Versionshinweise zum aktuellen Service Pack für Adobe Experience Manager Version 6.5 aem-service-pack-release-notes

Versionsinformationen release-information

Produkt
Adobe Experience Manager 6.5
Version
6.5.14.0
Typ
Service Pack-Version
Datum
25. August 2022
Download-URL
Software Distribution 

Was in Experience Manager 6.5.14.0 enthalten ist what-is-included-in-aem-6514

Experience Manager 6.5.14.0 enhält neue Funktionen, wichtige von Kundinnen und Kunden angeregte Verbesserungen, Fehlerkorrekturen sowie Leistungs-, Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen, die seit der ersten Verfügbarkeit von 6.5 im April 2019 veröffentlicht wurden. Installieren Sie dieses Service Pack auf Experience Manager 6.5.

Assets assets-6514

  • Tags für PDF-Dateien können nicht hinzugefügt oder angezeigt werden. (NPR-38452)
  • Wenn Sie Connected Assets konfigurieren, die Konfiguration speichern, die Konfigurationsseite erneut öffnen und die bereits gespeicherte Konfiguration testen, schlägt die Testverbindung fehl. (NPR-38507)
  • Benutzende mit numerischer Benutzer-ID können nicht zu Sammlungen hinzugefügt werden. (NPR-38538)
  • Experience Manager kann das auf der Autoreninstanz installierte FFmpeg nicht verarbeiten. (NPR-38568)
  • Die PDF-Verarbeitung schlägt mit einer NoClassDefFoundError Fehlermeldung fehl. (NPR-38741)
  • Die Schaltfläche „Hinzufügen“ unter „Benutzerdefinierte Spalten“ wird beim Erstellen eines Asset-Berichts für das Gebietsschema de_DE nicht korrekt angezeigt. (ASSETS-10641)
  • Wenn Sie ein doppeltes Asset in das Digital Asset Management-Repository hochladen und Experience Manager das doppelte Asset erkennt und eine Option zum Löschen anbietet, wird auch das Original-Asset aus dem Repository gelöscht. (ASSETS-10826)
  • Experience Manager speichert die Ordnermetadaten nicht ordnungsgemäß, wenn Sie Sonderzeichen in Mehrfachfeldern angeben. (ASSETS-10721)
  • Asset-Eigenschaften können erst gespeichert werden, wenn Sie zweimal auf Speichern und schließen klicken. (ASSETS-12040)
  • Die Bildschirmlesehilfe kündigt nur die Schaltfläche Relate an. Die Schaltfläche Relate enthält jedoch auch ein Untermenü und kann erweitert und reduziert werden. (ASSETS-6938)
  • Das erforderliche ARIA-Attribut (Accessible Rich Internet Applications) aria-expanded für role="combo box" fehlt. (ASSETS-6928)
  • In der Kartenansicht hat der Textinhalt Sortieren nach im Hauptnavigationsbereich für die Datei nicht ein Kontrastverhältnis von mindestens 4,5:1 zu seiner Hintergrundfarbe. (ASSETS-6926)
  • Experience Manager erkennt beim Erstellen eines Workflow-Modells die Dropdown-Liste Workflow-Modell auswählen nicht als erforderliches Feld. (ASSETS-6871)
NOTE
Smart Content Services stehen neuen Kunden von Experience Manager Assets On-Premise ab dem 1. September 2022 nicht mehr zur Verfügung. Dies hat keine Auswirkungen auf bestehende Kunden von On-Premise und Adobe Managed Services, für die diese Funktion bereits aktiviert ist.

