linkTrackVars

Einige Implementierungen möchten nicht alle Variablen in alle Bildanforderungen zum Linktracking einbeziehen. Verwenden Sie die Variablen linkTrackVars und linkTrackEvents, um Dimensionen und Metriken selektiv in tl()-Aufrufe einzubeziehen.

Diese Variable wird nicht für Seitenansichtsaufrufe (t()-Methode) verwendet.

Bestimmen, welche Variablen in ein XDM-Ereignis mit dem Web SDK einbezogen werden sollen

Das Web SDK schließt bestimmte Felder für Linktracking-Aufrufe nicht aus. Sie können jedoch die onBeforeEventSend Callback zum Löschen oder Festlegen der gewünschten Felder, bevor Daten an Adobe gesendet werden. Siehe Globale Änderung von Ereignissen in der Web SDK-Dokumentation finden Sie weitere Informationen.

Variablen in Linktracking-Aufrufen mit der Adobe Analytics-Erweiterung

Diese Variable wird automatisch im Backend basierend auf den in der Benutzeroberfläche festgelegten Variablen eingefügt, sodass sie immer in Implementierungen mit der Adobe Analytics-Erweiterung festgelegt wird.

WICHTIG

Wenn Sie Variablen mithilfe des Editors für benutzerdefinierten Code festlegen, müssen Sie die Variablen in linkTrackVars Verwendung von benutzerdefiniertem Code.

s.linkTrackVars in AppMeasurement und im benutzerdefinierten Code-Editor der Analytics-Erweiterung

Die s.linkTrackVars-Variable ist eine Zeichenfolge, die eine kommagetrennte Liste von Variablen enthält, die Sie in Bildanforderungen zum Linktracking einbeziehen möchten (tl()-Methode). Die folgenden beiden Kriterien müssen erfüllt sein, um Dimensionen in Linktracking-Treffer einzubeziehen:

  • Legen Sie den gewünschten Variablenwert fest. Beispiel: s.eVar1 = "Example value";.
  • Legen Sie die gewünschte Variable in der linkTrackVars-Variablen fest. Beispiel: s.linkTrackVars = "eVar1";.
s.linkTrackVars = "eVar1,eVar2,events,channel,products";

Der Standardwert für diese Variable ist eine leere Zeichenfolge. Adobe hat jedoch AppMeasurement-Code im Code-Manager bereitgestellt, wobei diese Variable auf "None" gesetzt ist. Gültige Werte sind alle Variablen auf Seitenebene, die eine Dimension ausfüllen.

  • Wenn diese Variable nicht definiert oder auf eine leere Zeichenfolge festgelegt ist, werden alle Variablen in Bildanforderungen zum Linktracking einbezogen.
  • Wenn diese Variable auf "None" festgelegt ist, werden in Bildanforderungen zum Linktracking keine Variablen einbezogen.
TIPP

Vermeiden Sie die Verwendung der Analytics-Objektkennung (s.) bei der Angabe von Variablen in dieser Variablen. Zum Beispiel ist s.linkTrackVars = "eVar1"; korrekt, während s.linkTrackVars = "s.eVar1"; nicht korrekt ist.

Beispiel

Die folgende Linktracking-Funktion enthält nur eVar1 (nicht eVar2) in der Bildanforderung, die an Adobe gesendet wird:

s.eVar1 = "Example value 1";
s.eVar2 = "Example value 2";
s.linkTrackVars = "eVar1";
s.tl(this,"o","Example Custom Link");

Auf dieser Seite