Bearbeiten von Inhalten

Sichtbarkeitsbedingung definieren

Sie können für ein Webseitenelement eine Sichtbarkeitsbedingung festlegen. Dieses Element wird dann nur angezeigt, wenn die Bedingung erfüllt ist.

Markieren Sie den gewünschten Baustein und geben Sie mit dem Ausdrucks-Editor im Feld Sichtbarkeitsbedingung die zu erfüllende Bedingung an.

Hinweis

Optionen zur erweiterten Bearbeitung finden Sie auf dieser Seite.

Diese Bedingungen übernehmen die XTK-Ausdruckssyntax (z. B. ctx.recipient.@email != "" oder ctx.recipient.@status=="0"). Standardmäßig werden alle Felder angezeigt.

Hinweis

Unsichtbare dynamische Bausteine, wie beispielsweise Dropdown-Menüs, können nicht bearbeitet werden.

Rahmen und Hintergründe hinzufügen

Sie können zum ausgewählten Baustein einen Rahmen hinzufügen. Rahmen werden durch drei Optionen definiert: Stil, Größe und Farbe.

Es besteht auch die Möglichkeit, verschiedene Hintergrundfarben aus der Farbpalette für die einzelnen Bausteine auszuwählen.

Formulare bearbeiten

Dateneigenschaften für ein Formular ändern

Es besteht die Möglichkeit, Bausteinen wie Eingabe- oder Auswahlfeldern Datenbankfelder zuzuordnen.

Hinweis

Standardmäßig werden die im Speicherschema der Webanwendung definierten Felder angezeigt.

Im Eingabefeld Feld können Sie das Datenbankfeld auswählen, das dem Formularfeld zugeordnet werden soll.

Standardmäßig werden die in der Tabelle nms:recipient verfügbaren Felder zur Auswahl angeboten.

Mit der Option Pflichtfeld können Sie festlegen, dass die Seite nur dann validiert wird, wenn das Feld ausgefüllt wurde. Fehlt ein Pflichtfeld, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Für Radiobuttons und Checkboxes ist eine zusätzliche Konfiguration erforderlich.

Wenn die verwendete Vorlage keinen Standardwert enthält, müssen Sie ihn im Editor eingeben.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Verwenden Sie das Symbol Bearbeiten.

  • Geben Sie einen Wert der Liste (je nach ausgewähltem Feld anders) in das Feld Wert ein.

Formularfelder ändern

Formularfelder wie Radiobuttons, Eingabefelder und Dropdown-Listen können über ihre Symbolleisten geändert werden.

Folgende Optionen stehen zur Auswahl:

  • Löschen Sie den Baustein mit den Formularfeldern mithilfe des Symbols Löschen.

  • Duplizieren Sie das ausgewählte Feld durch die Erstellung eines neuen Bausteins mithilfe des Symbols Duplizieren.

  • Bearbeiten Sie das Feld Formulardaten mithilfe des Symbols Bearbeiten, um ein Datenbankfeld mit einem Formularbereich zu verknüpfen.

Eine Aktion zu einer Schaltfläche hinzufügen

Sie können für eine angeklickte Schaltfläche eine Aktion festlegen. Wählen Sie dazu die auszuführende Aktion aus der Dropdown-Liste aus.

Folgende Aktionen sind möglich:

  • Aktualisieren: aktualisiert die aktuelle Seite.
  • Nächste Seite: erstellt einen Link zur nächsten Seite in der Webanwendung.
  • Vorherige Seite: erstellt einen Link zur vorherigen Seite in der Webanwendung.
Hinweis

Mit dem Wert Keiner wird die Schaltfläche nicht aktiviert.

Sie können den mit der Schaltfläche verknüpften Titel im entsprechenden Feld ändern.

Alle Elemente einer Seite können mit Links belegt werden: Bilder, Wörter, Wortgruppen, Textblöcke etc.

Markieren Sie zum Einfügen eines Links das gewünschte Element und verwenden Sie das erste Symbol im Pop-up-Menü.

Über dieses Symbol können Sie auf alle verfügbaren Arten von Links zugreifen.

Gestaltungsbausteine und Felder können nur in Bausteine vom Typ "Text" eingefügt werden.

Hinweis

Für jeden Link-Typ können Sie den Öffnungsmodus konfigurieren: Wählen Sie das Zielgruppenfenster in der Dropdown-Liste Zielgruppe aus. Dieser Wert entspricht dem HTML-Tag <target>.

Diese Ziele stehen zur Verfügung:

  • Sonstige (IFrame)
  • Vorderstes Fenster (_top)
  • Elternfenster (_parent)
  • Neues Fenster (_blank)
  • Aktuelles Fenster (_self)
  • Standard-Navigationseinstellungen

Mit der Option Link auf eine externe URL können Sie festlegen, dass eine URL am Ursprung des Inhalts geöffnet wird.

Geben Sie die Link-Adresse in das Feld URL in diesem Format ein: https://www.myURL.com.

Mit der Option Link auf eine Webanwendung können Sie auf eine Webanwendung in Adobe Campaign zugreifen.

Wählen Sie im entsprechenden Feld die Webanwendung aus.

Die Liste der Webanwendungen entspricht den verfügbaren Anwendungen im Knoten Ressourcen > Online > Webanwendungen.

Mit der Option Eine Aktion definierender Link können Sie eine Aktion konfigurieren, die ausgeführt wird, wenn auf ein Quellelement geklickt wird.

Hinweis

Die verfügbaren Aktionen werden im Abschnitt Eine Aktion zu einer Schaltfläche hinzufügen beschrieben.

