Customer Journey Analytics-Funktionen

In den folgenden Tabellen ist aufgeführt, welche Funktionen in Adobe Analytics in Customer Journey Analytics (CJA) unterstützt, teilweise unterstützt oder nicht unterstützt werden. Diese Listen ändern sich im Laufe der Zeit, wenn CJA Funktionen hinzugefügt werden.

Vollständig unterstützte Funktionen/Komponenten

Funktion Hinweise
Metriken CJA nutzt das Experience-Datenmodell (XDM) und unterstützt unbegrenzte Metriken und ist nicht an die benutzerspezifischen Erfolgsereignisse traditioneller Analytics gebunden. Beachten Sie, dass einige Standardmetriken aus der traditionellen Analytics umbenannt wurden: Besucher = Personen, Besuche = Sitzungen, Treffer = Ereignisse.
Dimensionen CJA nutzt XDM und unterstützt unbegrenzte Dimensionen und ist nicht an die benutzerspezifischen Erfolgsereignisse traditioneller Analytics gebunden.
Listenvariablen/Listen-Props CJA nutzt XDM und unterstützt unbegrenzte Listenvariablen.
Datumsbereiche Die Unterstützung benutzerdefinierter Kalender ist geplant.
Berechnete Metriken Beachten Sie, dass vorhandene Berechnungsmetriken im herkömmlichen Analysis Workspace nicht auf CJA portiert werden.
Segmente Jetzt „Filter“ genannt. Beachten Sie, dass keine vorhandenen Segmente im traditionellen Analysis Workspace auf CJA portiert werden.
Anomalieerkennung Vollständige Unterstützung.
Attribution IQ Vollständige Unterstützung.
Projektkuration Vollständige Unterstützung.
Projektverknüpfung Vollständige Unterstützung.
Datumsvergleiche Vollständige Unterstützung.
Virtual Report Suites Jetzt Datenansichten genannt.
Kuration von VRS-Komponenten Jetzt Teil der Datenansichten.
Berichtszeitverarbeitung CJA basiert ausschließlich auf der Berichtszeitverarbeitung.
DSGVO-Löschung Beachten Sie, dass die DSGVO jetzt in Abstimmung mit Experience Platform gehandhabt wird. CJA erbt alle Datenänderungen, die Experience Platform an den zugrunde liegenden Datensätzen vornimmt.
Benutzerberechtigungen/Datenzugangssteuerung CJA unterscheidet zwischen Produktadministratoren und Anwendern von Adobe Admin Console. Nur Produktadministratoren können 1) Verbindungen oder Datenansichten erstellen/aktualisieren/löschen, 2) Projekte, Filter oder Berechnungsmetriken, die von anderen Benutzern erstellt wurden, aktualisieren/löschen und 3) ein Workspace-Projekt für alle Benutzer freigeben

Mit Einschränkungen unterstützt

Funktion Hinweise
Produktvariable Die Produktvariable, die derzeit für die Berichterstellung für Daten verfügbar ist, die dem Schema der Erlebnisereignisse entsprechen (insbesondere unter Verwendung des productListItems-Objekts).
Visualisierungen Alle Visualisierungen mit Ausnahme der Zuordnungsvisualisierung werden unterstützt.
Projektfreigabe Die Projektfreigabe wird nur von zwischen CJA-Anwendern unterstützt. Es gibt keine Projektfreigabe zwischen CJA und dem traditionellen Analysis Workspace.
Benutzerdefinierte Sitzungen Unterstützung aller benutzerdefinierten Sitzungsfunktionen außer mobilen Hintergrundtreffern.
eVar-Persistenzeinstellungen eVars sind nicht mehr Teil von CJA. Die Persistenzeinstellungen sind jetzt jedoch Teil der Datenansichten und für alle Dimensionen verfügbar. Beachten Sie, dass die Persistenz auf der Berichtszeitverarbeitung und nicht auf der Datenerfassungsverarbeitung basiert. Dies bedeutet, dass die gesamte Persistenz auf dem Berichtszeitraum und nicht auf der Gesamtheit der Daten basiert.
Klassifizierungen Jetzt als „Suchdatensätze“ bezeichnet, werden sie nicht automatisch aus der traditionellen Analytics importiert. Sie müssen in AEP hochgeladen werden, bevor sie in CJA verfügbar sind.
Kundenattribute Jetzt als „Profildatensätze“ bezeichnet, werden sie nicht automatisch aus Experience Cloud importiert, sondern müssen in AEP hochgeladen werden, bevor sie in CJA verfügbar sind.
Geräte-, Browser-, Technologie-Dimensionen Diese Dimensionen werden automatisch eingeschlossen, wenn ein AEP-Datensatz bestimmte XDM-Schema-Felder enthält und der XDM Experience Ereignis-Klasse entspricht.
Einstiege, Ausstiege und Zeitdimensionen und Metriken Unterstützt (Einstiege und Ausstiege werden jetzt als Sitzungs- und Sitzungsende bezeichnet) und etwas anders berechnet.

