Voraussetzungen für die Verwendung des Content Transfer Tools prerequisites

In der folgenden Tabelle sind die Voraussetzungen für die Verwendung des Content Transfer Tool zusammengefasst.

Machen Sie sich mit den im Folgenden aufgeführten Aspekten vertraut:

Zu beachten
Derzeit unterstützte Funktionen
AEM-Version
Das Content Transfer Tool kann nur unter AEM 6.3 oder höheren Versionen ausgeführt werden.
Größe des Segmentspeichers
Ein bestehendes Repository mit weniger als 750 Millionen JCR-Knoten und bis zu 500 GB (online komprimierte Größe) in Author und 50 GB in Publish wird derzeit unterstützt. Erstellen Sie ein Support-Ticket bei der Kundenunterstützung von Adobe, um Optionen für die Segmentspeichergröße oberhalb dieser Beschränkungen zu erörtern.
Gesamtgröße des Content-Repositorys
(Segmentspeicher + Datenspeicher)
Das Content Transfer Tool wurde entwickelt, um Inhalte für Dateidatenspeicher mit einer Kapazität von bis zu 20 Terabyte zu übertragen. Mehr als 20 Terabyte werden derzeit nicht unterstützt. Erstellen Sie ein Support-Ticket bei der Kundenunterstützung von Adobe, um Optionen für Inhalte mit mehr als 20 Terabyte zu erörtern.
Um die Inhaltsübertragung für große Repositorys erheblich zu beschleunigen, kann ein optionaler Schritt für eine Vorabkopie verwendet werden. Dies gilt für die Speichertypen Dateidatenspeicher, Amazon S3 und Azure Data Store. Für Amazon S3 und Azure Data Store werden Repository-Größen von mehr als 20 Terabyte unterstützt.
Gesamtgröße des Lucene-Index
Es wird eine Gesamtgröße des Lucene-Index von maximal 25 GB unterstützt (ohne /oak:index/lucene und /oak:index/damAssetLucene). Erstellen Sie ein Support-Ticket bei der Kundenunterstützung von Adobe, um Optionen für die Indexgröße oberhalb dieser Beschränkungen zu erörtern.
Knotennamenlänge
Die Länge eines Knotennamens muss 150 Byte oder weniger betragen, wenn der übergeordnete Pfad des Knotens >= (gleich oder größer) 350 Byte ist. Diese Knotennamen müssen auf 150 Byte oder weniger gekürzt werden, damit sie vom Dokument-Knotenspeicher in AEM as a Cloud Service unterstützt werden. Die Aufnahme schlägt fehl, wenn diese langen Knotennamen nicht gekürzt werden.
Inhalt in unveränderlichen Pfaden
Das Content Transfer Tool kann nicht verwendet werden, um Inhalte unter unveränderlichen Pfaden zu migrieren. Um Inhalte von /etc zu übertragen, können Sie bestimmte /etc-Pfade auswählen, aber nur zur Unterstützung von AEM Forms zu AEM Forms as a Cloud Service. Für alle anderen Anwendungsfälle finden Sie weitere Informationen zur Repository-Neustrukturierung unter Allgemeine Repository-Neustrukturierung.
Knoteneigenschaftswert in MongoDB
Die in MongoDB gespeicherten Knoteneigenschaftswerte dürfen 16 MB nicht überschreiten. Diese Regel wird von MongoDB durchgesetzt. Aufnahmen schlagen fehl, wenn die Datenmenge der Eigenschaftswerte über dieser Grenze liegt. Bevor Sie eine Extraktion durchführen, führen Sie dieses oak-run-Skript aus. Überprüfen Sie alle großen Eigenschaftswerte und überprüfen Sie, ob sie benötigt werden. Diejenigen, die 16 MB überschreiten, müssen in Binärwerte konvertiert werden.

Wie geht es weiter whats-next

Nachdem Sie die Voraussetzungen geprüft und festgestellt haben, ob Sie das Content Transfer Tool für Ihr Migrationsprojekt verwenden können, sehen Sie sich die Richtlinien und Best Practices bei der Verwendung des Content Transfer Tools an.

recommendation-more-help
fbcff2a9-b6fe-4574-b04a-21e75df764ab