Dynamic Media dynamic-media-6514

  • Unterstützung für das Zurücksetzen des Kennworts für Dynamic Media Classic-Benutzende in Experience Manager hinzugefügt. (ASSETS-10298)
  • Smart Crops, die für Bilder mit transparentem Hintergrund erstellt wurden, haben einen weißen Hintergrund. (ASSETS-13148)
  • Dynamic Media generiert keine Miniaturansichten für EPS-Dateien. (ASSETS-10959)
  • Assets werden aufgrund des fehlenden Upload-Parameters nicht in das Dynamic Media-Konto hochgeladen. (ASSETS-13165)
  • Es wird zugelassen, Assets mit Namen von mehr als 127 Zeichen in Dynamic Media hochzuladen. (ASSETS-9991)
  • Aktivierung von JavaScript ES6 (ECMAScript 6) für Dynamic Media-Viewer in Experience Manager 6.5.14.0. (NPR-38393)
  • Die Konfiguration der Optionen in den allgemeinen Einstellungen und Veröffentlichungseinstellungen von Dynamic Media sollte für Benutzende ohne Administratorrechte nicht zugänglich sein. (ASSETS-8628)
  • Die Seite allgemeine Einstellungen in Dynamic Media zeigt die bereits konfigurierten Upload-Parameter nicht korrekt an. (ASSETS-10245)
  • Die Benutzeroberfläche von Experience Manager zeigt keine Fehlermeldung an, wenn die Erstellung/Aktualisierung eines Sets fehlschlägt. (ASSETS-10264)
  • Es ist nicht möglich, eine gespeicherte Richtlinie auf einen der Container einer bearbeitbaren Vorlage anzuwenden, damit Sie Komponenten für dynamische Medien hinzufügen können. (ASSETS-11044)
  • Assets werden nicht in das Dynamic Media-Konto hochgeladen, nachdem der Workflow „Dynamic Media Reprocess Assets“ für Assets mit falschem Job-Handle ausgeführt wurde. (ASSETS-12084, ASSETS-9877)
  • Benutzende von Bildschirmlesehilfen sind davon betroffen, dass das title-Attribut für <frame> und <iframe> im Dialogfeld Zum Suchen eingeben nicht bereitgestellt wird. (ASSETS-5483)
  • In Sprachausgaben sollten zusammenhängende und aussagekräftige alt=-Werte für mehrere Bilder angegeben werden, die unter Assets im linken Bereich vorhanden sind. (ASSETS-5644)
  • Die Sprachausgabe liest die Schaltflächen Stummschaltung und Stummschaltung aufheben in mit der Dynamic Media-Komponente wiedergegebenen Videos nicht. (ASSETS-10169)

Commerce commerce-6514

  • Commerce-Produkte werden nicht anhand der Spaltenüberschrift sortiert, und es wird der Sortiermodus remote verwendet. Stattdessen sollten Commerce-Produkte anhand der Spaltenüberschriften und mit dem Sortiermodus lokal sortiert werden. (CQ-4343750, NPR-38498)