Teilweise Unterstützung

Funktion Hinweise
Vordefinierte Analysis Workspace-Dimensionen (z. B. Browser-Typ, Referrer-Typ, Marketing-Kanäle, Besuchsnummer usw.) CJA stellt diese Dimensionen nicht nativ bereit. Für Kunden, der Data Connector von Analytics (ADC) verwenden, sind einige dieser Dimensionen verfügbar, jedoch nicht alle. Bitte lesen Sie in unserer Dokumentation, welche Analytics-Variablen über ADC unterstützt werden.
Bedienfelder Leeres Bedienfeld, Attributions-Bedienfeld, Freiform-Bedienfeld und Quick Insights werden vollständig unterstützt. Die Bedienfelder „Segmentvergleich“, „Analytics für Target (A4T)“ und „Gleichzeitige Medienbesucher“ werden nicht unterstützt.
Merchandising-eVars Merchandising-eVars funktionieren nur mit ADC-basierten Datensätzen, es sei denn, sie entsprechen genau demselben XDM-Schema (ähnlich den oben genannten Einschränkungen der Produktliste).
Bot-Filterung Bei Data Connector von Analytics (ADC)-basierten Datensätzen wird die Bot-Filterung angewendet. Die allgemeine Bot-Filterlogik für andere Datensätze wird weder von Experience Platform noch von CJA ausgeführt.
Verarbeitungsregeln Bei ADC-basierten Datensätzen werden weiterhin Verarbeitungsregeln angewendet.
Geräteübergreifende Identitätszuordnung Kunden sind auf eine „einmalige“ Datenzuordnung über den Abfragedienst beschränkt oder müssen diese Logik derzeit auf die Daten vor der Datenerfassung durch Experience Platform anwenden.

Derzeit nicht unterstützt, aber geplant

Funktion Hinweise
Beitragsanalyse Unterstützung ist geplant.
Segment IQ Unterstützung ist geplant.
Segmentveröffentlichung (Senden von Segmenten aus Workspace an Experience Cloud) Unterstützung ist geplant.
CSV-Download Unterstützung ist geplant.
Deduplizierung der Metrik Unterstützung ist geplant.
Benutzerdefinierte Kalender Unterstützung ist geplant.
Deduplizierung der Metrik Unterstützung ist geplant.
Persistenz von Merchandising-Variablen Unterstützung ist geplant.
Terminierte Berichte/Projekte Unterstützung ist geplant.
Warnhinweise Unterstützung ist geplant.
Benutzerdefinierte Kalender Unterstützung ist geplant.
Marketing-Kanäle Unterstützung ist geplant.
PDF-Export Unterstützung ist geplant.
Zugriff auf Reporting-API Unterstützung ist geplant - wird nur mit API 2.0 verfügbar sein.
ID-Zuordnung über Gerätediagramm Unterstützung ist geplant.

Unterstützung ist noch nicht geplant.

Funktion Hinweise
A4T Unterstützung ist noch nicht geplant.
Media Analytics Unterstützung ist noch nicht geplant.
Advertising Cloud Unterstützung ist noch nicht geplant.
Report Builder (Excel-Plug-in) Unterstützung ist noch nicht geplant.
Activity Map Unterstützung ist noch nicht geplant.
Classification Rule Builder Unterstützung ist noch nicht geplant.
Zusammenfassungs-Data Sources Unterstützung ist noch nicht geplant.
Echtzeitberichterstellung Unterstützung ist noch nicht geplant.

Keine Unterstützung geplant.

  • Benutzermetriken mit Cross-Device Coop
  • Reports & Analytics-Dashboards
  • Reports & Analytics-Lesezeichen
  • Reports & Analytics-Zielgruppen
  • Reports & Analytics-Kalenderereignisse
  • Ad Hoc Analysis
  • Data Warehouse Reporting: Experience Platform Query Service wird die neue Schnittstelle für diese Anwendungsfälle in CJA sein.
  • Mobile Services
  • Daten-Feeds

Auf dieser Seite