Erstellen von Webtracking-Tags

Jede Seite der Site, die Sie verfolgen möchten, muss in Ihrer Adobe Campaign-Plattform referenziert werden. Diese Referenzierung kann auf zwei Arten durchgeführt werden:

  1. Manuelle Definition der zu verfolgenden URLs,
  2. Erstellung von URLs, die direkt verfolgt werden sollen.

Definieren der URLs, die in der Anwendung verfolgt werden sollen

Mit dieser Methode können Sie die zu verfolgenden Seiten manuell definieren und dann ein Beispiel für das zugehörige Webtrackingtag generieren. Dieser Vorgang wird im Kampagnenausführung > Ressourcen > Webtracking-Tags -Knoten der Clientkonsole.

So generieren Sie den HTML-Code, der in die Seite eingefügt werden soll:

  • Geben Sie den Titel des Tags ein: wird es in den Trackinglogs angezeigt,
  • Geben Sie die Quell-URL an: Dieses Feld dient zu Informationszwecken und ermöglicht die Angabe der verfolgten Seite (optional).
  • Geben Sie bei Bedarf einen Gültigkeitszeitraum an.
  • Klicken Erzeugen HTML-Code.

Kopieren Sie dann den generierten Code und fügen Sie ihn in die zu verfolgende Seite ein.

spontane Erstellung von zu verfolgenden URLs

Sie können die Web-Tracking-URLs direkt erstellen, indem Sie dem Wert der Variablen tagid Parameter:

  • Typ der verfolgten Seite: "w"für WEB oder "t"für TRANSAKTION,
  • Der interne Name des Ordners, in dem die URL erstellt werden muss.

Diese beiden Informationen müssen mit der Kennung der verfolgten Seite durch Hinzufügen des Zeichens '|' verkettet werden:

tagid=<identifier>|<type>|<foldername>
WICHTIG

Denken Sie daran, den Wert der tagid -Parameter, wenn er als URL-Parameter verwendet wird.

Beispiel: Erstellung einer Webtracking-URL vom Typ Transaktion.

http://myserver.adobe.com/r/a?tagid=home%7Ct%7CMyFolder

Auf dieser Seite