Forms forms-6514

  • Wenn eine Datei an ein adaptives Formular mit mehreren Bereichen angehängt und ein Entwurf des adaptiven Formulars gespeichert wird, tritt ein Fehler auf. (NPR-38978)
  • Wenn ein RGB-Profil mithilfe der Java-API createPDF2 mit AdobePDF-Einstellungen in ein CMYK-Profil konvertiert wird, funktioniert die Option mit der Java-API nicht. Die Option funktioniert problemlos mit der eigenständigen DistillerClient-Anwendung. (NPR-38858, CQ-4346181)
  • Nach der Installation von AEM 6.5 Forms Service Pack 12 (6.5.12.0) sind im Schritt „Aufgabe zuweisen“ von AEM Workflows keine Optionen mehr außer der zum Schließen der Aufgabe verfügbar. (NPR-38743)
  • In Datensatzdokumenten (DoR) werden einige Werte in einer Tabelle abgeschnitten. (NPR-38657)
  • In der Vorschau eines Formularsatzes mit Daten-XML werden keine Daten angezeigt, wenn das XDP ein schwebendes Feld enthält. Die Daten werden jedoch in der Vorschau des Formularsatzes angezeigt, wenn die Option „PDF-Vorschau“ verwendet wird.
  • In adaptiven Formularen befinden sich Optionsfelder und Kontrollkästchen nicht in der Tab-Reihenfolge. (NPR-38645)
  • Wenn Sie den Summary Step zum Generieren des Datensatzdokuments (DoR) für ein übersetztes adaptives Formular nach dessen Übermittlung verwenden, wird es nicht in die lokalisierte Sprache übersetzt. (NPR-38567)
  • Die Option „Wiederholen deaktivieren“ in AEM Workflow-Schritten funktioniert nicht erwartungsgemäß. Das Problem tritt gelegentlich auf. (NPR-38547)
  • Wenn das adaptive Formular mit dem Rich-Text-Feld gesendet wird, tritt der Fehler an Internal Error while Submitting a Form auf. Wenn der Fokus vor der Übermittlung des Formulars auf das Rich-Text-Feld gelegt wird, tritt der Fehler nicht auf. (NPR-38542)
  • Der Fehler sling-default-3-AdobeSignRefreshTokenScheduleJob com.adobe.forms.foundation.oauth.model.OAuthConfigSlingModel Refresh Token not present for: /conf/gws-eform/cashlite/settings/cloudconfigs/fdm/cashlite/jcr:content occurs wird protokolliert. (NPR-38541)
  • Wenn eine PDF-Datei in ein adaptives Formular hochgeladen wird, reagiert der AEM Forms-Server nicht mehr. (NPR-38398)
  • Wenn Sie auf einem AEM Forms on OSGi-Server die Document Service-API zum Zertifizieren einer PDF-Datei verwenden, schlägt der Vorgang mit folgendem Fehler fehl: „com.adobe.fd.signatures.truststore.errors.exception.CredentialRetrievalException: AEM-DSS-311“. (CQ-4346252)
  • Bei der Übermittlung der Briefentwürfe tritt der Fehler Could not upload asset from xml input auf. Dies hat keine Auswirkungen auf die Funktionalität. Wenn Sie einen Entwurf öffnen, wird der Brief korrekt gerendert. (CQ-4345979, CQ-4344418)
  • Wenn ein Datum im deutschen Format eingegeben wird und die Option Preview with Data für einen Brief verwendet wird, wird das Datumsfeld nicht gerendert. (CQ-4345783)
  • Wenn Sie ein Web-Portal erstellen und die Barcodes auf der Grundlage von Daten generieren, werden einige Barcodes nicht korrekt decodiert. (CQ-4345743)
  • Bei der Postscript-Konvertierung in die PDF-Datei wird das Ausgabedokument nicht mit den erwarteten Farben gerendert. (CQ-4345074)
  • Der Ressourcenauflöser verursacht zeitweise Fehler bei der Übermittlung und führt dazu, dass dasselbe Stacktrace für eine einzige Übermittlung mehrfach angezeigt wird. (CQ-4344764)
  • Benutzende können die geänderten Entwurfsbriefe, die den cmDataUrl-Parameter verwenden, nicht öffnen. Die Entwürfe werden beim ersten Mal ordnungsgemäß geöffnet. Die Probleme treten in nachfolgenden Versuchen auf. (CQ-4344418)
  • Wenn Benutzende das Symbol & in einer interaktiven Kommunikation (IC) eingeben, kann der Entwurf der entsprechenden IC nicht geladen werden. (CQ-4343969)
  • Wenn Sie Stiloptionen in AEM Forms Designer zum Generieren von PCL-Dateien verwenden, wird der angegebene Stil nicht auf die generierten Dateien angewendet. (CQ-4339573)
  • Wenn die Seitenzahl größer als 15 ist, schlägt die automatische Konvertierung dynamischer XDP-Formulare in adaptive Formulare fehl. Wenn die Seitenzahl kleiner als 15 ist, funktioniert dies einwandfrei. (NPR-35337)
  • Bei Verwendung der Option „Zu Favoriten hinzufügen“ wird der Status des Umschaltens nicht der Sprachausgabe angezeigt. (NPR-37137)
  • Im Formulardatenmodell werden die Werte nach der Dezimalzahl im datenbankgestützten Formulardatenmodell für Geld und Kleingeld gekürzt. (CQDOC-19509)
  • Wenn Sie einen Navigations-Link für einen Workflow in HTML Workspace auswählen, wird nicht angegeben, dass der Navigations-Link ausgewählt ist. (NPR-37138)
  • Die Funktion für Freihandsignaturen ist nicht mit den Richtlinien für Barrierefreiheit kompatibel. (NPR-37596)
  • AEM Forms verwendet log4j 1.x. Die Unterstützung für log4j 1.x wurde jedoch eingestellt. (NPR-38273)
  • Wenn Sie die MSSQL-Datenbank als Datenquelle in einem Formulardatenmodell verwenden und Werte abrufen, werden die Zahlen nach dem Dezimalzeichen in den abgerufenen Werten abgeschnitten. (CQ-4346190)
  • Wenn in Forms 6.5 Designer ein mit Forms 6.1 Designer erstelltes Formular geöffnet und ein Textfeld bearbeitet wird, überschreitet der Absatzabstand den angegebenen Abstand. Alle früheren Einstellungen für den Abstand werden entfernt und das Textfeld muss manuell neu formatiert werden. (CQ-4341899)
  • Für den Barcode SSCC-18 wird ein falscher Wert angezeigt. Auf Forms-Servern wird der Wert im rechten Teil des Barcodes weggelassen. (CQ-4342400)
  • Bei statischen PDF-Formularen, die mit Forms 6.5 Designer erstellt wurden, schlägt die Barrierefreiheit von PDF mit dem Fehler Tab order entry in page with annotations not set to "S" fehl. (CQ-4343117)
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, in Forms Designer „Screen Reader für Hyperlinks“ festzulegen.(NPR-36221)
  • Wenn Sie einem adaptiven Formular ohne XFA wiederholbare Bereiche hinzufügen und die Anzahl der wiederholbaren Bereiche in diesem Formular mehr als 15 beträgt, kann das Hinzufügen einer neuen Instanz bis zu 7-8 Sekunden dauern. (NPR-37346)

