassen.

Delegieren des Schreibzugriffs an Adobe Campaign

Für jede Twitter-Anwendung müssen Sie einen eigenen Twitter-Dienst erstellen, der die Anwendungseinstellungen enthält.

Dieser Schritt erfordert gleichzeitigen Zugriff auf Ihre Adobe Campaign-Konsole und einen Internet-Browser, der bei Ihrem Twitter-Konto angemeldet ist:

  • in Twitter: Wählen Sie auf dieser Seite die zuvor erstellte Anwendung aus und bearbeiten Sie die App-Berechtigungen.

    Bearbeiten Sie die Registerkarte Schlüssel und Token, um auf die Details Ihrer Anwendung zuzugreifen.

  • Adobe Campaign: Wechseln Sie zur Registerkarte Profile und Zielgruppen, klicken Sie auf den Link Services und Abonnements und dann auf die Schaltfläche Erstellen.

  1. Wählen Sie den Typ Twitter.

    HINWEIS

    Die Option Abonnements synchronisieren ist standardmäßig aktiviert. Wenn das Kästchen aktiviert ist, stellt der Workflow zur Synchronisierung von Twitter-Konten (siehe Twitter-Konto-Synchronisation) die Liste der Twitter-Follower wieder her, sodass Sie ihnen Direktnachrichten senden können (siehe Direktnachrichten an Abonnenten senden). Wenn Sie die Liste der Follower nicht wiederherstellen möchten, deaktivieren Sie dieses Kästchen.

  2. Geben Sie den Titel und den internen Namen des Dienstes ein.

    WICHTIG

    Der Interne Name des Dienstes muss mit dem Namen des Twitter-Kontos identisch sein. Gehen Sie wie folgt vor, um sicherzustellen, dass keine Eingabefehler auftreten.

    • Wählen Sie die Schaltfläche Speichern aus.
    • Klicken Sie in der Übersicht der Services auf den soeben erstellten Twitter-Service.
  3. Wählen Sie im Feld Besucherordner den Ordner aus, in dem anschließend die Follower erstellt werden. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt. Standardmäßig werden Follower im Ordner Besucher gespeichert.

  4. Kopieren Sie auf Twitter den Inhalt der Felder Consumer Key (API Key) und Consumer Secret (API Secret) und fügen Sie ihn in die Felder Consumer Key und Consumer Secret der Client-Konsole von Campaign ein.

  5. Kopieren Sie auf Twitter den Inhalt der Felder Access Token und Access Token Secret und fügen Sie ihn in die Felder Zugriffstoken und Zugriffstoken-Geheimnis der Client-Konsole von Campaign ein.

  6. Klicken Sie in der Client-Konsole von Campaign auf Speichern. Sie haben jetzt den Schreibzugriff an Adobe Campaign delegiert.

HINWEIS

Sie müssen für jede Twitter-Anwendung einen eigenen Twitter-Service erstellen.

Der Workflow für die Twitter-Konto-Synchronisation synchronisiert Twitter-Konten in Adobe Campaign.

Synchronisieren von Twitter-Konten

WICHTIG

Damit der Workflow die Liste der Twitter-Abonnenten abrufen kann, muss im Bearbeitungsbereich des mit dem Konto verknüpften Services das Feld für die Twitter-Konto-Synchronisation markiert sein. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt.

Mit dem Workflow für die Twitter-Konto-Synchronisation, der über den Knoten Administration > Betreibung > Technische Workflows > Social Marketing aufgerufen wird, können Sie zuvor mit Adobe Campaign konfigurierte Twitter-Konten synchronisieren. Standardmäßig wird dieser Workflow jeden Donnerstag um 7.30 Uhr ausgelöst.

HINWEIS

Sie können den Workflow jederzeit starten, indem Sie die Aufgabenverarbeitung ausführen. Sie können auch die Planung bearbeiten, um die Häufigkeit der Auslösung des Workflows zu ändern. Weiterführende Informationen zur Planung finden Sie in diesem Abschnitt.

Sie können nun Tweets an Ihre Twitter-Konten und Direktnachrichten an Ihre Follower senden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dieser Seite.

Auf dieser Seite