Nachdem ein Link eingefügt wurde, bietet die Symbolleiste zwei neue Symbole zur Auswahl: Link bearbeiten und Link unterbrechen, mit denen Sie den erstellten Link verändern können.

  • Link bearbeiten öffnet ein Fenster mit allen Parametern des Links.
  • Link unterbrechen löscht nach einer Bestätigung den Link und alle damit verbundenen Parameter.
Hinweis

Auch wenn der Link gelöscht wird, bleibt der Inhalt bestehen.

Schriftartattribute ändern

Bei der Auswahl eines Textelements können Sie die Attribute der Schriftart ändern (Stil, Format).

Folgende Optionen sind verfügbar:

  • Symbol Schriftgröße vergrößern: Vergrößert den ausgewählten Text (<span style="font size:"> hinzufügen)
  • Symbol Schriftgröße verkleinern: Verkleinert den ausgewählten Text (<span style="font size:"> hinzufügen)
  • Symbol Fett: Stellt den ausgewählten Text fett dar (Text in das Tag <strong> </strong> einschließen)
  • Symbol Kursiv: Stellt den ausgewählten Text kursiv dar (Einschließen von Text in das Tag <em> </em>)
  • Symbol Unterstreichen: Unterstreicht den ausgewählten Text (Einschließen von Text in das Tag <span style="text-decoration: underline;">)
  • Symbol Linksbündig ausrichten: Richtet den Text am linken Rand des markierten Bausteins aus (Hinzufügung von style="text-align: left;")
  • Symbol Zentrieren: Richtet den Text im markierten Baustein mittig aus (Hinzufügung von style="text-align: center;")
  • Symbol Rechtsbündig ausrichten: Richtet den Text am rechten Rand des markierten Bausteins aus (Hinzufügung von style="text-align: right;")
  • Symbol Hintergrundfarbe ändern: Ändert die Hintergrundfarbe für den ausgewählten Baustein (Hinzufügung von style="background-color: rgba(170, 86, 255, 0.87))
  • Symbol Textfarbe ändern: Ändert die Textfarbe des ausgewählten Bausteins oder nur den ausgewählten Text (<span style="color: #CODE">)
Hinweis
  • Symbol Löschen: Löscht den Baustein und seinen Inhalt.

  • Symbol Duplizieren: Dupliziert den Baustein sowie alle mit dem Baustein verknüpften Stile.

Bilder und Animationen verwalten

Mit dem Digital Content Editor können Sie alle Arten von Bilder bearbeiten, die mit Browsern kompatibel sind.

Um mit dem DCE kompatibel zu sein, sind Flash-Animationen wie folgt in HTML-Seiten einzufügen:

<object type="application/x-shockwave-flash" data="https://www.mydomain.com/flash/your_animation.swf" width="200" height="400">
 <param name="movie" value="https://www.mydomain.com/flash/your_animation.swf" />
 <param name="quality" value="high" />
 <param name="play" value="true"/>
 <param name="loop" value="true"/> 
</object>
ACHTUNG

Externe Dateien dürfen nicht in einem Script-Tag der HTML-Seite aufgerufen werden. Diese Dateien werden nicht in den Adobe Campaign-Server importiert.

Bild hinzufügen/löschen/duplizieren

Um ein Bild einzufügen, wählen Sie einen Baustein vom Typ "Bild" aus und danach das Symbol Bild.

Wählen Sie eine lokal gespeicherte Bilddatei aus.

Mit dem Symbol Löschen wird das Tag , das das Bild enthält, gelöscht.

Mit dem Symbol Duplizieren wird das Tag und sein Inhalt gelöscht.

ACHTUNG

Beim Duplizieren eines Bildes werden die Identifikatoren für das neue Bild gelöscht.

Bildeigenschaften bearbeiten

Wenn Sie einen Baustein auswählen, der ein Bild enthält, greifen Sie auf die folgenden Eigenschaften zu:

  • Alternativtext fügt dem Bild einen Text hinzu, der z. B. dann angezeigt wird, wenn das Bild nicht geladen werden kann (entspricht dem alt-Tag im HTML-Code).

  • Abmessungen ermöglicht die Angabe der Bildgröße in Pixel.

Personalisierungsinhalte hinzufügen

Personalisierungsfeld einfügen

Die Option Personalisierungsfeld des Einfügesymbols ermöglicht das Hinzufügen eines Datenbankfelds in den Inhalt, wie etwa den Namen des Empfängers. Diese Option ist nur für Bausteine vom Typ "Text" verfügbar.

Standardmäßig stammen die dargestellten Felder aus der Tabelle Empfänger. Sie können die Eigenschaften der Webanwendung bearbeiten, um eine andere Tabelle auszuwählen.

Der Name des Feldes erscheint daraufhin gelb unterlegt im Editor. Er wird zum Zeitpunkt der Personalisierung (z. B. bei der Ansicht einer Landingpage in der Vorschau) durch das für den jeweiligen Empfänger gespeicherte Profil ersetzt.

Ein Beispiel wird im Abschnitt Personalisierungsfeld einfügen dargestellt.

Gestaltungsbaustein einfügen

Mit der Option Gestaltungsbaustein können Sie dynamische und personalisierte Bausteine in den Inhalt einfügen. So können Sie beispielsweise ein Logo oder eine Grußnachricht hinzufügen. Diese Option ist nicht für Bausteine vom Typ "Text" verfügbar.

Nach dem Einfügen erscheint der Name des Gestaltungsbausteins gelb hinterlegt im Editor. Er wird während der Personalisierung automatisch an das Empfängerprofil angepasst.

Weiterführende Informationen zu nativen Gestaltungsbausteinen und zum Festlegen von benutzerdefinierten Gestaltungsbausteinen finden Sie auf dieser Seite.

Auf dieser Seite