Adobe-Plug-in: getGeoCoordinates

WICHTIG

Dieses Plug-in wird von Adobe Consulting bereitgestellt, damit Sie die Vorteile von Adobe Analytics besser nutzen können. Die Adobe-Kundenunterstützung bietet keine Unterstützung für dieses Plug-in, einschließlich Installation und Fehlerbehebung. Wenn Sie Hilfe mit diesem Plug-in benötigen, wenden Sie sich an den Kundenbetreuer Ihres Unternehmens. Sie können ein Treffen mit einem Berater zur Unterstützung arrangieren.

Mit dem getGeoCoordinates-Plug-in können Sie die Breiten- und Längengrade der Geräte von Besuchern erfassen. Adobe empfiehlt die Verwendung dieses Plug-ins, wenn Sie Daten zum geografischen Standort in Analytics-Variablen erfassen möchten.

Installieren des Plug-ins mithilfe von Tags in Adobe Experience Platform

Adobe bietet eine Erweiterung, mit der Sie die gängigsten Plug-ins verwenden können.

  1. Melden Sie sich mit Ihren Adobe ID-Anmeldeinformationen bei der Datenerfassungs-Benutzeroberfläche an.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte Eigenschaft.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Erweiterungen und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Katalog.
  4. Installieren und Veröffentlichen der Erweiterung Common Analytics Plugins.
  5. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, erstellen Sie eine Regel mit der Bezeichnung „Plug-ins initialisieren“ mit der folgenden Konfiguration:
    • Bedingung: Keine
    • Ereignis: Core – Bibliothek geladen (Seitenanfang)
  6. Fügen Sie der obenstehenden Regel eine Aktion mit der folgenden Konfiguration hinzu:
    • Erweiterung: Common Analytics Plugins
    • Aktionstyp: getGeoCoordinates initialisieren
  7. Speichern und veröffentlichen Sie die Änderungen an der Regel.

Installieren des Plug-ins mit dem benutzerdefinierten Code-Editor

Wenn Sie die Plug-in-Erweiterung nicht verwenden möchten, können Sie den Editor für benutzerdefinierten Code verwenden.

  1. Melden Sie sich mit Ihren Adobe ID-Anmeldeinformationen bei der Datenerfassungs-Benutzeroberfläche an.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte Eigenschaft.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Erweiterungen und klicken Sie dann unter der Erweiterung „Adobe Analytics“ auf die Schaltfläche Konfigurieren.
  4. Erweitern Sie das Akkordeon Tracking mit benutzerdefiniertem Code konfigurieren, wodurch die Schaltfläche Editor öffnen angezeigt wird.
  5. Öffnen Sie den Editor für benutzerdefinierten Code und fügen Sie den unten angegebenen Plug-in-Code in das Bearbeitungsfenster ein.
  6. Speichern und veröffentlichen Sie die Änderungen an der Analytics-Erweiterung.

Installieren des Plug-ins mit AppMeasurement

Kopieren Sie den folgenden Code und fügen Sie ihn an beliebiger Stelle in der AppMeasurement Datei ein, nachdem das Analytics-Tracking-Objekt instanziiert wurde (unter Verwendung von s_gi). Die Beibehaltung von Kommentaren und Versionsnummern des Codes in Ihrer Implementierung hilft Adobe bei der Fehlerbehebung potenzieller Probleme.