Integrationen integrations-6514

  • Aktivieren der JavaScript ES6 (ECMAScript6-Modus oder höher)-Kompilierungsunterstützung für die Minimierung der /libs/cq/analytics/widgets.js-Bibliothek. (NPR-38433)
  • Aktivieren der Kompilierungsunterstützung für JavaScript ES6 (ESMAScript6-Modus oder besser) für die Minimierung der /libs/cq/testandtarget/clientlibs/testandtarget/util.js-Bibliothek. (NPR-38435)
  • Je mehr Inhalt sich in /content/campaigns befindet, desto länger dauert der Aufruf von targeteditor.html (/libs/cq/personalization/touch-ui/content/targeteditor.html), wenn Sie den Seiteneditor öffnen. (NPR-38663)

Platform platform-6514

  • Die Anmeldung bei Package Manager zur Bereitstellung von Updates ist nicht möglich. (NPR-38646)
  • In der Benutzeroberfläche der Asset-Tag-Auswahl werden Tags in der Reihenfolge angezeigt, in der sie erstellt wurden. Wenn jedoch viele Tags vorhanden sind, ist es schwierig, die Tags anzuzeigen und zu verwalten, da sie nicht sortiert werden können. (CQ-4344279)
  • Erstellen einer Benachrichtigung in der Benutzeroberfläche, wenn für einen Benutzer durch einen Admin oder eine andere Person über das Feld Identität annehmen als stellvertretend agiert wird. (CQ-4345288)
  • In einer Smart-Sammlung wurden beim Filtern mit einer gespeicherten Suche alle Assets angezeigt. (CQ-4345326)
  • Eine falsche Anzahl ausgewählter Assets wird für Zu Sammlung hinzufügen angezeigt, wenn Alle auswählen ausgewählt ist. (CQ-4345424)
  • Bei der Verwendung des Feldes Identität annehmen als mit einer Gruppe oder einem nicht vorhandenen Benutzer trat eine Ausnahmemeldung auf. (CQ-4346098)

Sites sites-6514

  • Beim Aktualisieren von Experience Manager 6.5.12.0 auf 6.5.13.0 sind unerwartete Pfadlöschungen aufgetreten. (NPR-38532)

