Konfiguration des Webservers

Nachstehend finden Sie einige der wichtigsten Best Practices für die Konfiguration des Webservers (Apache/IIS).

  • Ändern Sie Standard-Fehlerseiten.

  • Alte SSL-Version und -Ziffern deaktivieren:

    Bearbeiten Sie auf Apache /etc/apache2/mods-available/ssl.conf. Hier ein Beispiel:

    • SSLProtocol all -SSLv2 -SSLv3 -TLSv1
    • SSLCipherSuite HIGH:MEDIUM:!aNULL:!MD5:!SSLv3:!SSLv2:!TLSv1

    Führen Sie auf IIS (siehe Dokumentation) die folgende Konfiguration durch:

    • Fügen Sie einen Registrierungs-Unterschlüssel in HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders\SCHANNEL hinzu.

    • Damit das System die Protokolle verwenden kann, die nicht standardmäßig ausgehandelt werden (z. B. TLS 1.2), ändern Sie die DWORD-Wertdaten des DisabledByDefault-Werts in den folgenden Registrierungsschlüsseln unter dem Schlüssel Protokolle in 0x0:

      SCHANNEL\Protocols\TLS 1.2\Client

      SCHANNEL\Protocols\TLS 1.2\Server
      Deaktivieren Sie SSL x.0

    SCHANNEL\Protocols\SSL 3.0\Client: DisabledByDefault: DWORD (32-Bit) Wert zu 1

    SCHANNEL\Protocols\SSL 3.0\Server: Enabled: DWORD (32-Bit) Wert zu 0

  • Entfernen Sie die TRACE-Methode:

    Bearbeiten Sie auf Apache unter /etc/apache2/conf.d/security: TraceEnable Off

    Führen Sie auf IIS (siehe Dokumentation) die folgende Konfiguration durch:

    • Achten Sie darauf, dass der Request-Filtering-Rollendienst oder die entsprechende Funktion installiert ist.
    • Klicken Sie im Bereich Anforderungsfilter auf die Registerkarte HTTP-Verbs und dann auf Verb ablehnen. Geben Sie im Aktionsbereich im Dialogfeld "Öffnen"TRACE ein.
  • Entfernen Sie das Banner:

    Bearbeiten Sie auf Apache /etc/apache2/conf.d/security:

    • ServerSignature auf Off
    • ServerTokens auf Prod

    Führen Sie auf IIS die folgende Konfiguration durch:

    • Installieren Sie URLScan.
    • Ändern Sie die Datei Urlscan.ini in RemoveServerHeader=1.
  • Begrenzen Sie die Größe der Abfrage, um zu verhindern, dass wichtige Dateien hochgeladen werden.

    Fügen Sie auf Apache die ​LimitRequestBodydirektive (Größe in Byte) in / Verzeichnis hinzu.

    <Directory />
        Options FollowSymLinks
        AllowOverride None
        LimitRequestBody 10485760
    </Directory>
    

    Stellen Sie auf IIS (siehe Dokumentation) die Optionen maxAllowedContentLength (maximal zulässige Inhaltslänge) in den Inhaltsfilteroptionen ein.

Verwandte Themen:

Auf dieser Seite