linkTrackEvents

Einige Implementierungen möchten nicht alle Variablen in alle Bildanforderungen zum Linktracking einbeziehen. Verwenden Sie die Variablen linkTrackVars und linkTrackEvents, um Dimensionen und Metriken selektiv in tl()-Aufrufe einzubeziehen.

Diese Variable wird nicht für Seitenansichtsaufrufe (t()-Methode) verwendet.

Ereignisse in Linktracking-Aufrufen mithilfe von Tags in Adobe Experience Platform

Adobe Experience Platform fügt automatisch definierte Ereignisse in Linktracking-Treffern ein, wenn Sie keinen benutzerspezifischen Code verwenden.

WICHTIG

Wenn Sie Ereignisse in der Datenerfassungs-Benutzeroberfläche mithilfe des benutzerdefinierten Code-Editors festlegen, müssen Sie das Ereignis auch in linkTrackEvents mit benutzerdefiniertem Code einbeziehen.

s.linkTrackEvents in AppMeasurement und im benutzerdefinierten Code-Editor in

Die s.linkTrackEvents-Variable ist eine Zeichenfolge, die eine kommagetrennte Liste von Ereignissen enthält, die Sie in Bildanforderungen zum Linktracking einbeziehen möchten (tl()-Methode). Die folgenden drei Kriterien müssen erfüllt sein, um Metriken in Linktracking-Treffer einzubeziehen:

  • Legen Sie das gewünschte Ereignis in der events-Variablen fest. Beispiel: s.events = "event1";.
  • Setzen Sie die events-Variable in linkTrackVars. Beispiel: s.linkTrackVars = "events";.
  • Legen Sie das gewünschte Ereignis in der linkTrackEvents-Variablen fest. Beispiel: s.linkTrackEvents = "event1";.
s.linkTrackEvents = "event1,event2,event3,purchase";

Der Standardwert für diese Variable ist eine leere Zeichenfolge. Wenn diese Variable nicht definiert ist, werden alle Ereignisse in Bildanforderungen zum Linktracking einbezogen. Beachten Sie, dass die Datenerfassung diese Variable automatisch basierend auf Ereignissen füllt, die in der Benutzeroberfläche festgelegt sind. Daher wird sie immer für Implementierungen festgelegt, die Tags in Adobe Experience Platform verwenden.

TIPP

Vermeiden Sie die Verwendung der Analytics-Objektkennung (s.) bei der Angabe von Ereignissen in dieser Variablen. Zum Beispiel ist s.linkTrackEvents = "event1"; korrekt, während s.linkTrackEvents = "s.event1"; nicht korrekt ist.

Beispiel

Die folgende Linktracking-Funktion enthält nur event1 (nicht event2) in der Bildanforderung, die an Adobe gesendet wird:

s.events = "event1,event2";
s.linkTrackVars = "events";
s.linkTrackEvents = "event1";
s.tl(this,"o","Example Custom Link");

Auf dieser Seite