Barrierefreiheit access-6514

  • Wenn Sie in Experience Manager Sites die Schaltfläche Anzeigeformat wechseln und Anzeigeeinstellung anpassen erweitern und dann Listenansicht wählen, fehlt der Schaltfläche Drag & Drop ein barrierefreier Name. (SITES-2863, NPR-38760)
  • Die Bildschirmlesehilfe muss den barrierefreien Namen ankündigen, z. B. Show description for Archive oder Show description for mini shopping cart. Der aktuelle barrierefreie Name wird jedoch für alle QuickInfo-Schaltflächen als Info Circle button show description angekündigt. (SITES-3104)
  • Verbesserung des Rückgängigmachens für Komponenten, die keine inlineEditing- oder dropTarget-Funktion in cq:editConfig haben. (NPR-38361)
  • Das Dropdown-Menü für das Stil-System wird möglicherweise am oberen Rand der Seite positioniert, anstatt im Kontext der Komponente – für Komponenten, die cq:editConfig „afteredit: REFRESH_PAGE“ verwenden. (NPR-38384)
  • Die Textkomponente ist falsch ausgerichtet, wenn sie zu verschachtelten Layout-Containern hinzugefügt wird. (NPR-38193)
  • Eine leere Stilregisterkarte wurde angezeigt, wenn es für eine Komponente keine Stilsystem-Konfiguration gab. Die Registerkarte ist jetzt ausgeblendet, wenn keine Konfiguration vorhanden ist. (NPR-38218)
  • Die Eigenschaft useLegacyResponsiveBehaviour funktioniert nur bei der Authentifizierung. (NPR-37996)

Content Fragments sites-contentfragments-6514

  • Bei der Überprüfung des Auflistungsfelds für Inhaltsfragmente tritt beim ersten Laden des Inhaltsfragments ein Fehler auf. (SITES-7140)
  • Es müssen Personalisierungsfelder für Campaign im Rich-Text-Editor des Inhaltsfragmente-Editors hinzugefügt werden. (NPR-38526)
  • Beim Erstellen oder Bearbeiten eines neuen Inhaltsfragments im Inhaltsfragment-Editor über den Dispatcher wird das Inhaltsfragmentmodell nicht gespeichert. Darüber hinaus wird der Inhaltsfragment-Editor nicht geschlossen, und im Browser-Protokoll wird ein Fehler angezeigt. (NPR-38691)
  • Anhaltender Validierungsfehler bei Abfragen. (NPR-38523)
  • Im Dialogfeld „Inhaltsfragment“ unter Eigenschaften behält das Feld Inhaltsfragment den gespeicherten Pfad im Auswahl-Popup nicht bei. (NPR-38632)
  • Wenn Sie ein Inhaltsfragmentmodell erstellen und ein Auflistungsfeld des Typs Dropdown hinzufügen, schlägt die korrekte Validierung für _is required_fehl. (NPR-38237)

Kernkomponenten sites-corecomponents-6514

  • Die neue Komponente „Seiten-E-Mail“ sollte beim Bearbeiten von /etc nicht die klassische Benutzeroberfläche erzwingen. (NPR-38648)

Seiteneditor sites-pageeditor-6514

  • Die Benutzenden können die Größe der Komponente nicht auf die gewünschte Anzahl von Spalten ändern. (NPR-38688)

Vorlageneditor sites-templateeditor-6514

  • Fehlende Schaltflächen Löschen und Ausschneiden in der Menüleiste in einer bearbeitbaren Vorlage, nachdem eine cq:actions-Eigenschaft angepasst wurde. (NPR-38521)
  • Wenn eine Komponente eine andere Komponente enthält, ist es nicht möglich, die Komponente innerhalb der Vorlagenstruktur zu löschen, da die Schaltfläche Löschen in der Menüleiste fehlt. (NPR-38585)

Sling sling-6514

  • Aufgrund eines Speicherverlustes im Modul DiscoveryLiteDescriptor in org.apache.sling.discovery.commons, Version 1.0.20, kam es in der Produktion zu einem Anstieg der Anzahl der offenen Dateien. (NPR-38288)
  • In Experience Manager tritt bei Vorgänge > Diagnose ein Fehler auf, wenn Sie Status-ZIP herunterladen > Herunterladen wählen. (NPR-38514)

Übersetzungsprojekte translation-6514

  • Der Start von Unterseiten, die als Verweis in einer übergeordneten Seite hinzugefügt wurden, wurde nicht gefördert, wenn die Eigenschaft isDeep auf false gesetzt wurde. (NPR-38531)