/******************************************* BEGIN CODE TO DEPLOY *******************************************/
/* Adobe Consulting Plugin: getGeoCoordinates v2.0  */
function getGeoCoordinates(){if(arguments&&"-v"===arguments[0])return{plugin:"getGeoCoordinates",version:"2.0"};var b=function(){if("undefined"!==typeof window.s_c_il)for(var a=0,c;a<window.s_c_il.length;a++)if(c=window.s_c_il[a],c._c&&"s_c"===c._c)return c}();"undefined"!==typeof b&&(b.contextData.getGeoCoordinates="2.0");window.cookieWrite=window.cookieWrite||function(a,c,f){if("string"===typeof a){var h=window.location.hostname,b=window.location.hostname.split(".").length-1;if(h&&!/^[0-9.]+$/.test(h)){b=2<b?b:2;var e=h.lastIndexOf(".");if(0<=e){for(;0<=e&&1<b;)e=h.lastIndexOf(".",e-1),b--;e=0<e?h.substring(e):h}}g=e;c="undefined"!==typeof c?""+c:"";if(f||""===c)if(""===c&&(f=-60),"number"===typeof f){var d=new Date;d.setTime(d.getTime()+6E4*f)}else d=f;return a&&(document.cookie=encodeURIComponent(a)+"="+encodeURIComponent(c)+"; path=/;"+(f?" expires="+d.toUTCString()+";":"")+(g?" domain="+g+";":""),"undefined"!==typeof cookieRead)?cookieRead(a)===c:!1}};window.cookieRead=window.cookieRead||function(a){if("string"===typeof a)a=encodeURIComponent(a);else return"";var c=" "+document.cookie,b=c.indexOf(" "+a+"="),d=0>b?b:c.indexOf(";",b);return(a=0>b?"":decodeURIComponent(c.substring(b+2+a.length,0>d?c.length:d)))?a:""};var d="";b=cookieRead("s_ggc").split("|");var k={timeout:5E3,maximumAge:0},l=function(a){a=a.coords;cookieWrite("s_ggc",parseFloat(a.latitude.toFixed(4))+"|"+parseFloat(a.longitude.toFixed(4)),30);d="latitude="+parseFloat(a.latitude.toFixed(4))+" | longitude="+parseFloat(a.longitude.toFixed(4))},m=function(a){d="error retrieving geo coordinates"};1<b.length&&(d="latitude="+b[0]+" | longitude="+b[1]);navigator.geolocation&&navigator.geolocation.getCurrentPosition(l,m,k);""===d&&(d="geo coordinates not available");return d};
/******************************************** END CODE TO DEPLOY ********************************************/

Verwenden des Plug-ins

Die Funktion getGeoCoordinates verwendet keine Argumente. Sie gibt einen der folgenden Werte zurück:

  • "geo coordinates not available": Für Geräte, die zum Zeitpunkt der Ausführung des Plug-ins keine Geolocation-Daten verfügbar haben. Dieser Wert wird häufig beim ersten Treffer des Besuchs verwendet, insbesondere dann, wenn Besucher zunächst ihre Zustimmung zum Tracking ihres Standorts geben müssen.
  • "error retrieving geo coordinates": Wenn das Plug-in beim Versuch, den Standort des Geräts abzurufen, auf Fehler stößt.
  • "latitude=[LATITUDE] | longtitude=[LONGITUDE]": Wobei [BREITENGRAD]/[LÄNGENGRAD] der Breitengrad bzw. der Längengrad ist.
HINWEIS

Die Koordinatenwerte werden auf die nächstliegende vierte Dezimalstelle gerundet. Beispielsweise wird der Wert "40.438635333" auf "40.4386" gerundet, um die Anzahl der zu erfassenden eindeutigen Werte zu begrenzen. Die Werte sind genau genug, um die exakte Position des Geräts innerhalb von etwa 20 Fuß zu bestimmen.

Dieses Plug-in verwendet ein Cookie namens "s_ggc", um gegebenenfalls Koordinaten zwischen den Treffern zu speichern.

Beispiele

// Sets eVar1 to one of the above return values depending on the visitor's device status.
s.eVar1 = getGeoCoordinates();

// Extracts latitude and longitude into their own variables called finalLatitude and finalLongitude for use in other code/applications.
var coordinates = getGeoCoordinates();
if(coordinates.indexOf("latitude") > -1)
{
  var finalLatitude = Number(coordinates.split("|")[0].trim().split("=")[1]),
  finalLongitude = Number(coordinates.split("|")[1].trim().split("=")[1]);
}

// From there, you can determine whether a visitor is at, for example, the Statue of Liberty:
if(finalLatitude >= 40.6891 && finalLatitude <= 40.6893 && finalLongitude >= -74.0446 && finalLongitude <= -74.0444)
{
  var visitorAtStatueOfLiberty = true;
}
else
{
  var visitorAtStatueOfLiberty = false;
}

Versionsverlauf

2.0 (19. März 2021)

  • Versionsnummer als Kontextdaten hinzugefügt.

1.0 (25. Mai 2015)

  • Erste Version.

Auf dieser Seite