Best Practices bei der Inhaltsbearbeitung

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, um eine optimale Funktionsweise des Editors zu gewährleisten:

  • Bevor Sie in Adobe Campaign eine HTML-Vorlage importieren, ist sicherzustellen, dass die Vorlage korrekt geöffnet und in den verschiedenen Browsern angezeigt werden kann.

  • Wenn die HTML-Seite JavaScript-Elemente enthält, müssen diese außerhalb des Editors fehlerfrei ausführbar sein.

  • Bei der Erstellung einer Vorlage wird empfohlen, den Tags ein 'type'-Attribut beizufügen. <input> Beim Konfigurieren von Webanwendungen hilft die Interpretation dieser Information durch den Editor dem Benutzer bei der Zuordnung von einem Feld der Datenbank zu dem Feld des Formulars.

    Beispiel eines HTML-Codes in einer Vorlage:

    <input id="email" type="email" name="email"/>
    

    Das Attribut type ist in der Benutzeroberfläche in der folgenden Form sichtbar:

    Die offizielle Liste der „type“-Attribute ist auf dieser Website verfügbar.

  • Schritte zur Simulation einer Endseite mit dem DCE:

  • Achten Sie darauf, dass <body> </body> auf der Seite nur einmal vorkommt.

  • Beim Hochladen einer CSS- oder JS-Datei werden die in der ZIP-Datei enthaltenen Bilder nicht hochgeladen. Die in der CSS-Datei vorhandenen Referenzen auf diese Bilder werden deshalb nicht aktualisiert.

Vom Content Editor unterstützte Formate

Der Digital Content Editor unterstützt das HTML-Format: Sie können jederzeit in den Quellmodus wechseln.

Die Importfunktion des Digital Content Editors funktioniert mit diesen unterstützten Formaten folgendermaßen:

  • CSS: Die in der ZIP-Datei vorhandenen Bilder werden nicht importiert. Die Referenzen auf diese Bilder in der CSS-Datei werden nicht aktualisiert.
  • JS: Die in der ZIP-Datei vorhandenen Bilder werden nicht importiert. Die Referenzen auf diese Bilder in der JS-Datei werden nicht aktualisiert.
  • Iframe: Die verknüpften Seiten werden nicht importiert.
  • Landingpages und Webanwendungen: Wenn ein form-Tag fehlt, wird eine Warnung angezeigt. Im Nachrichtentext muss immer ein <form> </form> vorhanden sein.

Der Digital Content Editor unterstützt auch die folgenden Code-Seiten:

  • ISO-8859-1
  • ISO-8859-2
  • UTF-7
  • UTF-8 (empfohlen bei der Verwendung eines BOM)
  • ISO-8859-15
  • US-ASCII
  • Shift-JIS
  • ISO-2022-JP
  • BIG-5
  • EUC-KR
  • UTF-16
HINWEIS

Die HTML-Code-Seite muss in einem Meta-Tag (HTML 4 oder HTML 5) oder im BOM definiert sein. Wenn keine Code-Seite verfügbar ist, öffnen Sie die Datei in latin1.

HTML-Inhaltsstatus

Im oberen Bereich des Editors werden Nachrichten zum Status des Inhalts angezeigt. Die Farbcodes der Nachrichten sind wie folgt:

  • Graue Nachricht: Informationsnachricht, keine Aktionen sind im Editor erforderlich.
  • Blaue Nachricht: Informationsnachricht im Zusammenhang mit dem bearbeiteten Inhalt.
  • Gelbe Nachricht: Warnhinweis oder Fehlermeldung erfordert eine Aktion vonseiten des Benutzers.

Liste der Nachrichten beim Bearbeiten einer Webanwendung

  • Der HTML-Inhalt ist funktionsfähig.
  • Webanwendung wurde nicht veröffentlicht. Es besteht kein Online-Zugriff.
  • Die Webanwendung ist online. Änderungen werden nur durch eine erneute Veröffentlichung übernommen.
  • Der Seiteninhalt ist nicht funktionsfähig. Er muss ein HTML-Formular enthalten (<form>)
  • Noch n Eingabefelder oder Schaltflächen zu konfigurieren.
  • Um das Weiterblättern zu ermöglichen, ist die Verbindung der Aktion "Folgende Seite" mit einer Schaltfläche oder einem Link der aktuellen Seite erforderlich.

Liste der Nachrichten beim Bearbeiten eines Versands

  • Versandinhalt ist einsatzbereit.
  • Noch n Personalisierungsfelder oder Gestaltungsbausteine zu konfigurieren.
  • Versandinhalt wurde vorbereitet. Änderungen erfordern eine erneute Analyse.
  • Der Versand ist startbereit.

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now