Benutzeroberfläche ui-6514

  • Bei Verwendung von Alle auswählen > Quick Publish hat Experience Manager nicht alle Assets veröffentlicht oder nicht angezeigt, wie viele Assets in der Kartenansicht oder Listenansicht veröffentlicht werden würden. (NPR-38546)
  • Die Anzahl der ausgewählten Assets für Zur Sammlung hinzufügen wird im Fall Alle auswählen falsch angezeigt. (NPR-38633)
  • Deaktivierte Benutzende können weiterhin zu Sammlungen und Projekten hinzugefügt werden. (NPR-38651)
  • Das Löschen eines Filters ohne Speichern des Suchformulars führt zu einem Fehler. (NPR-38698)
  • Die Sitzung eines Benutzers kann keine ModifiableValueMap -Instanz für die Gruppen zur Erstellung der direkten Gruppenmitgliedschaft. (NPR-38710)

Workflow workflow-6514

  • Aktivieren der Kompilierungsunterstützung für JavaScript ES6 (ESMAScript6-Modus oder besser) für die Minimierung der /libs/cq/inbox/gui/components/inbox/clientlibs/commons.js-Bibliothek. (NPR-38304)
  • Nach der Ausführung des Workflows und dem Abschluss der Prozessschritte wird derselbe Kommentar mehrmals wiederholt. (NPR-38364)

Installieren von Experience Manager 6.5.14.0 install

  • Experience Manager 6.5.14.0 erfordert Experience Manager 6.5. Siehe Upgrade-Dokumentation für detaillierte Anweisungen.
  • Der Download des Service Packs ist über Adobe Software Distribution verfügbar.
  • Bei einer Bereitstellung mit MongoDB und mehreren Instanzen installieren Sie Experience Manager 6.5.14.0 mit dem Package Manager auf einer der Authoreninstanzen.
IMPORTANT
Adobe rät davon ab, das Paket Experience Manager 6.5.14.0 zu entfernen oder zu deinstallieren. Daher sollten Sie vor der Installation des Service Packs eine Sicherungskopie von crx-repository erstellen, für den Fall, dass Sie das Service Pack zurücksetzen müssen.

Installieren des Service Packs auf Experience Manager 6.5 install-service-pack

  1. Starten Sie die Instanz vor der Installation neu, wenn sich die Instanz im Update-Modus befindet (wenn die Instanz von einer früheren Version aktualisiert wurde). Adobe empfiehlt einen Neustart, wenn die aktuelle Betriebszeit für eine Instanz hoch ist.

  2. Erstellen Sie vor der Installation eine Momentaufnahme oder ein neues Backup Ihrer Experience Manager-Instanz.

  3. Laden Sie das Service Pack von Software Distribution herunter.

  4. Öffnen Sie Package Manager und wählen Sie dann Paket hochladen, um das Paket hochzuladen. Weitere Informationen finden Sie unter Package Manager.

  5. Wählen Sie das Paket aus und klicken Sie auf Installieren.

  6. Um den S3-Connector zu aktualisieren, stoppen Sie die Instanz nach der Installation des Service Packs, ersetzen Sie den vorhandenen Connector durch eine neue Binärdatei, die im Installationsordner bereitgestellt wird, und starten Sie die Instanz neu. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon S3-Datenspeicher.

NOTE
Das Dialogfeld auf der Benutzeroberfläche von Package Manager wird manchmal während der Installation des Service Packs beendet. Adobe empfiehlt, auf die Stabilisierung von Fehlerprotokollen zu warten, bevor auf die Bereitstellung zugegriffen wird. Warten Sie auf die spezifischen Protokolle für die Deinstallation des Aktualisierungspakets, bevor Sie sich vergewissern, dass die Installation erfolgreich war. Normalerweise tritt dieses Problem im Safari-Browser auf, kann jedoch gelegentlich in jedem Browser auftreten.

Automatische Installation

Es gibt zwei verschiedene Methoden, mit denen Sie Experience Manager 6.5.14.0 automatisch installieren können.

