Visual Basic-Makros in Report Builder

Letzte Aktualisierung: 2023-09-01
  • Erstellt für:
  • User
    Admin

Visual Basic (VBA)-Makros bieten Funktionen, mit denen Sie Excel-Arbeitsmappen aktualisieren können. Visual Basic hat Zugriff auf die Arbeitsmappe, Excel und Windows.

Sie müssen die neueste Version von Report Builder ausführen und sich anmelden, bevor Sie VBA-Makros ausführen.

WICHTIG

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, eine Arbeitsmappe mit einem Makro zu planen.

Adobe unterstützt drei Report Builder-API-Methoden.

RefreshAllReportBuilderRequests()

Das RefreshAllReportBuilderRequests()-Makro aktualisiert alle Report Builder-Anforderungen in der aktiven Arbeitsmappe. Zunächst wird das COM-Add-In von Report Builder über seine Produkt-ID und anschließend der RefreshAllRequests()-API-Befehl aufgerufen:

Sub RefreshAllReportBuilderRequests()

 Dim addIn As COMAddIn
 Dim automationObject As Object
 Dim success As String
 Set addIn = Application.COMAddIns("ReportBuilderAddIn.Connect")
 Set automationObject = addIn.Object
 success = automationObject.RefreshAllRequests(ActiveWorkbook)

End Sub

RefreshAllReportBuilderRequestsInActiveWorksheet()

Das RefreshAllReportBuilderRequestsInActiveWorksheet()-Makro aktualisiert alle Report Builder-Anforderungen im aktiven Arbeitsblatt. Der RefreshWorksheetRequests()-API-Aufruf verwendet ein Arbeitsblattobjekt als Argument. Sie können diesen Aufruf für jedes Arbeitsblatt verwenden, das Report Builder-Anforderungen enthält:

Sub RefreshAllReportBuilderRequestsInActiveWorksheet()

 Dim addIn As COMAddIn
 Dim automationObject As Object
 Dim success As String
 Set addIn = Application.COMAddIns("ReportBuilderAddIn.Connect")
 Set automationObject = addIn.Object
 success = automationObject.RefreshWorksheetRequests(ActiveWorkbook.ActiveSheet)

End Sub

RefreshAllReportBuilderRequestsInCellsRange()

Das RefreshAllReportBuilderRequestsInCellsRange()-Makro aktualisiert alle Report Builder-Anforderungen, deren Zellenausgabe den angegebenen Zellbereich überschneidet. Der in diesem Beispiel verwendete Zellbereich verweist auf den Bereich B1:B54 des „Data“-Arbeitsblatts in der aktiven Arbeitsmappe. Der Bereichsausdruck unterstützt alle unterstützten Bereichsausdrücke in Excel:

Sub RefreshAllReportBuilderRequestsInCellsRange()

 Dim addIn As COMAddIn
 Dim automationObject As Object
 Dim success As String
 Set addIn = Application.COMAddIns("ReportBuilderAddIn.Connect")
 Set automationObject = addIn.Object
 success = automationObject.RefreshRequestsInCellsRange("'Data'!B1:B54")

End Sub

Auf dieser Seite