Zugriff auf Netezza konfigurieren

Verwenden Sie die Option "Kampagne Federated Data Access (FDA)", um in externen Datenbanken gespeicherte Informationen zu verarbeiten. Gehen Sie wie folgt vor, um den Zugriff auf Netezza zu konfigurieren.

  1. Netezza-Treiber installieren und konfigurieren
  2. Konfigurieren Sie das Netezza Externe Konto in der Kampagne

Netezza-Konfiguration

Die Verbindung zu einer externen Netezza-Datenbank über die FDA-Option erfordert die zusätzlichen unten aufgeführten Konfigurationen auf dem Adobe Campaign Server:

  1. Installieren Sie die ODBC-Treiber für Netezza entsprechend dem verwendeten Betriebssystem:

    • nz-linuxclient-v7.2.0.0.tar.gz für Linux: Wählen Sie den Ordner aus, der Ihrem Betriebssystem entspricht (linux oder linux64) und starten Sie den Entpacken-Befehl. Sie können die Installation im standardmäßig empfohlenen Verzeichnis ausführen: "/usr/local/nz".
    • nz-winclient-v7.2.0.0.zip für Windows: Dekomprimieren Sie die Datei und führen Sie das jeweilige Script für Ihr Betriebssystem aus: nzodbcsetup.exe oder nzodbcsetup64.exe. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten, um die Treiber zu installieren.
  2. Konfigurieren sie den ODBC-Treiber. Die Konfiguration kann in den Standarddateien ausgeführt werden: /etc/odbc.ini für allgemeine Parameter und /etc/odbcinst.ini zur Deklarierung der Treiber.

    • /etc/odbc.ini

      [ODBC]
      InstallDir=/etc/
      

      "InstallDir" entspricht dem Pfad der odbcinst.ini-Datei.

    • /etc/odbcinst.ini

      [ODBC Drivers]
      NetezzaSQL = Installed
      
      [NetezzaSQL]
      Driver           = /usr/local/nz/lib/libnzsqlodbc3.so
      Setup            = /usr/local/nz/lib/libnzsqlodbc3.so
      APILevel         = 1
      ConnectFunctions = YYN
      Description      = Netezza ODBC driver
      DriverODBCVer    = 03.51
      DebugLogging     = false
      LogPath          = /tmp
      UnicodeTranslationOption = utf8
      CharacterTranslationOption = all
      PreFetch         = 256
      Socket           = 16384
      
  3. Spezifizieren Sie die Umgebungsvariablen des Adobe Campaign-Servers:

    • LD_LIBRARY_PATH: /usr/local/nz/lib und /usr/local/nz/lib64. "/usr/local/nz" entspricht dem bei der Treiberinstallation standardmäßig angegebenen Installationsverzeichnis. Geben Sie hier das für die Installation ausgewählte Verzeichnis an.
    • ODBCINI: Pfad der odbc.ini-Datei (z. B. /etc/odbc.ini).
    • NZ_ODBC_INI_PATH: Pfad der Datei „odbc.ini“. In Netezza ist auch diese zweite Variable zur Verwendung der odbc.ini-Datei erforderlich.

Netezza Externe Konto

Mit dem Netezza-Externe Konto können Sie die Instanz Ihrer Kampagne mit Ihrer externen Netezza-Datenbank verbinden.

  1. Klicken Sie in der Kampagne Explorer auf Administration '>' Platform '>' Externe Konti.

  2. Klicken Sie auf Neu und wählen Sie Externe Datenbank als Typ aus.

  3. Zum Konfigurieren des externen Netezza-Kontos müssen Sie Folgendes angeben:

    • Typ: Netezza

    • Server: URL des Netezza-Servers

    • Konto: Name des Benutzers

    • Passwort: Passwort des Benutzerkontos

    • Datenbank: Name der Datenbank

HINWEIS

Vorgänge, die Schemata betreffen und automatisch erstellte Primärschlüssel enthalten, werden hierbei nicht berücksichtigt.

Für den ersten im Schema definierten Index wird von der Tabelle die Bedingung Organize on verwendet. Da diese Bedingung bei Netezza auf 1 bis 4 Spalten beschränkt ist, kann dieser Index nur maximal 4 Spalten beinhalten.

Auf dieser Seite