  • Platzieren Sie das Paket in den Ordner ../crx-quickstart/install, wenn der Server online verfügbar ist. Das Paket wird automatisch installiert.
  • Verwenden Sie die HTTP-API von Package Manager. Verwenden Sie cmd=install&recursive=true, damit die verschachtelten Pakete installiert werden.
NOTE
Experience Manager 6.5.14.0 unterstützt keine Bootstrap-Installation.

Validierung der Installation

Informationen zu den Plattformen, die für diese Version zertifiziert sind, finden Sie in den technischen Anforderungen.

  1. Die Seite mit den Produktinformationen (/system/console/productinfo) zeigt die aktualisierte Versionszeichenfolge Adobe Experience Manager (6.5.14.0) unter Installierte Produkte an.

  2. Alle OSGi-Bundles sind in der OSGi-Konsole entweder AKTIV oder FRAGMENT (zu verwendende Web-Konsole: /system/console/bundles).

  3. Das OSGi-Bundle org.apache.jackrabbit.oak-core hat die Version 1.22.12 oder höher (zu verwendende Web-Konsole: /system/console/bundles).

Installieren des Add-on-Pakets zu Experience Manager Forms install-aem-forms-add-on-package

NOTE
Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie Experience Manager Forms nicht verwenden.
  1. Installieren sie unbedingt das Experience Manager Service Pack.
  2. Wählen Sie unter den aufgeführten AEM Forms-Versionen das für Ihr Betriebssystem passende Forms-Add-on-Paket aus und laden Sie es herunter.
  3. Installieren Sie das Forms-Add-on-Paket wie unter Installieren des AEM Forms-Add-on-Pakets beschrieben.
  4. Wenn Sie in Experience Manager 6.5 Forms Briefe verwenden, installieren Sie das neueste AEMFD-Kompatibilitätspaket.

Installieren von Experience Manager Forms on JEE install-aem-forms-jee-installer

NOTE
Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie AEM Forms JEE nicht verwenden. Fehlerbehebungen in Experience Manager Forms on JEE werden über ein separates Installationsprogramm bereitgestellt.

Informationen zum Installieren des kumulativen Installationsprogramms für Experience Manager Forms on JEE und zur Konfiguration nach der Bereitstellung finden Sie in den Versionshinweisen.

NOTE
Nachdem Sie das kumulative Installationsprogramm für Experience Manager Forms on JEE installiert haben, installieren Sie das neueste Forms-Add-on-Paket, löschen das Forms-Add-on-Paket aus dem Ordner crx-repository\install und starten Sie den Server neu.

UberJar uber-jar

Das UberJar für Experience Manager 6.5.13.0 ist im Maven Central Repository verfügbar.

NOTE
In Experience Manager 6.5.14.0 bleibt die UberJar-Version (6.5.13.0) die gleiche wie in der vorherigen Experience Manager-Version.

Um UberJar in einem Maven-Projekt zu verwenden, lesen Sie bitte Verwendung von UberJar und nehmen Sie die folgende Abhängigkeit in Ihr Projekt-POM auf:

<dependency>
     <groupId>com.adobe.aem</groupId>
     <artifactId>uber-jar</artifactId>
     <version>6.5.13</version>
     <scope>provided</scope>
</dependency>
NOTE
UberJar und die anderen zugehörigen Artefakte sind im Maven Central Repository und nicht im Adobe Public Maven Repository verfügbar (repo.adobe.com). Die UberJar-Hauptdatei wurde in uber-jar-<version>.jar umbenannt. Es gibt also keinen classifier mit apis als Wert für den dependency-Tag.

Veraltete und entfernte Funktionen removed-deprecated-features

Weitere Informationen finden Sie unter Veraltete und entfernte Funktionen.

Bekannte Probleme known-issues

  • AEM-Inhaltsfragment mit GraphQL Index Package 1.0.5
    Dieses Paket ist für Kundinnen und Kunden erforderlich, die GraphQL verwenden. Dadurch können sie die erforderliche Indexdefinition hinzufügen, die auf den tatsächlich verwendeten Funktionen basiert.

