Hosting-Modelle

Adobe Campaign Angebots verfügt über drei Hostingmodelle, die Flexibilität bieten und frei wählen können, welches Modell am besten geeignet ist, oder Modelle, die auf Geschäftsanforderungen zugeschnitten sind.

Hinweis

Bei Adobe gehosteten Umgebung können Hauptinstallations- und Konfigurationsschritte nur durch Adobe ausgeführt werden, z. B. durch Konfiguration des Servers und Anpassen der Instanzkonfigurationsdateien. Weitere Informationen zu den Hauptunterschieden zwischen den Bereitstellungsmodi finden Sie auf dieser Seite.

  • Managed Services (gehostet)

    Adobe Campaign kann als verwalteter Dienst bereitgestellt werden: Alle Komponenten von Adobe Campaign, einschließlich der Benutzeroberfläche, der Ausführungsmanagement-Engine und der Kundendatenbank, werden vollständig per Adobe gehostet, einschließlich E-Mail-Ausführung, Mirrorseiten, Tracking-Server und extern ausgerichteten Webkomponenten, wie z. B. das Abmelden von Seiten-/Voreinstellungscenter und Landingpages. Adobe weist bis zu drei Instanzen in der Cloud zu: Entwicklung, Test/Phase und Produktion. Die Installations- und Konfigurationsschritte für dieses Hostmodell werden in diesem Abschnittbeschrieben.

  • On-Premise

    Adobe Campaign kann vor Ort bereitgestellt werden: alle Komponenten von Adobe Campaign, einschließlich der Benutzeroberfläche, der Ausführungsmanagement-Engine und der Datenbank, befinden sich im Rechenzentrum des Kunden. In diesem Bereitstellungsmodell verwaltet der Kunde alle Software- und Hardwareaktualisierungen und -aktualisierungen. Ein dedizierter Datenbankadministrator muss Aufgaben zur Wartung und Optimierung durchführen, um die Kampagne-Instanzverwaltung sicherzustellen. In diesem Abschnittwerden Bereitstellungsrichtlinien für lokale Kunden vorgestellt.

  • Hybrid

    Bei der Bereitstellung als Hybridmodell befindet sich die Adobe Campaign-Lösungssoftware vor Ort am Kundenstandort und die Ausführungsverwaltung wird als Cloud-Service per Adobe bereitgestellt. Die Adobe Campaign-Marketinginstanz wird innerhalb der Firewall eines Kunden installiert, sodass persönliche identifizierbare Informationen (PII) intern bleiben und nur Daten, die zur Personalisierung von E-Mails erforderlich sind, zur E-Mail-Ausführung an die Cloud gesendet werden. Die in der Cloud gehostete Ausführungsinstanz empfängt die Anfragen der On-Premise-Instanz zum Senden von E-Mails. Diese Instanz personalisiert alle E-Mails und gibt sie aus. In der Cloud werden keine Daten jeglicher Art dauerhaft gespeichert. Die Installations- und Konfigurationsschritte für dieses Hostmodell werden in diesem Abschnittbeschrieben.

Auf dieser Seite