  • Beim Versuch, Inhaltsfragmente oder Sites/Seiten zu verschieben/zu löschen/zu veröffentlichen, tritt ein Problem auf, wenn Inhaltsfragmentverweise abgerufen werden, da die Hintergrundabfrage fehlschlägt, d. h. die Funktion funktioniert nicht.
    Um einen korrekten Betrieb zu gewährleisten, müssen Sie die folgenden Eigenschaften zum Indexdefinitionsknoten /oak:index/damAssetLucene hinzufügen (eine Neuindizierung ist nicht erforderlich):

    code language-xml
    "tags": [
        "visualSimilaritySearch"
      ]
    "refresh": true
    
  • Da Microsoft® Windows Server 2019 MySQL 5.7 und JBoss® EAP 7.1 nicht unterstützt, unterstützt Microsoft® Windows Server 2019 keine schlüsselfertigen Installationen für AEM Forms 6.5.10.0.

  • Wenn Sie Ihre Experience Manager-Instanz von 6.5.0 bis 6.5.4 auf das Service Pack für Java 11 aktualisieren, sehen Sie RRD4JReporter-Ausnahmen in der Datei error.log. Um die Ausnahmen zu beenden, starten Sie Ihre Instanz von Experience Manager neu.

  • Der veraltete Index /oak:index/lucene kann eine Ausnahme FileNotFoundException hervorrufen, die eine Indizierung in Endlosschleife zur Folge hat. Zur Umgehung dieses Problems fügen Sie beim Starten von AEM die Systemeigenschaft oak.indexTracker.autoRefresh wie folgt zu 3153600000000 hinzu:

    • java -Doak.indexTracker.autoRefresh=3153600000000
  • Benutzende können einen Ordner in einer Hierarchie in Assets umbenennen und einen verschachtelten Ordner in Brand Portal veröffentlichen. Der Titel des Ordners wird jedoch erst dann in Brand Portal aktualisiert, wenn der Stammordner erneut veröffentlicht wird.

  • Wenn Benutzende ein Feld erstmals in einem adaptiven Formular konfigurieren möchten, wird im Eigenschaften-Browser die Option zum Speichern einer Konfiguration nicht angezeigt. Das Konfigurieren eines anderen Feldes des adaptiven Formulars im selben Editor behebt das Problem.

  • Die folgenden Fehler und Warnmeldungen können während der Installation von Experience Manager 6.5.x.x angezeigt werden:

    • „Wenn die Adobe Target-Integration mithilfe der Target Standard-API (IMS-Authentifizierung) in Experience Manager konfiguriert wird, führt der Export von Experience Fragments nach Target dazu, dass falsche Angebotstypen erstellt werden.“ Anstelle des Typs „Experience Fragment“/source „Adobe Experience Manager“ erstellt Target mehrere Angebote mit dem Typ „HTML“/ Quelle „Adobe Target Classic“.
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler: Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Die Server-seitige Validierung des adaptiven Formulars schlägt fehl, wenn Aggregatfunktionen wie SUM, MAX und MIN verwendet werden. (CQ-4274424)
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler – Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Der Hotspot in einem interaktiven Dynamic Media-Bild ist nicht sichtbar, wenn Sie eine Vorschau des Assets mit dem Viewer für Banner mit Shopping-Funktion anzeigen.
    • com.adobe.cq.social.cq-social-jcr-provider bundle com.adobe.cq.social.cq-social-jcr-provider:1.3.5 (395)[com.adobe.cq.social.provider.jcr.impl.SpiSocialJcrResourceProviderImpl(2302)]: Zeitüberschreitung beim Warten darauf, dass die Registrierung geändert wird, um das Aufheben der Registrierung abzuschließen.

Enthaltene OSGi-Bundles und Inhaltspakete osgi-bundles-and-content-packages-included

In den nachfolgenden Textdokumenten sind die in Experience Manager 6.5.14.0 enthaltenen OSGi-Bundles und Inhaltspakete aufgeführt:

Eingeschränkte Websites restricted-sites

Diese Websites sind nur für Kunden verfügbar. Wenn Sie Kunde sind und Zugriff benötigen, wenden Sie sich an Ihren Adobe Account Manager.

recommendation-more-help
19ffd973-7af2-44d0-84b5-d547b0dffee2